Mini Cooper 5-Türer Premiere: Der größere Mini kommt nur als Benziner

12. Juni 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.015 Bewertungen

Mini präsentiert die neue Fünftürer-Generation. Nachdem der Dreitürer bereits vorgestellt wurde soll der etwas größere Cousin ebenfalls an den Start gehen.

Der neue Mini Cooper ist erst vor Kurzem vorgestellt worden und nun folgt die Fünftürer-Variante der neuen Generation. Mit dem Plus am Raumangebot ist der Fünftürer ein guter Kompromiss zwischen Mini-Design, Fahrdynamik und Alltagsnutzung.

  • Neue Mini-Designsprache
  • 2 Benziner-Motoren zur Auswahl
  • Mini Operating System 9 im Infotainment mit Sprachassistent
  • Cooper S mit 204 PS

Der neue Fünftürer ist um 1,72 m länger als der Dreitürer und hat mit einem 72mm größerem Radstand das definitiv größere Platzangebot.

Mini Cooper Fünftürer

Mini konfigurieren

Neuer Mini Cooper Fünftürer: Außendesign

Der neue Fünftürer bleibt natürlich auf dem ersten Blick als Mini zu erkennen. Dafür sorgen die gewohnten kurzen Überhänge, der lange Radstand und die großen Räder. Dennoch gab es behutsame Änderungen beim Exterieur des Wagens. So wurde die neue Mini-Designsprache “Charismatic Simplicity”  angewandt auf die neue Generation.

MINI Cooper 5-Türer Front

Konkret wurde die Frontpartie leicht reduziert, sodass die klassische Mini Visage mit runden Scheinwerfern und oktogonalem Frontgrill besser zur Geltung kommt. Gegen Aufpreis gibt es auch die Auswahl aus bis zu vier Lichtsignaturen. Auch beim Heck bleibt Mini seiner Ästhetik mit klaren Flächen und bündig integrierten Rückleuchten treu.

Mini Cooper Fünftürer Heck

Eine schwarze Griffleiste mit dem Modellschriftzug teilt das Heck und sorgt mit den klassischen Mini-Leuchten in der Union Jack-Anlehnung für eine formschöne Rückansicht des Mini. Der Fünftürer wird in elf verschiedenen Farben angeboten. Auch für das Dach stehen zahlreiche Lackierungen zur Verfügung: 3 Kontrastfarben, die Wagenfarbe oder ein Multitone-Dach mit Farbverlauf.

Neuer Mini Cooper Fünftürer: Antrieb

Beim Antrieb gibt es für den Fünftürer zwei Optionen zur Auswahl. Das Einstiegsmodell, den Mini Cooper C, kommt mit einem Dreizylinder-Motor mit 230 Nm Drehmoment und 156 PS Leistung. Damit gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h in 8 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Der Verbrauch soll zwischen 6,6 und 6,0 l/100 km nach WLTP liegen.

Mini Cooper Fünftürer Rückansicht

Die stärkere Variante firmiert als Mini Cooper S und schickt einen Vierzylinder-Motor mit 204 PS und 300 Nm ins Rennen. Damit sprintet er auf 100 km/h in 6,8 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 242 km/h. Verbruach liegt hier zwischen 6,8 und 6,3 l/100 km nach WLTP.

Elektrische Varianten des Fünftürers sind nicht vorgesehen. Wer auf Elektromobilität setzt, aber zu wenig Platz im Dreitürer hat, sollte sich den Mini Aceman genauer anschauen als E-Alternative zum Fünftürer.

Neuer Mini Cooper Fünftürer: Interieur und Infotainment

Im Innenraum des Fünftürers sollten sich die Fans des Mini auch sofort zurechtfinden, schließlich wartet auch der Fünftürer wieder mit vielen klassischen Mini-Designelementen auf. In Anlehnung an das puristische Design des Ur-Mini gibt es beim Fünftürer wieder das zentrale Rundinstrument mit einer Kippschalterleiste darunter. Diese bietet schnellen Zugriff auf Parkbremse, Gangwahlstufe, Start/Stop, Experience Mode sowie Lautstärkeregelung.

Mini Cooper Fünftürer Innenraum

Durch den Wegfall anderer Elemente bietet der Innenraum einen sehr aufgeräumten Eindruck, auch wenn die fehlende Instrumententafel auf der Fahrerseite erst einmal ungewohnt ist. Damit alle relevanten Informationen weiterhin im Sichtfeld des Fahrers sind, gibt es optional ein Head-up Display. Die freien Flächen sorgen mit der auffälligen Textiloberfläche und dem Panorama-Glasdach für ein luftig wirkendes Cockpit.

Mini Cooper Fünftürer Innenraum

Das große Zentralelement ist natürlich Dreh- und Angelpunkt des Cockpits. Das hochauflösende OLED Display hat einen Durchmesser von 240 mm und lässt sich durch das Mini Operating System 9 per Touch oder Sprachbefehl bedienen. Die Darstellung der Informationen ist auf dem Display dreigeteilt. Im oberen Bereich finden sich fahrzeugrelevante Daten, im unteren Bereich die Schnellauswahl-Leiste für Navigation, Media, Telefon, Klima und individualisierbaren Schnellauswahlen, während im zentralen Teil dann das ausgewählte Element ausgespielt wird.

Mini Cooper Fünftürer Blick aus dem Fond

Für das passende Ambiente bietet Mini auch die sogenannten “Experience Modes” an, die über Projektionen und Ambientelicht im kompletten Innenraum Stimmung verbreiten. Dabei lassen sich sogar persönliches Bilder einbauen. Ebenfalls am Start ist der Mini Intelligent Personal Assistant. Dieser Sprachassistent kann per Zuruf oder Push-to-Talk aktiviert werden und wird auch als Avatar im Zentraldisplay animiert. Der Assistent soll die Bedienung vereinfachen und auch alltägliche Routinen komfortabler machen, da er kontinuierlich durch geobasierte Daten hinzulernt. Als Beispiel nennt Mini, dass das Fahrzeug lernt, bei Einfahrt ins Parkhaus das Fenster zu öffnen.

Neuer Mini Cooper Fünftürer: Verkaufsstart und Preis

Bezüglich Verkaufsstart und Preis hat sich Mini bisher bedeckt gehalten. Wie schon zuvor beim Dreitürer dürfte es auch in der größeren Version zu Preissteigerungen kommen. Wann genau der neue Fünftürer erhältlich sein wird ist noch unbekannt. Sobald neue Informationen vorliegen halten wir euch auf dem Laufenden.

Mini konfigurieren