Kia Sorento Plug-in Hybrid technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Kia Sorento Plug-in Hybrid werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Kia Sorento Plug-in Hybrid auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,81 Meter
  • Breite: 1,90 Meter
  • Höhe: 1,70 Meter
  • Radstand: 2,82 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 0,99 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,50 Meter / 1,48 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 604 bis 898 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.988 bis 2.077 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 2.015 bis 2.174 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.320 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.500 Kilogramm
  • Dachlast: 100 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 47 Liter
  • Akkukapazität: 13,8 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 57 km
  • Kombiniert: 1,6 l/100 km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 19
  • Vollkasko: 27
  • Teilkasko: 25

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Mittelklasse-SUV mit Plug-in-Hybridmotor die richtige Wahl im Vergleich zu einem mit Benzin- oder Dieselmotor ist? Die technischen Daten, die wir für Sie zusammengestellt haben, geben Ihnen Infos darüber, wie sich der zusätzliche Elektromotor und die Zusatzbatterie auf die Platzverhältnisse, das Gewicht und den Verbrauch im Sorento auswirken. Außerdem können Sie anhand der Daten selbst abschätzen, wie viel Platz für die Familie, den Kinderwagen, die Sportausrüstung und die Reisekoffer zur Verfügung steht.

Außenabmessungen 

Der Kia Sorento wurde von Generation zu Generation immer ausladender. Der erste Kia Sorento war 2002 noch zwischen 4,57 und 4,59 Meter kurz. Der zweite von 2010 maß schon 4,69 Meter und der dritte von 2015 vom Bug bis zum Heck 4,78 bis 4,80 Meter. Die Sorento Generation vier ist die längste.

  • Länge: 4,81 Meter
  • Breite: 1,90 Meter
  • Höhe: 1,70 Meter
  • Radstand: 2,82 Meter

Mit 4,81 Meter Länge x 1,90 Meter Breite x 1,70 Meter Höhe verfügt der Sorento Plug-in-Hybrid über eine eindrucksvolle Straßenpräsenz. Seine direkten Konkurrenten sind ein gutes Stück kürzer.

Ein Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid misst 4,60 Meter und ein Ford Kuga Plug-in-Hybrid 4,61 Meter. Der Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid ist 4,70 Meter lang, der Seat Tarraco e-Hybrid 4,74 Meter und der Hyundai Santa Fe Plug-in-Hybrid mit dem gleichen Motor wie der Sorento 4,79 Meter.

Die Höhe von 1,70 Meter sorgt für eine erhöhte Sitzposition und einen guten Überblick über das Verkehrsgeschehen. Die Bodenfreiheit von 17,4 Zentimeter gestattet im Sorento Plug-in-Hybrid auch Touren im Gelände.

Abmessungen Innenraum 

Der Sorento Plug-in-Hybrid ist in seiner Preisklasse einer der wenigen SUV-Modelle mit Plug-in-Hybridmotor und sieben Sitzen. Und einer mit Platz. Auf den Vordersitzen sitzt man mit reichlich Bewegungsspielraum. Die 1,02 Meter Kopffreiheit sind nicht so üppig wie die 1,05 Meter eines Tarraco e-Hybrid, aber sie lassen auch 1,90-Meter-Kalibern auf dem Fahrsessel genügend Kopffreiheit. 

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 0,99 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,50 Meter / 1,48 Meter

Das Platzangebot im Fond zählt zum Besten der Klasse. Aus dem im Vergleich zum Vorgänger um 3,5 Zentimeter verlängerten Radstand resultiert eine großzügige Beinfreiheit in der zweiten Reihe. Und auch in der dritten Sitzreihe des 7-sitzigen Sorento Plug-in-Hybrid steht noch ein akzeptables Quantum an Beinfreiheit zur Verfügung. 

Die Beinfreiheit beträgt auf den Vordersitzen 102 Zentimeter, in der zweiten Reihe 99 Zentimeter und in der dritten Reihe 94 Zentimeter. 

Im 5-Sitzer lässt sich durch die verschiebbare Rückbank die Beinfreiheit auf der Sitzbank variieren oder die Laderaumlänge ausbauen.

