Frühlingsangebote Nur bis 24. April 2019

Peugeot 5008 Test

SUV mit großem Platzangebot

7/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Sehr großer Kofferraum
  • Option auf 7 Sitze
  • Viele Assistenzsysteme
  • Teils ablenkende Bedienung
  • Niedrige Stehhöhe unter der Heckklappe
  • Anfahrschwäche (Pure Tech 130)

27.150 € - 44.550 € Preisklasse

5 Sitze

4,1 - 5,7 l/100km

Test

Macht man es kurz, kann man es so sagen: Der Peugeot 3008, mit dem sich der 5008 die Technik teilt, ist Peugeots SUV für die kleinere Familie mit bis zu zwei Kindern und der Peugeot 5008 der für die größere. Mit bis zu sieben Sitzen und einem Kofferraum, der sich sehen lassen kann, macht der 5008 in Sachen Platz und Preis ein Angebot, das sich in der 4,60-Meter-Klasse sehen lassen kann. Dort tummeln sich SUVs wie Renault Koleos, DS 7 Crossback, Skoda Kodiaq und Nissan X-Trail.

Très chic – Schon bei der ersten Begegnung macht der Peugeot 5008 Eindruck. Ein Cockpit wie das i-Cockpit bietet nur Peugeot in seinen Modellen. Die Anordnung ist der Trick. Dadurch, dass die Instrumente hoch positioniert sind und das kleine Lenkrad tief, steht dem Blick auf die Straße kein Lenkradkranz mehr im Wege. Eindrucksvoll für 5008-Neulinge ist auch die Karte der Navigation direkt vor der Nase. Flankiert wird das individualisierbare Digitalcockpit von eleganten Schalterreihen auf der Mittelkonsole und feschem Stoffdesign mit filzartigem Stoff. Wenn man dem Frankreich, wie es mal war, nachtrauert, dann trauert man hier nicht mehr. Im Gegenteil.

Verarbeitung und moderne Sicherheitsausstattung des Peugeot 5008 machen die Zeit, in der ein französisches Auto klapperte oder beim Crashtest durchfiel, vergessen. Die Sicherheitsausstattung ist, vom City-Notbremsassistenten bis zum Spurhalteassistenten, voll in der Moderne angelangt und die Verarbeitung edel, schick und solide. Auch wenn die Bedienung, etwa die Klimaregulierung über den Monitor, etwas gewöhnungsbedürftig erscheint und die Übersicht unter dem schmalen Heckfenster leidet, steht der Peugeot SUV seinen Alltag. Genau so viel Variabilität mit verschiebbaren Rücksitzen und umklappbarem Beifahrersitz wünscht man sich als Familienvater in einem SUV, der auch als Siebensitzer zu bestellen ist. Und im Kofferraum trumpft der 5008 am Ende nochmals richtig auf.

Neben reichlich Platz für Passagiere und Gepäck bietet das große Peugeot SUV genügsame Motoren, die im besten Fall 177 PS leisten und einen angenehmen Fahrkomfort bieten. Die Ausstattung ist gut bis sehr gut. Bei der Wahl der Optionen gibt es ein paar Tipps. Dazu später mehr.

Im Innenraum, in den man auf allen Sitzen, außer den Plätzen sechs und sieben, bequem zusteigt, fällt der Peugeot 5008 nicht entscheidend geräumiger als der Peugeot 3008 aus. Das ist interessant, denn er baut mit 4,64 Meter Länge fast 20 Zentimeter länger. Am Ende wartet eine Überraschung – eine gute und eine nur kurz schmerzende.

In der ersten Sitzreihe sitzt man im besten Fall auf den so schicken wie bequemen Gesundheitssitzen mit dem Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ (AGR), die im GT zur Serienausstattung gehören. Sie lassen sich vielfältig verstellen, besitzen eine ausziehbare Oberschenkelauflage und sind angenehm straff gepolstert.

In Sitzreihe zwei, auf den drei längsverschiebbaren Einzelsitzen, geht es ebenso bequem zu, da sich die Beinfreiheit variieren lässt und man die Neigung der Rückenlehne verstellen kann. Für große und langbeinige Erwachsene fällt die Sitzbank allerdings hoch und die Sitzfläche ein wenig kurz aus. Und dahinter, auf den Plätzen sechs und sieben, ist man am besten eines: Kind.

Schon der Zustieg zu den zwei Sitzchen der dritten Reihe fordert Gelenkigkeit und dann wird es von der Kopf- und Beinfreiheit eng. Aber was soll’s? Hat man sich für die zwei Notsitze entschieden, können auch mal sechs Personen mit dem Fahrer mitfahren. Werden sie nicht genutzt, befinden sie sich eingeklappt im Kofferraumboden oder sie lassen sich, da sie nur jeweils elf Kilogramm wiegen, auch leicht ausbauen. Das bietet, genau wie eine umklappbare Beifahrersitzlehne, nicht jeder SUV in dieser Klasse.

