Auto verkaufen Angebote von ausgewählten Händlern erhalten

Toyota Highlander technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Toyota Highlander werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 13.366 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Toyota Highlander auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,97 Meter
  • Breite: 1,93 Meter
  • Höhe: 1,76 Meter
  • Radstand: 2,85 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: keine Angabe
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 7 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 865 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.909 Liter
  • Kofferraumvolumen bis 3. Sitzreihe: 332 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 2.015 - 2.130 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.670 - 2.720 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 700 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 2.000 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 65 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,4 - 5,8 l/100 km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,2 - 5,4 l/100 km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 5,1 - 5,5 l/100 km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 19
  • Vollkasko: 31
  • Teilkasko: 31

Groß, geräumig – und trotzdem schlank? Wer den Toyota Highlander betrachtet, würde normalerweise zu dem Schluss kommen, dass es sich um ein wahres Spritschlucker-SUV handeln muss. Dank Hybrid-Technologie gelingt es dem Highlander aber, den Kraftstoffverbrauch auf ein akzeptables Niveau zu drücken. Auch die Konkurrenz schläft nicht in Sachen SUV und Hybrid, denn die Autoindustrie hat erkannt, dass das eine Mischung ist, die Anklang findet. Darum vergleichen wir den Highlander hier mit dem Honda CR-V und dem Mitsubishi Outlander.

Außenabmessungen 

Alle drei sind sie SUVs der ersten Güteklasse. Aber dass die Unterschiede in Sachen Außenmaße so stark ins Gewicht fallen, ist doch ungewöhnlich! Den Preis für die längste Karosserie gewinnt in diesem Vergleich ganz klar der Toyota Highlander mit 4,97 Metern Länge. Den zweiten Platz belegt mit ganzen 27 Zentimetern weniger der Mitsubishi Outlander. Dieser weist dann eine Länge von 4,70 Metern auf. Nochmal 10 Zentimeter kürzer ist der Honda CR-V mit 4,60 Metern Länge.

Auch in puncto Breite bleibt mit dem Toyota Highlander kein Auge trocken: 1,93 Meter in der Breite bleiben unter den drei Vergleichsmodellen ungeschlagen. 1,86 Meter breit ist der CR-V, auf 1,81 Meter erstreckt sich der Mitsubishi Outlander in der Breite. Die Werte erhalten hier deswegen eine gehobene Aufmerksamkeit, da jedes der drei Autos als 7-Sitzer erhältlich ist. Wie sich die insgesamt kleinere Karosserie des Honda CR-V oder des Mitsubishi Outlander auf die Geräumigkeit dahingehend auswirkt, erfahren Sie im Abschnitt zum Innenraum.

Zunächst noch zur Höhe: Es scheint wie verhext – mit seinen 1,76 Metern Höhe sticht der Highlander mal wieder gekonnt seine Konkurrenz aus. Der 1,71 Meter hohe Outlander und der 1,68 - 1,69 Meter hohe CR-V starren den Toyota-SUV von unten herauf an.

  • Länge: 4,97 Meter
  • Breite: 1,93 Meter
  • Höhe: 1,76 Meter
  • Radstand: 2,85 Meter

Länge und Breite hin oder her: Worauf es vielen deutlich mehr ankommt, ist das Design. Wer es besonders futuristisch mag, sollte sich den Honda CR-V genauer anschauen, denn Honda ist bekannt für modernes und funktionales Design. Eher praktisch geht es mit dem Highlander zugange, dessen breites Maul an der Front sein wildes Verlangen nach Personentransport bekundet. Der Outlander stellt sich unter den drei Vergleichskandidaten als der zurückhaltendste heraus, da die stylischen Chromelemente sowie die sanften Kanten für einen angenehmen Anblick sorgen.

Abmessungen Innenraum 

Sowohl Honda als auch Mitsubishi und Toyota verschweigen in ihren technischen Daten den Kopfraum wie auch die Innenbreite. Aufgrund der Erfahrungen mit ähnlichen Autos kann jedoch mit einem Kopfraum von etwa einem Meter gerechnet werden. In Sachen Innenbreite wird wohl der Highlander den großzügigsten Innenraum bereithalten, da er am breitesten und am längsten von den drei Modellen ist. Für die dritte, optionale Sitzreihe bedeutet das: Im Highlander ist sie noch recht komfortabel, während sie im Outlander und im CR-V eher Gnomen oder kleinen Kindern taugen.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: keine Angabe
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe

Abmessungen Kofferraum 

Angesichts der größeren Außenmaße ist es wohl auch kaum eine Überraschung, dass der Toyota Highlander das größte Fassungsvermögen im Kofferraum besitzt. Wenn nur die dritte Sitzreihe liegt, passen 865 Liter Gepäck in den Highlander hinein, sind sowohl die dritte als auch die zweite Reihe geebnet, schluckt der Highlander gar 1.909 Liter. Die maximalen Kofferraumvolumina im Outlander und im CR-V betragen 1.702 beziehungsweise 1.726 Liter – das sind an die 200 Liter weniger als im Highlander!

