Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar

VW Golf Farben: Welche Lackierung darf es sein?

Der Golf ist Erfolgsmodell und Klassiker zugleich. Die solide Verarbeitung, ausgereifte Technik und große Auswahl an Motoren machen den Volkswagen attraktiv für eine breite Käuferschicht. Jeder dieser Käufer muss sich früher oder später für eine der vielen Farben des Golf entscheiden. Wir haben für Sie alle Golf-Lackierungen aufgelistet, um Ihnen die Entscheidung bei der Farbwahl zu erleichtern.

Falls Sie bei der Farbwahl bereits eine Entscheidung gefällt haben oder die Farbe des Neufahrzeugs für Sie kein ausschlaggebendes Kaufkriterium darstellt, können Sie schon jetzt aktuelle VW Golf Angebote einholen oder weitere Informationen im VW Golf Testbericht erhalten.

Uni-Farben

Uranograu Uni

Die Farbe Uranograu Uni kostet keinen Aufpreis und ist somit Teil der Serienausstattung. Grau wirkt wertig und ist pflegeleicht im Alltag. Der relativ dunkle Lack kann leichte Verschmutzungen gut verbergen. Auch bei einem Wiederverkauf sollte die Trendfarbe Grau das Interesse der Käufer wecken.

Uranograu Uni – UVP 0 Euro Golf konfigurieren

Pure White Uni

Pure White Uni erhält man gegen einen Aufpreis von 280 Euro. Die Farbe ist alltagstauglich und sieht nicht schlecht aus. Mittlere Verschmutzungen sind zwar früher sichtbar, aber dafür stechen kleine bis mittlere Kratzer auf dem hellen Untergrund nicht so hervor. Dieses konservative Weiß macht einen Wiederverkauf unkompliziert.

Pure White Uni – UVP 280 Euro Golf konfigurieren

Mondsteingrau Uni

Der zweite Grauton, Mondsteingrau, ist etwas heller und moderner, kostet dementsprechend auch 380 Euro Aufpreis. Grautöne sind noch immer die beliebtesten Autofarben der deutschen Neuwagenkäufer, deshalb ist ein Wiederverkauf sicher kinderleicht. Aber wir finden, dass Mondsteingrau dem Golf auch wirklich gut steht, zurückhaltend und dennoch edel.

Mondsteingrau Uni – UVP 380 Euro Golf konfigurieren

Metallic-Lack

Atlantik Blue Metallic

Den Anfang der Metallic-Lacke macht die Farbe Atlantik Blue. Gegen 660 Euro Aufpreis taucht Volkswagen den Golf in ein tiefes Blau. Leichte Verschmutzungen sind erst auf den zweiten Blick erkennbar, Kratzer sollten wegen des dunklen Lacks jedoch eher auffallen. Frisch gewaschen hat Atlantik Blue Metallic einen eleganten Schimmer im Sonnenlicht, der nicht nur das Auge, sondern auch den Wiederverkaufswert stimuliert.

Atlantik Blue Metallic – UVP 660 Euro Golf konfigurieren

Kings Red Metallic

Für 810 Euro erhält man einen auffälligen aber nicht aufdringlichen Rotton. Die Lackierung Kings Red Metallic ist der einzige Rotton, den man für den Golf wählen kann. Der Lack wirkt elegant und besitzt viel Tiefe. Sowohl Chromakzente als auch schwarze Anbauteile des Autos setzen sich von der Farbe ab. Aber auch ein hochwertiges Rot wie Kings Red Metallic kann den Wiederverkauf erschweren.

Kings Red Metallic – UVP 810 Euro Golf konfigurieren

Delfingrau Metallic

Neben der Standardfarbe Uranograu und der modernen Farbe Mondsteingrau bietet Volkswagen noch einen dritten Grauton in Form der Metallickierung Delfingrau für 660 Euro an. Die Farbe ist unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Auch leichte bis mittlere Kratzer fallen nicht so sehr auf. Den Wiederverkaufswert sollte diese im Trend liegende Lackierung auch später noch positiv beeinflussen.

Delfingrau Metallic – UVP 660 Euro Golf konfigurieren

Reflexsilber Metallic

Reflexsilber Metallic ist der klassisch-metallische Silberton beim Golf. Gegen 660 Euro Aufpreis erhält der Golf ein silbernes und damit zeitloses Außendesign. Der helle Metallic-Lack unterstreicht die Linien des Fahrzeugs und macht kleine Kratzer nahezu unsichtbar. Ein Wiederverkauf sollte mit einer klassischen Farbe wie Silber ein Leichtes werden.

Reflexsilber Metallic – UVP 660 Euro Golf konfigurieren

Limonengelb Metallic

Wer auffallen will, der entscheidet sich ganz einfach für Limonengelb. Gelbe Autos sind schwierig wiederzuverkaufen, doch das ist am Anfang doch erstmal egal, oder? Limonengelb ist frisch, jugendlich und gibt dem Golf ein so modernes Aussehen, dass man ganz vergisst, überhaupt noch in einem Golf zu sitzen. Wer sich etwas Farbe zutraut, macht hier sicher nichts falsch.

Limonengelb Metallic – UVP 810 Euro Golf konfigurieren

Deep Black Perleffekt

Schwarz-Metallic oder Deep Black Perleffekt kostet 660 Euro Aufpreis. Dafür bekommt man eine klassische, hochwertige und sehr beliebte Außenlackierung. Allerdings sind hier kleine Kratzer schnell sichtbar. Der Wiederverkaufswert ist mit dem Deep Black Perleffekt stabil.

Deep Black Perleffekt – UVP 660 Euro Golf konfigurieren

Oryxweiß Perlmutteffekt

Trifft das Sonnenlicht auf das 1.075 Euro teure Oryxweiß kommt dessen Perlmutteffekt besonders gut zur Geltung. Diese weiße Metallic-Lackierung ist alles andere als langweilig und dazu recht alltagstauglich. Zwar scheint die helle Farbe mehr Schmutz anzuziehen, dafür sind kleinere Kratzer kaum sichtbar. Oryxweiß Perlmutteffekt gefällt sicherlich nicht nur Ihnen, sondern auch einem möglichen zweiten Besitzer des Golf.

Oryxweiß Perlmutteffekt – UVP 1.075 Euro Golf konfigurieren

Sparen Sie bei Ihrem VW Golf Neuwagenkauf

Wenn Sie sich für eine Farbe entschieden haben, können Sie jetzt aktuelle VW Golf Angebote einholen oder Ihren persönlichen VW Golf Neuwagen im carwow-Konfigurator zusammenstellen. Sollten Sie bei der Wahl der Farbe weiterhin unschlüssig sein oder eine Sonderlackierung wünschen, müssen Sie im Konfigurator keine Angabe zur Außenfarbe machen, sondern können eine Entscheidung mit dem Händler Ihrer Wahl vor Ort treffen.

Volkswagen Golf 8

Die Neuauflage des Klassikers
9/10
20.700 € - 40.810 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen