Opel Insignia GSi Grand Sport Test

Der schnellste Insignia Grand Sport

8/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Sportlich agiles Handling
  • Gute Ausstattung
  • Hohe Fahrsicherheit
  • Kopffreiheit im Fond
  • Schlechte Rundumsicht
  • Nur zwei Jahre Garantie

49.725 € Preisklasse

5 Sitze

6,7 - 8,6 l/100km

Test

Der sportliche Insignia GSi kommt als Limousine namens Grand Sport und als Kombi namens Sports Tourer. Sein Vorgänger, der Opel Insignia OPC, muss sich hinten anstellen.

Das Wachstum auf 4,91 Meter Länge und 2,83 Meter Radstand spürt man sehr deutlich, denn der Vorgänger war kein Raumwunder. Die Neuauflage ist es auch nicht, aber sie bietet besonders auf den hinteren drei Plätzen erheblich mehr Platz.

Überdurchschnittlich ist das Fahrverhalten. Die Form von Opels großer Limousine mag einem nicht mehr so charakterstark erscheinen, aber was das Fahren angeht, befindet sich das aktuelle Modell im Vergleich in einer anderen Welt. Das liegt einerseits am massiv geringeren Gewicht – eine Schwäche des Vorgängers – und andererseits an der gelungenen Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung.

Einer zum Fahrerauto gewandelten Limousine steht ebenso gut zu Gesicht, dass die Bedienung – ein anderer Schwachpunkt der ersten Insignia Serie – verbessert wurde und neue, zuvor nicht lieferbare Extras eingeführt wurden.

Was mit Fahrerauto gemeint ist, lässt sich auf dem Fahrerplatz am besten spüren. Die Instrumente und Schalter richten sich mehr als zuvor hin zum Insignia-Pilot. Die Bedienbarkeit vereinfacht die geringere Anzahl an Schaltern an der Mittelkonsole. Das Konzept überzeugt aber nicht ganz, da sich nun zu viele Schalter am Lenkrad finden. Trotzdem fährt man, nach etwas Eingewöhnung, besser damit.

Auch bei der Verarbeitungsqualität bleibt noch etwas Spielraum zur Verbesserung, aber der Innenraum wirkt mit neuen Materialien, Farben und Extras trotzdem gediegener und nobler. Gediegener fällt auch das Sitzen aus. Auf den AGR-Gesundheitssitzen sitzt man wie Gott in Frankreich und im Fondabteil fast fürstlich.

Die Beinfreiheit wuchs um enorme sechs Zentimeter, was Langbeinige glücklich macht, zumindest dann, wenn sie nicht zusätzlich auch noch hoch gewachsen sind. Denn dann stoßen sie an den Dachhimmel, da sich das Dach hinten absenkt. Das tut der Optik gut, aber nicht der Sitzhöhe. Und offensichtlich ist es auch beim Kofferraumvolumen kein Vorteil.

Raumwunder gehen immer noch anders. Für 4,91 Meter Länge fällt der Kofferraum im Insignia GSi Grand Sport zwar ordentlich, aber mit 490 Liter in der fünfsitzigen Grundkonfiguration und 1.450 Liter bei umgeklappter Rückbank nicht riesig aus.

Das flacher auslaufende Heck, das dem Kopfraum hinten etwas zusetzt, hat aber auch einen Vorteil: Die große, sich optional nach einem Fußkick in Richtung Stossfänger elektrisch öffnende Heckklappe, mit der sich die Limousine beim Laden ein wenig wie ein Kombi anfühlt. Wem das Volumen trotzdem nicht reicht, der denkt vielleicht mal über den Insignia GSi Sport Tourer nach. In dem kommen 560 und 1.665 Liter unter.

Technische Daten:

Länge 4,91 Meter
Breite 1,86 Meter
Höhe 1,45 Meter
Kofferraumvolumen 490 bis 1.450 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.772 Kilogramm
Zuladung 543 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.315 Kilogramm
Zulässige Anhängelast ungebremst / gebremst 750 / 1.805 Kilogramm

Der 2.0 Biturbodiesel mit 210 PS Leistung und dem satten Pfund von 480 Newtonmetern maximalem Drehmoment ist ein reizvoller Motor, der nicht viel mehr schluckt als kleinere Dieselaggregate.

Unter Traktionsproblemen leidet der serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattete Insignia GSi auch nicht. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt ihm in 7,9 Sekunden. Möchte man den rassigen Rüsselsheimer wieder entschleunigen,  gelingt dies spielend leicht mit den verbauten Brembo High-Performance-Bremsen.

2.0 BiTurbo
Hubraum [ccm] 1.956
Leistung [PS] 210
Getriebe 8-Gang-Automatik
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h]
7,9 | 233
Kraftstoff Diesel

Der GSi setzt sich äußerlich vom herkömmlichen Insignia Grand Sport ab. Zu danken ist dies der Vielzahl an GSi-Anbauteilen wie Heckspoiler, Seitenschwellern und Stoßfängern.

Opels Flaggschiff hat bei den Assistenzsystemen viel zu bieten. Mit dem adaptiven LED-Matrix-Licht leuchtet der GSi Grand Sport die Fahrbahn mit sich situativ anpassendem Lichtkegel aus. Im Maximalfall leuchtet das LED-Fernlicht 400 Meter weit.

Eine 360-Grad-Kamera mit einem Rundumblick aus der Vogelperspektive erleichtert Parkmanöver. Und der adaptive ACC-Tempomat, der, einmal aktiviert, abhängig vom Vorausfahrer das Tempo und den Abstand hält, sorgt auf langen Autobahnfahrten für Bequemlichkeit. Bei Bedarf leitet der Insignia mit Hilfe des Radars auch eine automatische Notfallbremsung ein.

Der aktive Spurhalte-Assistent mit automatischer Lenkkorrektur und der Rückfahr-Assistent mit Warnung vor querendem Verkehr hinter dem Fahrzeug werten die Sicherheitsausstattung ebenso auf.

Der Insignia GSi Grand Sport ist ein Versprechen auf mehr Sportlichkeit, Luxus und Extras, die sich zuvor nicht im Lieferprogramm befanden, etwa das empfehlenswerte Head-up-Display, das die Geschwindigkeit, Verkehrszeichen und Navihinweise auf die Windschutzscheibe in das direkte Sichtfeld des Fahrers projiziert.

Im Winter sichert die beheizbare Frontscheibe die Sicht und das beheizbare Lenkrad sorgt bei niedrigen Außengraden für schnelles Wohlbefinden am Steuer. Und auch die Passagiere in der zweiten Reihe können sich mit der Sitzheizung für die beiden äußeren Fondplätze über mehr Wärme freuen.

Das Touchscreen-Infotainment präsentiert sich im Insignia GSi Grand Sport verbessert. Via Apple CarPlay und Android Auto wird das Smartphone nahtlos ins Infotainment integriert. Das beste Stück lässt sich, wenn es zu den neueren Geräten zählt, auch kabellos induktiv laden.

Summa summarum erhält man mit dem Opel Insignia GSi Grand Sport eine gute Ausstattung und viel Auto fürs Geld. Das ist typisch Opel, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Zusammenfassung

Der Insignia GSi Grand Sport eignet sich bestens für den sportlichen Fahrer. Serienmäßige 210 PS und Allradantrieb machen die Rüsselsheimer Fließheck-Limousine zur Allzweckwaffe. Im Vergleich zum alten OPC bietet der neue GSi deutlich mehr Platz und fährt sich viel dynamischer durch eine Kurve.

Damit erfüllt sich das mit dem “Grand” und “Sport” tatsächlich. Das macht den Insignia GSi Grand Sport nicht nur zum besten großen Opel seit Jahren, sondern auch zu einem ernsthaften Konkurrenten in der Mittelklasse.

Suchen Sie die besten Opel Insignia GSi Grand Sport Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Insignia GSi Grand Sport Angebote ohne den üblichen Stress.

Insignia GSi Grand Sport Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 8.787 €