Mazda 3 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
22. November 2018

Der Marktstart des Mazda 3 ist im März 2019. Der Einstiegspreis liegt bei 22.990 Euro.

Der Marktstart des Mazda 3 ist nicht mehr fern. Der dynamische Flitzer übernimmt das weiterentwickelte Kodo Design, bekommt aber gleichzeitig eine eigenständige Persönlichkeit. Wir sagen Ihnen, was Sie noch vom neuen Mazda 3 erwarten dürfen.

Auf der LA Auto Show im November 2018 wurde der neue Mazda 3 vorgestellt. Im März diesen Jahres wird der Marktstart erfolgen. Bilder sind mittlerweile veröffentlicht worden und man sieht die Neuerungen der Ingenieure. Wenn Sie nicht mehr warten möchten, bis die neue Mazda 3-Version auf dem Markt ist, dann können Sie sich aktuelle Mazda 3 Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Der neue Mazda 3 wird im März 2019 bei den Händlern eintreffen. Der Hersteller hat mittlerweile den Einstiegspreis kommuniziert. Er wird bei 22.990 Euro liegen.

Motoren und Fahrverhalten

Da Spitzenmodell Unter der Motorhaube wird der weltweit erste Serien-Benzinmotor mit Kompressionszündung zu finden sein. Hierbei wird wie von einem Benziner gewohnt Benzin verbrannt, auch Zündkerzen sind zu finden. In einigen Lastbereichen sorgen diese aber nur für einen Anstieg des Drucks, das Gemisch entzündet sich selbst. So soll die Effizienz auf Diesel-Niveau angehoben werden.

Genau handelt es sich um folgende Motoren: Ein 2,0-Liter-Motor mit 122 PS und manuellem 6-Gang-Getriebe mit Mild-Hybrid System und ein 1,8-Liter-Diesel mit 116 PS.

Technische Daten und Außendesign

Bereits 2017 hat Mazda in Tokio eine erste Studie des neuen Mazda vorgestellt. Die Bilder zeigen, dass das Serienmodell sehr nah an der Tokio-Studie bleibt. Wenn dem wirklich so ist, dann wird der Mazda 4,42 lang, 1,86 Meter breit und 1,38 Meter hoch sein und einen Radstand von 2,75 Meter haben.

Außerdem hat Mazda seine Designsprache Kodo modifiziert. Der Mazda 3 wird das erste Modell mit einem überarbeiteten Design nach Kodo 2.0 sein. Die Front dominiert ein großer Kühlergrill und die Scheinwerfer sind als schmale Schlitze designt. Insgesamt verzichtet Mazda auf unnötige Sicken und Kanten, ansonsten verändert sich die Seitenlinie kaum.

Das gesamte Fahrzeug wird viel sportlicher und tritt sehr athletisch auf. Am Heck wird das durch die nach vorne geneigte C-Säule unterstrichen. Gegen Aufpreis kann auch ein Allradantrieb bestellt werden.

Innenraum und Kofferraum

Der Innenraum wird sehr modern aber reduziert gehalten. Die Japaner haben eine geänderte Lenkung und bessere Sitze verbaut. Wenn der Innenraum sich an die Studie anschließt, dann umschließt das Cockpit den Fahrer und die Insassen, die dadurch in das Auto integriert werden. Ein Engegefühl soll dabei nicht entstehen.

Genauere Informationen zum Innen- und Kofferraum sind leider noch nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass das Ladevolumen ungefähr dem des aktuellen Mazda 3 entspricht. Das wären dann 364 bis 419 Liter.

Sparen Sie bei Ihrem Mazda Neuwagenkauf

Wenn Ihr Interesse am neuen Mazda 3 geweckt werden konnte, dann müssen Sie sich leider noch etwas gedulden. Wenn Sie möchten, dann können Sie aber aktuelle Mazda 3 Angebote einholen. Erleben Sie, wie stressfrei der Neuwagenkauf bei carwow ist.