Abmessungen Kofferraum 

Die Laderaumlänge liegt in der 5-sitzigen Grundkonfiguration minimal bei 1,13 Meter und maximal bei 1,28 Meter. Der Laderaum misst mit Staufach 86 Zentimeter in der Höhe und 1,10 Meter (5-Sitzer) und 1,08 Meter (7-Sitzer) in der Breite.

  • Kofferraumvolumen: 175 bis 898 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.988 bis 2.077 Liter

Damit passen 693 bis 898 Liter Gepäck ins Kofferabteil des 5-sitzigen Sorento Plug-in-Hybrid und 604 bis 809 Liter in den stromernden 7-Sitzer.

Wenn alle sieben Sitze belegt sind, kommt hinten allerdings nur noch ein schmales Volumen von 175 Liter unter. Werden alle Rückenlehnen flach gelegt, sind es im Sorento Plug-in-Hybrid jedoch bis zu 2.077 (5-Sitzer) und 1.988 Liter (7-Sitzer).

Dies ist kaum weniger als im Sorento mit Hybrid- und Dieselmotor. 705 bis 910 Liter Gepäck kommen im Sorento Diesel und 697 bis 902 Liter im Sorento Hybrid unter sowie 2.085 und 2.100 Liter bei heruntergeklappten Sitzlehnen.

Mit seinem Gepäckraumvolumen steht der Kia Sorento auch im Vergleich zu seiner Konkurrenz gut da. In einem ähnlich dimensionierten Hyundai Santa Fe Plug-in-Hybrid, der ebenfalls als 5- oder 7-Sitzer angeboten wird, kommen im Kofferraum 571 bis 1.704 Liter unter und in dem eines sieben Zentimeter kürzeren Tarraco e-Hybrid 610 bis 1.770 Liter.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Wer auf 19 Zoll großen Rädern rollt und 4,81 Meter in der Länge misst, benötigt mehr Platz zum Wenden. Der Wendekreis des Sorento Plug-in-Hybrid fällt dementsprechend mit 11,6 Meter recht groß aus - aber fürs Format normal.

  • Wendekreis: 11,6 Meter
  • Volumen Kraftstofftank: 47 Liter
  • Akkukapazität: 13,8 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 57 km
  • Kombiniert: 1,6 l/100 km

Der Tank dagegen ist klein. Wie in anderen Plug-in-Hybrid-SUVs (Tarraco e-Hybrid: 45 Liter Volumen). Der zusätzliche Elektromotor und der Akku nehmen Platz in Anspruch. Misst der Tank im Sorento Diesel und Hybrid noch 67 Liter, geht in das Benzinreservoir des Plug-in-Hybrid 20 Liter weniger hinein.

Dies kann nur durch einen niedrigeren Verbrauch ausgeglichen werden. Der liegt in der Werksangabe mit 1,6 Liter/100 km trügerisch niedrig. In der Praxis muss man mit mehr rechnen. Der Verbrauch kann im schweren Sorento Plug-in-Hybrid auch über zehn Liter steigen, wenn auf der Autobahn schnell gefahren wird. Nur wenn der Akku, der mit 13,8 kW Kapazität deutlich größer als der 1,49-kW-Akku des Sorento Hybrid ausfällt, permanent geladen wird, sinkt der Verbrauch in Richtung Werksangabe.

Und die rein elektrische Reichweite? Sie liegt im unrealistischeren NEFZ-Zyklus bei 68 Kilometer, im realistischeren WLTP-Zyklus im kombinierten Verbrauch bei 57 Kilometer und im innerstädtischen Verkehr, in dem ein Plug-in-Hybrid am besten aufgehoben ist, bei 70 Kilometer.

Gewichte

Die größere Batterie schlägt aufs Gewicht. Die Batterie des Sorento Hybrid wiegt nur 40 Kilogramm, die des Plug-in-Hybrid aber schon 139 Kilogramm. Das schlägt durch aufs Gesamtgewicht.

