Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar

Volkswagen Caddy Farben: Welche Lackierung steht ihm?

Der Caddy ist bei den Wolfsburgern ein Dauerbrenner. Der Hochdachkombi ist formbedingt praktisch und kann auch optisch Modernität ausstrahlen. Welche Lackierung sich dafür am besten eignet, zeigen wir übersichtlich in unserem Farben-Ratgeber. Hier finden Sie alle Bilder, Preise und Infos zu den verschiedenen Optionen.

Wenn Sie sich schon für eine Farbe entschieden haben oder die Farbe zweitrangig ist, können Sie jetzt schon aktuelle Volkswagen Caddy Angebote einholen und vergleichen.

Uni-Farben

Candy-Weiß

Die weiße Uni-Lackierung ist beim Caddy Standard und lässt auf seine Herkunft als Nutzfahrzeug schließen. Genau danach sieht er in Weiß aber auch aus und erinnert sehr an Malerbetrieb. Falls Sie den Caddy privat nutzen möchten, passen andere Farben vermutlich besser zu Ihnen. Den gesparten Aufpreis investieren Sie bei dieser Farbe in häufige Autowäschen.

Candy-Weiß – UVP 0 Euro Caddy konfigurieren

Kirschrot

Diese Farbe ist am Caddy ganz schön plakativ. Der knallig rote Uni-Ton sticht natürlich direkt ins Auge. Für uns daher nicht unbedingt die erste Wahl und diese Meinung werden auch potenzielle Interessenten beim Wiederverkauf teilen. Dafür ist es beinahe die einzige Möglichkeit zu einem günstigen Aufpreis an etwas Farbe zu kommen.

Kirschrot – UVP 147,56 Euro Caddy konfigurieren

Leuchtorange

Achtung! Genau das vermittelt die Lackierung Leuchtorange. Diese Farbe wirkt eindimensional, äußerst auffallend und wird für privat genutzte Caddy vermutlich niemals bestellt. Falls Sie aber im Auftrag einer Straßenmeisterei oder Abfallwirtschaft arbeiten oder einfach nur mit solcher verwechselt werden möchten – dann bittesehr – ist das wohl genau die Farbe, nach der Sie gerade Ausschau halten. In jedem Fall finden Sie Ihren leuchtorangen Caddy ganz leicht auf dem Parkplatz wieder.

Leuchtorange – UVP 0 Euro Caddy konfigurieren

Pure Grey

Der graue Uni-Lack ist der trendig-sportliche Ansatz für den Caddy. Mit Stahlfelge platt und langweilig, mit Tieferlegung und Alu-Schlappen dynamisch und hip. Bei diesem Farbton kommt es drauf an, was Sie draus machen. Ob Ihr Caddy in diesem Lack-Kleid dann stylisch oder bieder aussieht, hat auch Einfluss auf den Wiederverkaufswert. Die optisch flache Uni-Lackierung benötigt zudem häufige Wäschen.

Pure Grey – UVP 0 Euro Caddy konfigurieren

Metallic-Lackierungen

Acapulcoblau

Mit dieser Farbe ist Ihr Caddy in einem frisch aussehenden Lack-Kleid unterwegs. Der helle Blauton ist durchaus trendig und sieht an den konservativen Formen des Caddy fast schon verspielt aus. Das ist schick, aber nicht jedermanns Sache, weil diese Lackierung ganz klar nach Familienauto schreit. Trotz hellem Farbton sieht Acapulcoblau auch bei mäßiger Verschmutzung noch richtig gut aus und es bleibt ein solider Wiederverkaufswert bestehen.

Acapulcoblau – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Black Berry

So eine Lackierung sieht man selten. Black Berry verfügt über einen grandiosen Aha-Effekt. Während Sie im Schatten parken, werden die meisten Passanten Ihren Caddy für ein schwarzes Auto halten. Im Sonnenlicht kommen dann die eleganten tiefroten Himbeer-Nuancen zum Vorscheinen. Das klingt extrovertiert, sieht aber selbst leicht schmutzig noch hochwertig und stilvoll aus. Beim Wiederverkauf dürften Sie keine Probleme haben, Fans für diese Farbe zu finden.

Black Berry – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Chestnut Brown

Zu den dezenten Lackierungen des Caddys gehört auch Chestnut Brown. Der Kastanienton mit ausgeprägtem Metallic-Effekt wirkt seriös und geschmackvoll. Das Braun bringt große Vorteile bei der Verträglichkeit von Schmutz mit sich. Zudem eignet sich diese diskrete Farbe hervorragend für den Wiederverkauf.

