Auto verkaufen Angebote von ausgewählten Händlern erhalten

Porsche 911 Carrera Cabrio technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Porsche 911 Carrera Cabrio werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 13.413 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Porsche 911 Carrera Cabrio auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,52 Meter
  • Breite: 1,85 Meter 
  • Höhe: 1,30 Meter
  • Radstand: 2,45 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: keine Angabe 
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe 
  • Türen & Sitzplätze: 2 Türen, 4 Sitzplätze 

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 132 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: nicht vorhanden 

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.550 - 1.740 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.010 - 2.060 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen 
  • Dachlast: nicht zugelassen

Verbrauch

  • Kraftstofftank: 64 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 12,9 - 13,7 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 7,6 - 7,7 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 9,6 - 10,4 l/100km
  • Kombiniert (WLTP):
    Benzin: 10,4 - 11,3 l/100km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 11 - 12
  • Vollkasko: 28 - 31
  • Teilkasko: 28 - 32

Fast keine weitere Marke ist wohl so auf Sportautos und Prestige getrimmt wie Porsche. Im Modellrepertoire dieser Firma findet die Kundschaft fast ausschließlich kleine Flitzer. Lediglich der Porsche Cayenne spielt als SUV wortwörtlich in einer anderen Liga. Das Porsche 911 Carrera Cabriolet teilt sich den Markt mit dem Audi TT RS Roadster, dem BMW M4 Cabrio und dem Mercedes-AMG GT Roadster.

Außenabmessungen 

Im ersten Schritt werden wir uns die Außenabmessungen des Porsche 911 Carrera Cabrio anschauen. Wie schneidet das Modell im Vergleich zur Konkurrenz auf dem Markt ab?

4,52 Meter Länge, 1,85 Meter Breite und 1,30 Meter Höhe – diese Werte hören sich nicht nur äußerst kompakt an, sie sind auch ziemlich niedrig. Im Vergleich mit der Konkurrenz befindet sich das Modell dennoch im Mittelfeld.

Etwas größer ist der Mercedes-AMG GT Roadster mit 4,54 Metern Länge, 2,08 Metern Breite und 1,26 Metern Höhe.

Am größten ist das BMW M4 Cabrio mit 4,79 Meter Länge, 1,89 Meter Breite und 1,39 Meter Höhe. Dieser Zuwachs sorgt auch dafür, dass im BMW immer bis zu vier Mitfahrende Raum finden. Das 911 Carrera Cabrio kommt in der Standardvariante ohne Rücksitze, wer unbedingt vier Mitfahrende transportieren möchte, kann das Auto aber auch mit zwei "Notfallplätzen" ausstatten.

Es gibt aber auch kleinere Modelle als den Porsche 911 Carrera Cabrio. So zum Beispiel der Audi TT RS Roadster. Dieser kommt mit 4,20 Metern Länge, 1,83 Metern Breite und 1,34 Metern Höhe.

  • Länge: 4,52 Meter
  • Breite: 1,85 Meter 
  • Höhe: 1,30 Meter
  • Radstand: 2,45 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 2 Türen, 4 Sitzplätze 

Nice, cool oder geil – egal, wie Kund:innen das Exterieur des Porsche 911 Carrera Cabrio beschreiben, wir nehmen die Optik des Modells ganz sachlich unter die Lupe. Vorne kommt der Flitzer mit den typischen, runden Leuchten, die wir von Porsche gewohnt sind, und einem schmalen, dezenten Kühlergrill. Das Heck ist tief und verfügt über zwei dicke Rückleuchten, die mit einem dünnen Leuchtstreifen verbunden sind. Ist das Dach geschlossen, zieht sich eine Lederabdeckung über das Interieur.

Auffällig ist vermutlich der Verzicht auf einen Heckspoiler. Audi und BMW verleihen ihren Modellen am Heck einen rennwagenartigen Aufsatz. Beim Mercedes fehlt dieser jedoch genauso wie beim Porsche.

Abmessungen Innenraum

Es bleibt geheim: Weder über den Kopfraum, noch über die Innenbreite möchte Porsche sprechen. Diese Werte sucht man vergeblich. Zum Glück haben wir ein paar Konkurrenten und können uns die Angaben weitgehend erschließen.

Für den Kopfraum eignet sich der Audi TT RS Roadster. Dieser ist nur etwa 5 Millimeter höher als das 911 Carrera Cabrio und sollte damit über ähnliche Innenabmessungen verfügen. Audi gibt 0,99 Meter Kopffreiheit für die Frontplätze an. Beim 911 Carrera Cabrio muss die Kundschaft mit etwas weniger rechnen. Große Passagier:innen dürften es hier schwer haben.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: keine Angabe 
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe 

Auch bei der Innenbreite ziehen wir den Audi TT RS Roadster zu Rate. Dieser ist etwa zwei Zentimeter schmaler als das Porsche Cabrio. Die 1,36 Meter Innenbreite dürften also auch für das 911 Carrera Cabrio gelten.