  • Kofferraumvolumen: 865 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.909 Liter
  • Kofferraumvolumen bis 3. Sitzreihe: 332 Liter

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Die letzten werden die ersten sein: Dieser lahme Spruch stimmt in seiner ganzen nackten Wahrheit, wenn man die Wendekreise unserer drei Vergleichsmodelle betrachtet. Der große Highlander schafft die kreisrunde Wendung in 11,4 Metern, während der vermeintlich kleine Honda CR-V mit 11,7 Metern den größten Wendekreis benötigt. In den verbleibenden Zwischenraum nistet sich der Mitsubishi Outlander ein. Dieser wendet mit einem Wendekreisdurchmesser von 11,5 Metern.

Sowohl der Highlander als auch der CR-V verfügen über einen Hybridantrieb. Das bedeutet konkret, dass ein zusätzlicher Elektromotor den Verbrennermotor unterstützt. Laut Toyota sind damit beim Highlander Verbräuche von durchschnittlich 5,1 - 5,5 Litern möglich. Auch im Honda CR-V sollen Fahrer:innen etwa 5,5 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Noch sparsamer wird es im Mitsubishi Outlander, der nicht als Hybridauto, sondern als Plug-in Hybrid kommt und es so auf sensationelle 1,7 Liter auf 100 Kilometer bringen soll.

  • Wendekreis: 12,6 - 12,8 Meter
  • Tankinhalt: 65 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,4 - 5,8 l/100 km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,2 - 5,4 l/100 km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 5,1 - 5,5 l/100 km

In der grausamen Realität entpuppen sich diese Verbrauchswerte meist als Märchen. Die 1,7 Liter beim Outlander erreichen Sie nur, wenn Sie äußerst bedacht im Labor herumkurven. Natürlich genehmigen sich die Autos mehr Sprit als angegeben, aber im Verhältnis zu Autos ohne zusätzlichen Elektromotor sehen die Zahlen doch etwas angenehmer aus.

Gewichte

Wow! Dieser Ausruf der Verwunderung begründet sich in der einfachen Tatsache, dass der Toyota Highlander mit Abstand am meisten wiegt. Angesichts der größeren Außenmaße ist das eigentlich auch kein Wunder, aber das Ausmaß des Übergewichtes ist doch krass: 2.015 - 2.130 Kilogramm soll er leer wiegen. Die Konkurrenz hingegen scheint ordentlich abgespeckt zu haben: 1.498 bis 1.702 Kilogramm bringt der Outlander im leeren Zustand auf die Waage, der CR-V wiegt 1.685 bis 1.743 Kilogramm.

Dafür fällt im Highlander auch die Zuladung recht großzügig aus. 2.670 - 2.720 Kilogramm darf er maximal wiegen, da können CR-V und Outlander natürlich nicht mithalten. Der CR-V packt 2.240 - 2.275 Kilogramm insgesamt, während der Outlander bei 1.900 bis 2.225 Kilogramm schlapp macht.

  • Leergewicht: 2.015 - 2.130 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.670 - 2.720 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 700 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 2.000 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Als besonders starkes Zugpferd stellt sich der Highlander heraus, denn der kann ganze 2.000 Kilogramm gebremst ziehen. Wer mit dem Outlander Anhänger ziehen möchte, muss darauf achten, dass bei 1.600 Kilogramm Zuggewicht schon Schluss ist. Beim CR-V sollten Sie es sich ganz genau überlegen, ob Sie den Wagen zum Ziehen schwerer Anhänger besorgen wollen – 750 Kilogramm und kein bisschen mehr kann der Hybrid-Honda maximal ziehen, wenn der Anhänger gebremst ist.

Vergleichen Sie den Toyota Highlander mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Toyota Highlander FAQs

Den Toyota Highlander bekommen Sie neu ab 53.650 Euro.

Der Toyota Highlander benötigt 8,3 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

Egal wie Sie ihn zusätzlich ausstatten, den Highlander bekommen Sie immer mit Hybrid- und Allradantrieb.

Der Toyota Highlander kann maximal 2.000 Kilogramm gebremst ziehen.

Der Highlander ist ein Modell des Autoherstellers Toyota, während der Outlander aus dem Hause Mitsubishi stammt.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Toyota Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
127 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Toyota Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
13.850 €
Tageszulassungen anzeigen

Toyota Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
13.555 €
Jahreswagen anzeigen