Durch das Herunterklappen der Beifahrersitzlehne (Serie ab Allure) lässt sich die Ladefläche noch erheblich verlängern, was auch lange Gegenstände im 5008 transportabel macht. Überhaupt: das gute Ende des 5008. Das Gepäckabteil fällt mit 780 bis 1.940 Liter riesig aus.

Im Vergleich zur Konkurrenz steht der 5008 hinten herum richtig gut da. Der Renault Koleos versenkt nur 498 bis 1.706 Liter, der DS 7 Crossback 555 bis 1.750 Liter und der Skoda Kodiaq 650 bis 2.065 Liter im Kofferraum. Über die Zuladung und die Anhängelast, die nur im Fall des PureTech 130 mit 8-Gang-Automatik mit 950 Kilo gering ausfällt, muss man sich auch nicht beklagen. Über die Kopfnuss schon. Mit einer Körpergröße von über 1,80 Meter wird es mangels Stehhöhe unter der Heckklappe eng oder es setzt, nur kurz schmerzend, was von der Klappe. Verschmerzbar, man ist ja lernfähig.

Technische Daten

Länge 4,64 Meter
Breite 1,84 Meter
Höhe 1,64 Meter
Kofferraumvolumen 780 bis 1.940 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.481 bis 1.782 Kilogramm
Zuladung 451 bis 705 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.130 bis 2.280 Kilogramm
Zulässiges Anhängelast ungebremst / gebremst 690 bis 750 Kilogramm / 950 bis 1.800 Kilogramm

Vom Antriebsprinzip taugt der Peugeot 5008 nicht für Abenteuer im Gelände, denn statt mit Allradantrieb wird das Peugeot SUV nur mit Frontantrieb und einer auf Matsch und Schnee einstellbaren Traktionskontrolle angeboten. Da haben ihm der Renault Koleos und der DS 7 Crossback E-Tense 4×4 etwas voraus. Allerdings ist es tatsächlich so, dass ein Vierradantrieb im Alltag nur selten wirklich benötigt wird. Deshalb hat man ihn sich bei Peugeot gespart.

Die Wahl fällt also nicht zwischen Front- und Allradantrieb, sondern anderswo. Zwischen zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren, die mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer 8-Gang-Automatik kombiniert werden.

Die Benziner

Die Benziner leisten bis zu 181 PS. Der kleine Dreizylinderturbo mit nur 1,2 Liter Hubraum macht einen guten Job und produziert 130 PS. Wie im Peugeot 3008, wo er ebenfalls zum Einsatz kommt, nicht sofort, aber dann. Im unteren Drehzahlbereich hängt das Turbomotörchen, das 230 Newtonmeter Drehmoment an die Vorderräder sendet, noch etwas ab. Dann legt es sich mit dem schnarrenden Klang des Dreizylinders ins Zeug.

Ab 1.500 Umdrehungen geht es mit dem 1,2-Liter-Turbo munter voran, wenn man den Motor bei Laune hält. Der Verbrauch des 5008 1.2 PureTech 130, der mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder der 8-Gang-Automatik kombinierbar ist (Werte in der Tabelle in Klammern), lag im Test bei sieben bis acht Litern Super. Viel mehr nimmt sich auch der 181 PS starke 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner nicht aus dem 56 Liter großen Tank, weil er um gleiches zu leisten, weniger schuften muss. Deshalb ist der 181-PS-Benziner im 1,5 bis 1,8 Tonnen schweren 5008 bei häufigen Langstreckenfahrten vielleicht die bessere Wahl.

Die Diesel

Für Langstrecke existiert bis heute nichts besseres als ein Dieselmotor, denn Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Antriebe spielen ihre unbestreitbaren Vorteile vor allem im Stadtverkehr voll aus. Der 1,5-Liter-Basisdiesel mit 130 PS ist mit einem Verbrauch von 4,1 bis 4,3 Liter/100 km in der Werksangabe der genügsamste Selbstzünder im 5008, aber nicht der, der am kräftigsten und elastischsten für Vortrieb sorgt.

Dafür ist der durchzugsstärkere 2,0-Liter-Vierzylinder mit 177 PS, der einen halben Liter mehr Hubraum besitzt, die bessere Wahl. Der gut zum 5008 passende 2.0 BlueHDi pumpt 400 statt 300 Newtonmeter Durchzugskraft an die Vorderräder. Und das bei wenig Verbrauch von 4,9 Liter Diesel im Werksmittelschnitt. Mit der serienmäßigen 8-Gang-Automatik arbeitet der starke Diesel harmonisch zusammen.

PureTech 130 1.6 PureTech 180 1.5 BlueHDi 130 2.0 BlueHDi 180
Hubraum [ccm] 1.199 1.598 1.499 1.997
Leistung [PS] 130 181 130 177
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe/8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik 6-Gang-Schaltgetriebe/8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h
9,9(10,2) | 188(188) 8,3 | 218 11,1(11,8) | 191(190) 9,2 | 208
Kraftstoff Benzin Benzin  Diesel  Diesel

Die Ausstattung ist im Peugeot 5008 immer gut und der Preis fair kalkuliert. Unter 27.000 Euro geht es los. Der Preis kann mit dem 180-PS-Dieselmotor in den höheren Ausstattungslinien allerdings auch die 40.000-Euro-Grenze überschreiten. Zwischen vier Ausstattungslinien fällt die Wahl.

5008 Access

Safety first, und das ab Basis: Schon das vom Preis reizvolle Basismodell ist mit dem ESP, ABS, den sechs Airbags, dem aktiven Notbremsassistenten, dem Spurhalteassistenten, dem Frontkollisionswarner, der Verkehrsschilderkennung sowie dem Tempomat und dem Geschwindigkeitsbegrenzer sehr gut abgesichert. Ebenso zur Ausstattung zählen das gelungene 12,3-Zoll-Digitalcockpit, das Multifunktionslenkrad, die manuelle Klimaanlage, die Audioanlage RD6, die elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegel und der höhenverstellbare Fahrersitz. Ab Werk steht der 5008 Access auf 17 Zoll großen Rädern.

5008 Active

Hier toppt den 5008 eine Dachreling. Im Vergleich zum Basismodell verfügt der Active auch über einen höhenverstellbaren Beifahrersitz, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein 8-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, einen Licht- und Regensensor und Parksensoren hinten.

5008 Allure

Noch sicherer geht es im 5008 Allure, der auf 18 Zoll-Rädern steht, mit mehr Fahrassistenz voran. Zu den zusätzlichen Sicherheitsystemen zählen der Spurhalteassistent mit Lenkeingriff, der aktive Toter-Winkel-Assistent, der Fernlichtassistent und der Müdigkeitswarner. Zudem sind in dieser Linie der umklappbare Beifahrersitz, die Lendenwirbelstütze im Fahrersitz, hinten abgetönte Scheiben, die vordere Einparkhilfe, die elektrisch anklappbaren Außenspiegel und Peugeots Connect Box mit SOS- und Assistenzrufdienst inklusive.

5008 GT

Der 5008 GT gibt sich mit dem am Heck in Schwarz lackierten Dach, den verbreiterten Radkästen, den großen 19-Zoll-Rädern und mit der Heckschürze mit verchromten Dekorauspuffblenden zu erkennen.

Der Fahrer sitzt auf den gemütlichen AGR-Komfortsitzen und betritt und startet den Peugeot mit dem Chip in der Tasche ohne Schlüsselnutzung. Ebenfalls sind das Navigationssystem mit 3D-Darstellung und die im unübersichtlichen 3008 willkommene Rückfahrkamera mit 180-Grad-Umgebungsansicht mit dabei.

Und die sinnvollen und weniger sinnvollen Extras? Die zwei zusätzlichen Sitze, die den Peugeot 5008 zum Siebensitzer machen, können Zusatznutzen bringen und allein gesehen schon ein Grund für die Anschaffung des Peugeot sein. Das 360-Grad-Rundumsichtsystem (Teil des Easy-Pakets) sorgt mit seinen präzisen Kameraeinstellungen beim Einparken für noch mehr Sicherheit. Das mit dem Glasdach sollte man sich überlegen. Es spendet viel Licht, aber es schränkt auch die Kopffreiheit ein.

Und das Infotainment? Alles modern. Von der Smartphone-Einbindung ist der Peugeot 5008 auf dem neusten Stand. Mit der Funktion Mirror Screen spiegelt man das Menü des Smartphone, das via Bluetooth über Android Auto oder Apple CarPlay eingebunden wird, auf dem Touchscreen. Sicherheitstechnisch ist der Peugeot SUV ebenso up to date. Das gilt nicht nur für die zahlreichen Fahrassistenten im Familien-SUV 5008, sondern auch für die gute Bremsanlage.

Im ADAC-Bremstest kam der Peugeot 5008 nach einer Vollbremsung aus 100 km/h nach hervorragenden 34,0 Metern zum Stehen. Im Euro NCAP-Crashtest, in dem das Crashverhalten und die Wirkung der Assistenzsysteme bewertet werden, erhielt das Peugeot SUV die maximale Wertung von fünf Sternen.

Zusammenfassung

Er ist der König der Löwen unter Peugeots SUVs. Schon mit dem 3008 ist dem französischen Hersteller ein formidabler Wurf im attraktiven Karosseriekleid und mit vielen Stärken und wenigen Schwächen gelungen. Aber der große Peugeot SUV bietet neben hervorragender Sicherheit, großer Variabilität und der optionalen Siebensitzigkeit auch noch einen riesigen Kofferraum. Und das zum fairen Preis.

Der würde bei der deutschen Premiumkonkurrenz höher liegen. Auch das freut Familien mit Platzbedarf und nutzungsorientierter Einstellung zum Auto. Aber nicht nur die.

Suchen Sie die besten Peugeot 5008 Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige 5008 Angebote ohne den üblichen Stress.

5008 Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 7.053 €