Abmessungen Kofferraum

132 Liter Kofferraumvolumen – das ist alles, was die Kundschaft vom 911 Carrera Cabrio geboten bekommt. Da es keine Rücksitze gibt, kann der Kofferraum auch nicht vergrößert werden.

  • Kofferraumvolumen: 132 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: nicht vorhanden 

Die Konkurrenz ist hier üppiger aufgestellt. Der Audi TT RS Roadster kann 280 Liter unterbringen, das BMW M4 Cabrio schafft 300 bis 385 Liter.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Schnell sind sie alle, doch was sagt der Verbrauch? Das 911 Carrera Cabrio erhalten Kund:innen mit 64 Liter Kraftstofftank und einem kombinierten Verbrauch von 10,4 bis 10,8 Litern pro 100 Kilometer. Mit diesem Gefährt kann man also etwa 700 Kilometer weit fahren.

Und die Konkurrenz? Selbe Liga, ähnliche Werte? So ganz stimmt das leider nicht. Die Konkurrenz verbraucht tatsächlich weniger als das Porsche Cabrio. Beim BMW M4 Cabrio liegt der kombinierte Verbrauch bei etwa 10,2 l/100km. Der Audi TT RS Roadster ist noch sparsamer und verbraucht auf 100 Kilometern etwa 8,0 bis 8,7 Liter nach NEFZ kombiniert.

  • Wendekreis: 11,1 Meter
  • Kraftstofftank: 64 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 12,9 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 7,6 - 7,7 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 9,6 - 9,9 l/100km
  • Kombiniert (WLTP):
    Benzin: 10,4 - 10,8 l/100km

Doch natürlich muss man diese Werte in Verbindung mit der Motorleistung betrachten. Wer schneller fährt, verschleudert natürlich auch mehr. Das Porsche 911 Carrera Cabrio legt hier mit seinen 385 bis 450 PS und 291 km/h Höchstgeschwindigkeit ganz schön vor. Kann die Konkurrenz diese Rennmaschine überholen? Kommt drauf an. Während der Audi TT RS Roadster bereits bei 400 PS und 250 km/h Maximalgeschwindigkeit schwächelt, ist das BMW M4 Cabrio mit 510 PS ausgestattet.

Betrachtet man die Größe des Porsche 911 Carrera Cabrio, würde man wohl kaum mit 11,1 Metern Wendekreis rechnen. Dennoch stimmt der Wert und das 911 Carrera Cabrio ist gar nicht so wendig, wie es optisch anmutet. Tief durchatmen kann Porsche trotzdem, der Audi TT RS Roadster rangiert in ähnlichen Breiten, hier erhält die Kundschaft 10,96 Meter Wendekreis.

Gewichte 

Wer dachte, er könne einen Anhänger an das Porsche 911 Carrera Cabrio hängen oder einen Fahrradträger auf der Hänger-Kupplung installieren, wird enttäuscht. Das Modell kommt ohne Anhängevorrichtung und ist auch sonst nicht auf den Transport schwerer Zusatzgewichte ausgelegt.

Mit einem mickrigen Leergewicht von 1.550 bis 1.740 Kilogramm gehört das Modell zu den leichtesten seiner Klasse. Der Audi TT RS Roadster liegt auf etwas niedrigerem Niveau bei 1.540 Kilogramm. Schwerer zeigt sich das BMW M4 Cabrio mit 1.995 Kilogramm.

  • Leergewicht: 1.550 - 1.740 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.010 - 2.060 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen 
  • Dachlast: nicht zugelassen

Und das zulässige Gesamtgewicht? Wie viel kann das Porsche 911 Carrera Cabrio stemmen? Antwort: 2.010 bis 2.060 Kilogramm. Damit liegt der Wagen im Mittelfeld. Das BMW M4 Cabrio schafft 2.345 Kilogramm, beim Audi TT RS Roadster sind es nur 1.885 Kilogramm.

Vergleichen Sie das Porsche 911 Carrera Cabrio mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Porsche 911 Carrera Cabrio FAQs

Das Porsche 911 Carrera Cabrio beginnt preislich bei etwa 125.511 Euro.

Porsche bietet zig verschiedene Cabrio-Varianten des 911 an und hat darüber hinaus dachlose Modelle des 718 Cayman im Repertoire.

Wer den Porsche 911 Carrera Cabrio als Carrera 4 Cabrio bestellt, erhält einen Allradantrieb.

Das kommt auf die Variante an. Bestellt die Kundschaft den Wagen traditionell als Porsche 911 Carrera Cabrio kann dieser bis zu 291 km/h schnell fahren. Etwas flotter zeigt sich das S-Modell. Hier erhält die Kundschaft 450 PS und 306 km/h Maximalspeed.

Auf Grund seiner überschaubaren Größe ist auch die Viersitzervariante des 911 Carrera Cabrio nur mit Fronttüren ausgestattet.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Porsche Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
616 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Porsche Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
184.499 €
Tageszulassungen anzeigen

Porsche Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
93.900 €
Jahreswagen anzeigen