Toyota Corolla 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
15. Februar 2019

Toyota bringt den Corolla zurück auf die Straße und das gleich in drei Modellvarianten. Ab April 2019 soll die Corolla-Familie verfügbar sein, die Einstiegspreise variieren je nach Variante, mindestens sind aber 20.990 Euro fällig.

Der Toyota Corolla ist zurück und folgt auf den Auris. Die zwölfte Modellgeneration wirkt gestreckter und baut nicht mehr so hoch. Bereits im Oktober 2018 wurde die neue Corolla-Generation präsentiert, sie wartet mit neuer Plattform und zwei Hybridvarianten auf. Wir sagen Ihnen, was sonst bisher bekannt ist.

Die Corolla-Familie besteht aus einem Schrägheckmodell, einer Limousine und dem Komi namens Touring Sports. Insgesamt wirken die Modelle moderner und athletischer, was den europäischen Käufern sicher gefallen dürfte.

Preise und Verkaufsstart

Die drei neuen Corolla-Varianten sind ab sofort bestellbar. Im April 2019 soll der Marktstart erfolgen. Die Preise starten bei 20.990 Euro für die Schrägheck-Variante, der Hybrid wird ab 27.290 Euro kosten. Den Kombi bekommt man ab 22.190 Euro, für die Hybridversionen kommt nochmal einiges oben drauf, hier startet der Preis bei 28.490 Euro. Die Limousine hat einen Einstiegspreis von 27.990 Euro.

Motoren und Fahrverhalten

Eine echte Neuerung ist das erweiterte Hybridangebot. Erstmals bietet Toyota zwei Hybridvarianten an, jedoch nicht für alle drei Modelle. Schrägheck und Kombi sind mit einem 1,8 Liter-Hybridmotor mit 90 kW (122 PS) oder dem neuen 2.0 Liter-Hybridmotor mit 132 kW (180 PS) ausgestattet. Für die Corolla Limousine ist nur der 1,8 Liter-Hybridantrieb bestellbar. Außerdem gibt es für die Schrägheck-Variante und den Kombi einen 1,2-Liter-Turbobenziner mit 114 PS.

Die Höchstgeschwindigkeit der Hybridvarianten ist auf 180 km/h beschränkt, von 0 auf 100 schaffen es die Hybriden in 7,9 und 11,1 Sekunden, der Normalverbrauch liegt zwischen sehr passablen 3,3 und 3,7 Liter. Entscheidet man sich für den Basisturbobenziner bekommt man immerhin 200 km/h Topspeed. Zwischen 9,3 und 10,3 Sekunden hat er den Sprint auf 100 km/h geschafft und verbraucht auf 100 km zwischen 5,2 und 5,8 Liter.

Technische Daten und Außendesign

Die neuen Corolla-Modelle sind wie schon der Prius und der CH-R auf der GA-C-Plattform aufgebaut, was sie dynamisch und agil macht. Außerdem wurden der Fahrkomfort und das Fahrerlebnis durch das adaptive variable Fahrwerk (AVS) gesteigert und ist für die Schrägheck-Version und den Kombi erhältlich.

Alle drei Karosserievarianten haben ein niedriges Dach, eine flache Motorhaube und einen tiefen Hüftpunkt mit breiterer Spur. Das senkt den Schwerpunkt und trägt zu einem athletischen Auftritt bei. Neben drei verschiedenen LED-Scheinerfern sind viele Assistenz- und Sicherheitssysteme erhältlich. Vom Vorgänger hebt sich vor allem der Grill ab, denn er ist größer geworden und bekommt ein feineres Gitter.

Das Schrägheck kommt auf eine Länge von 4,37 Meter, die Limousine misst 4,63 Meter und der Kombi ist mit 4,65 Meter am längsten. Breite und Höhe sind bei allen drei Varianten nahezu identisch.

Innenraum und Kofferraum

Im neu entwickelten Innenraum trifft man auf modernes Design und ein geräumiges Platzangebot. Das Cockpit ist ergonomisch optimiert und mit einem flacheren Instrumentenbrett und breiterer und höherer Mittelkonsole ausgestattet. Die neue Sitzposition bindet den Fahrer stärker ein, die neu konstruierten, komfortablen Vordersitze lassen es auch auf längeren Strecken nicht unbequem werden.

Für alle Modelle ist eine umfangreiche Serienausstattung vorgesehen. Unter anderem wird es einen 7-Zoll-Multifunktionsdisplay und einen acht Zoll großen Touchscreen geben, der zentral angeordnet ist. Insgesamt macht das Cockpit einen übersichtlichen und aufgeräumten Eindruck.

Der Kofferraum ist je nach Modell unterschiedlich groß. In den Gepäckraum des Schrägheck-Corolla passen 361 Liter, wählt man die Hybridversion sind es 313 Liter. Im Kombi hat man 598 Liter zur Verfügung, auch hier verringert sich das Volumen beim Hybrid auf 581 Liter. In den Laderaum der Limousine passen 471 Liter.