  • Leergewicht: 2.015 bis 2.174 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.320 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.500 Kilogramm

Der Sorento Plug-in-Hybrid steht in der Topausstattung rund 100 Kilogramm schwerer auf der Waage als der Hybrid und 150 Kilogramm schwerer als der Diesel. Mit 2.015 bis 2.130 Kilogramm als 5-Sitzer und 2.057 bis 2.174 Kilogramm als 7-Sitzer. Zum Vergleich: Ein Sorento Diesel mit Frontantrieb wiegt minimal 1.790 Kilogramm und ein Sorento Hybrid 1.816 Kilogramm.

Die maximale Zuladung beträgt im 5-sitzigen Plug-in-Hybrid 515 Kilogramm und im 7-sitzigen 623 Kilogramm. Im Hybrid und Diesel geht mehr. Im 5-sitzigen Sorento Hybrid mit Frontantrieb beträgt die maximale Zuladung 694 Kilogramm und im Hybrid mit Allradantrieb 649 Kilogramm. Mit dem Sorento Diesel darf am meisten transportiert werden mit 720 Kilogramm in der Frontantriebsversion und 658 Kilogramm in der Allradvariante.

Im 7-Sitzer ist dies genauso. Mit Hybridmotor dürfen 722 Kilogramm (2WD) und 688 Kilogramm (AWD) zugeladen werden und im Diesel 708 Kilogramm (2WD) und 718 Kilogramm (AWD).

Und der Anhängerbetrieb im Konkurrenzvergleich? Der Sorento Plug-in-Hybrid zieht wie der Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid bis zu 1.500 Kilogramm schwere Anhänger. Die dürfen am Seat Tarraco e-Hybrid bis zu 1.800 Kilogramm wiegen, im Schwestermodell des Sorento, im Hyundai Santa Fe Plug-in-Hybrid, aber nur bis zu 1.350 Kilogramm.

Mehr geht mit dem Sorento Hybrid und Diesel am Heck des Sorento. Die dürfen bis zu 1.650 und 2.500 Kilogramm schwere Anhänger ziehen.

Vergleichen Sie den Kia Sorento Plug-in Hybrid mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Kia Sorento Plug-in Hybrid FAQs
Der Plug-in-Hybrid steht seit 2021 im Handel und ist neben dem Hybrid und Diesel die dritte Motorisierung im Kia Sorento.
Ein Hybrid, etwa der Sorento Hybrid, kann nur fahrzeugintern und nicht extern geladen werden, also nicht an der Steckdose, Wallbox oder Ladestation. Diese Möglichkeiten bestehen beim Sorento Plug-in-Hybrid, der zudem über eine längere Strecke rein elektrisch fahren kann.
Wie fast jeder andere Plug-in-Hybrid. Der Elektromotor, der im Sorento Plug-in-Hybrid 91 PS leistet, unterstützt den Benziner beim Beschleunigen. Bei hohem Tempo ist der Effekt weniger zu spüren, im Stadtverkehr mit seinen häufigen Beschleunigungs- und Bremsmanövern dagegen häufig. Auch weil der E-Motor hier öfter im Solo läuft.
Der größte SUV von Kia auf dem deutschen Markt heißt seit 2002 und vier Generationen Sorento.
Kia gibt für den Sorento Plug-in-Hybrid einen kombinierten Verbrauch von 1,6 Liter an. Dies ist ein auf dem Prüfstand gemessener Wert. Der Verbrauch ist im Alltag und besonders, wenn nicht permanent nachgeladen wird, deutlich höher.
Ist der Akku im Sorento Plug-in-Hybrid leer, schaltet sich der Benziner zu. Ohne Strom bleibt man im Teilzeitstromer also nie liegen, weil der Benziner auch im Solo arbeiten kann.
Der Kia Sorento Plug-in-Hybrid startet in der Ausstattungslinie Vision zu einem Preis von rund 54.000 Euro. Auf carwow erhalten Sie KIA Sorento Plug-in Hybrid Angebote ab 39.409 Euro.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Kia Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
102 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Kia Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
11.890 €
Tageszulassungen anzeigen

Kia Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
11.890 €
Jahreswagen anzeigen