Chestnut Brown – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Fortanarot

Als Fortanarot erhält man ein exquisites Rosenrot, das deutlich prägnanter als Black Berry und zudem edler aussieht als Kirschrot. Von allen Rot-Tönen favorisieren wir nach wie vor Black Berry. Wem das allerdings nicht rot genug ist, wird diese Farbe bevorzugen. Dabei dürfte der Pflegeaufwand etwas höher und der Restwert geringer ausfallen.

Fortanarot – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Indiumgrau

Das Indiumgrau gehört zu den beliebtesten Lackierungen des Volkswagen Caddy. Es vereint einen hohen Alltagsnutzen dank geringem Pflegeaufwand mit gutem Wiederverkaufswert, sieht dabei unauffällig aus und liegt voll im Trend. Der dunkle Grauton mit Silber-Glanz passt derweil hervorragend zum Charakter des Caddy.

Indiumgrau – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Mojave Beige

Die Lackierung Mojave Beige kommt bei Kunden ebenfalls richtig gut an. Dabei sollte man sich nicht von der Bezeichnung als Beige in die Irre führen lassen. Die Farbe lässt sich vielmehr als warmer Silberton beschreiben. Der Metallic-Look bringt einen leichten Goldschimmer mit sich. Das sieht taktvoll und geschäftig aus, was sich im hohen Wiederverkaufswert niederschlägt. Daher auch unsere persönliche Nummer eins unter den gedeckten Farben.

Mojave Beige – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Reflexsilber

Die Silbervariante mit kühler Farbtemperatur findet sich unter der Bezeichnung Reflexsilber. Das kristallklare Silber ist zeitlos und bietet einen hervorragenden Wiederverkaufswert, passt unserer Meinung nach aber weniger zum Caddy. Hinzu kommt der erhöhte Pflegebedarf gegenüber dunkleren Lackierungen.

Reflexsilber – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Sandstorm Yellow

Auffälliger als mit Sandstorm Yellow geht es beim Volkswagen Caddy kaum. Der saftig goldgelbe Farbton ist unübersehbar und widerstrebt dem Dasein des Hochdachkombis so dermaßen, dass er auf jeden Fall ein Statement setzt. Ein klares Statement, das auch besagt, Ihnen sind Wiederverkaufswert oder Alltagsnutzen ziemlich egal.

Sandstorm Yellow – UVP 642,60 Caddy konfigurieren

Starlight Blue

Die dunkelblaue Lackierung Starlight Blue bietet eine attraktive Optionen, wenn man eine farbige aber äußerst zurückhaltende Lackierung wünscht. Die nachtblaue Farbe sieht gut aus, ist einfach zu pflegen und lässt sich ohne Probleme wieder verkaufen. 

Starlight Blue – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Viperngrün

Die griftgrüne Farbe galt einst als Werbefarbe des Volkswagen Scirocco, weil sie schnittig, sportlich und reißerisch ist. All das ist der Volkswagen Caddy so ganz und gar nicht. Selbstbewusst wirkt er in Viperngrün dennoch. Auffallend auch, dass die meisten Bilder den grünen Caddy in der Natur zeigen – für die Stadt taugt diese Lackierung weniger. Das liegt auch an der guten Sichtbarkeit von dunklem Straßenschmutz. Mit Viperngrün sollten Sie außerdem mit reduzierter Nachfrage beim Wiederverkauf rechnen.

Viperngrün – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Perleffekt-Lackierungen

Deep Black

Schwarze Autos erfreuen sich großer Beliebtheit. Klar, sie sind pflegeleicht, stets schick und bieten einen hohen Wiederverkaufswert. Am Caddy gefällt uns das Schwarz nicht ganz so gut. Der harte Kontrast zu den klaren Frontscheiben trennt die Linie entlang der Fensterunterkanten optisch vom Dach, wodurch der Caddy höher aussieht als in anderen Lackierungen.

Deep Black – UVP 642,60 Euro Caddy konfigurieren

Sparen Sie bei Ihrem Volkswagen Caddy Neuwagenkauf

Wenn Sie sich für eine Farbe entschieden haben, können Sie jetzt aktuelle Volkswagen Caddy Angebote einholen oder Ihren persönlichen Volkswagen Caddy im carwow-Konfigurator zusammenstellen. Sollten Sie bei der Wahl der Farbe weiterhin unschlüssig sein oder eine Sonderlackierung wünschen, müssen Sie im Konfigurator keine Angabe zur Außenfarbe machen, sondern können eine Entscheidung mit dem Händler Ihrer Wahl vor Ort treffen.

Volkswagen Caddy

Dauerbrenner unter den Hochdachkombis
N/A
26.246 € - 39.580 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen