Frühlingsaktion Top Angebote bis 30. April

Ford Puma technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Ford Puma werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Ford Puma auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,21 Meter
  • Breite: 1,81 Meter
  • Höhe: 1,53 Meter
  • Radstand: 2,59 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,00 Meter / 96,5 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,35 Meter / 1,32 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 465 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.216 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.280 bis 1.348 Kilogramm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 1.760 bis 1.840 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 640 bis 670 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 900 bis 1.100 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 42 Liter (Benzin)
    40 Liter (Diesel)
  • Innerorts: 5,8 bis 6,0 Liter (Benzin)
    5,1 bis 5,3 (Mildhybrid)
    4,3 bis 4,4 Liter (Diesel)
  • Außerorts: 4,3 bis 4,4 Liter (Benzin)
    3,8 bis 4,1 (Mildhybrid)
    3,5 Liter (Diesel)
  • Kombiniert: 4,9 bis 5,0 Liter (Benzin)
    4,3 bis 4,5 (Mildhybrid)
    3,8 bis 3,9 Liter (Diesel)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 15
  • Vollkasko: 19
  • Teilkasko: 20

Kompakt-SUVs sind momentan mit die beliebtesten Autos auf dem deutschen Markt. Außen relativ kleine Maße, innen dennoch recht geräumig und natürlich mit hohem Einstieg! Da können Kompaktwagen mit ihrem bodennahen Fahrfeeling gerade bei älteren Generationen nur schwer mithalten. Die tieferen Wagen kommen zwar meist auch mit noch komfortableren Außenmaßen, dafür wird es dann innen meist auch enger als in einem SUV. Der Puma beispielsweise baut auf der Plattform des Fiesta. Dennoch überragt er den Kleinwagen in puncto Länge um ca. 15 Zentimeter, bei der Breite sind es immerhin nur 10. Dafür ist aber auch der Kofferraum des SUV um einiges größer. 465 Liter statt 269 Litern, das ist ein Wort!

Die Konkurrenz schläft nicht! Fords Raubkatze muss sich gegenüber dem Renault Captur, dem Volkswagen T-Roc, dem Mazda CX-3 und dem Peugeot 2008 beweisen.

Außenabmessungen

Gerade für Käufer:innen, die den Puma durch die Stadt kutschieren wollen, sind die Außenmaße ein wichtiger Parameter. Wie schlägt sich der Wagen gegenüber der Konkurrenz?

4,21 Meter Länge, damit liegt der Puma ungefähr mit dem VW T-Roc gleichauf. Der Renault Captur ist mit seinen 4,23 Metern auch nur zwei Zentimeter entfernt. Der Mazda CX-3 und der Peugeot 2008 hingegen überragen den Puma mit ihren 4,27 und 4,3 Metern.

Auch bei der Breite liegt die Raubkatze im Mittelfeld! 1,81 Meter, damit liegt der Wagen erneut mit dem T-Roc in etwa gleichauf. Der Mazda CX-3 und der Peugeot 2008 jedoch sind mit je 1,77 Metern Breite etwas schmaler.

Nun zur Höhe: 1,53 Meter, damit liegt der Puma, wer würde es glauben, in etwa gleichauf mit dem Peugeot 2008 und dem Mazda CX-3. Der VW T-Roc ist dieses Mal etwas höher! Der erste Beweis, dass es sich hier durchaus um zwei unterschiedliche Autos handelt...

  • Länge: 4,21 Meter
  • Breite: 1,81 Meter
  • Höhe: 1,53 Meter
  • Radstand: 2,59 Meter

Optisch fällt der Ford Puma deutlich aus der Ford-Design-Linie. Der markante Kühlergrill deutet zwar immer noch auf Ford hin, ansonsten erinnert das Auftreten aber eher an einen Porsche Cayenne. Elliptisch runde, nach vorne spitz zulaufende Lichter – das sieht nach Raubtieraugen aus. Ansonsten sind die Scheinwerfer der Kölner eher kantig gestaltet. Genauso fällt auch die erhöhte Karosserie um die Lichter auf, die den Scheinwerfern noch mehr Augenähnlichkeit verleiht. Von hinten zeigt die Karosserieform mit ihrer wellenartigen Form Ähnlichkeiten mit dem direkten Konkurrenten Renault Captur.

Abmessungen Innenraum

Ein Blick nach innen: 1 Meter Kopfraum vorne, 96,5 Zentimeter hinten. Da hat die Konkurrenz weniger zu bieten. Der Peugeot 2008 zum Beispiel gibt nur 90,6 Zentimeter vorne und hinten an, der Mazda CX-3 kommt vorne mit 97,6, hinten mit 94,4 Zentimetern. Lediglich der VW T-Roc verzeichnet mit 1,04 Metern vorne minimal geräumigere Maße als der Puma.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1 Meter / 96,5 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,35 Meter / 1,32 Meter

Die Innenbreite wird nach hinten nur um 3 Zentimeter schmaler, das ist ganz schön wenig und dürfte fast nicht auffallen. Der Mazda CX-3 kommt hier bei einer vorderen Breite von 1,36 Metern und einer hinteren von 1,28 Metern auf einen Unterschied von knapp 10 Zentimetern. Der Peugeot 2008 überbietet den Puma mit 1,37 vorne und 1,32 Metern hinten.

Abmessungen Kofferraum

465 Liter Kofferraum sind nicht nur im Vergleich mit dem Fiesta eine Menge, für einen Kompakt-SUV ist das auch schon ganz schön viel. Der Mazda CX-3 dümpelt hier bei noch niedrigeren Werten von 287 Litern ohne umgeklappte Sitze, der Peugeot bietet auch nur 405 Liter. Der Renault Captur kommt auf 422 bis 536 Liter und überholt den Puma mit diesen Werten.

  • Kofferraumvolumen: 465 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.216 Liter

Doch wie sieht es mit umgeklappter Rückbank aus? Hier liegt der Puma ganz schön weit hinten. Der Peugeot 2008 überbietet das Raubtier mit 1.467 Litern und auch der Mazda CX-3 kann hier mit 1.260 Litern glänzen. Doch Moment! Der Puma hat noch ein Ass im Ärmel, die Ford Megabox, die sich unter dem Kofferraumboden befindet. Diese fasst 80 Liter und besitzt sogar einen Abtropf, über den Wasser abgelassen werden kann. Dadurch eignet sie sich besonders gut zur Aufbewahrung dreckiger Utensilien.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Es wird interessant! Gerade zu Zeiten von Fridays for Future ist die Umweltfreundlichkeit eines Neuwagens ausschlaggebend. Doch beginnen wir zunächst mit dem Wendekreis. 10,3 Meter, dieser Wert ist attraktiv klein und dürfte sogar Kompaktwagen in den Schatten stellen. Doch viel höher sind die Werte der Konkurrenz nicht, der Peugeot 2008 bietet auch nur 10,4 Meter. Lediglich der Renault Captur ist mit seinen 11,1 Metern etwas unhandlicher.

  • Wendekreis: 10,3 Meter
  • Tankinhalt: 42 Liter (Benzin)
    40 Liter (Diesel)

Nun zum Tankvolumen. 42 Liter sind leider ziemlich wenig. Renault Captur und Mazda CX-3 bieten hier 48 Liter, der VW T-Roc sogar 50 Liter. Lediglich der Peugeot 2008 teilt sich den Platz mit dem Ford Puma.

Aber jetzt endlich: der Verbrauch! Mit einem kombinierten Dieselverbrauch von 3,8 bis 3,9 Litern schneidet der Puma relativ gut ab. Der Peugeot 2008 verzeichnet hier 3,7 bis 3,8 Liter. Genauso ist auch der Benziner ziemlich attraktiv. Ein kombinierter Verbrauch von 4,9 bis 5,0 Litern, davon kann die Konkurrenz nur träumen. Der Renault Captur kommt auf 5,3 Liter, der Mazda CX-3 sogar auf 5,3 bis 6 Liter. Lediglich der Peugeot 2008 macht dem Puma mit einem kombinierten Verbrauch von 4,5 bis 5,2 Litern Konkurrenz.

Darüber hinaus ist der Puma auch als Mild-Hybrid erhältlich, was den Benzinmotor noch sparsamer macht.

Gewichte

Leichtgewicht oder Schwergewicht? Das ist hier die Frage. Der VW T-Roc liegt mit seinen 1.294 Kilogramm in etwa im Mittelfeld der Puma-Wertspanne, genauso auch der Mazda CX-3 mit 1.310 Kilogramm. Der Peugeot 2008 verzeichnet einen kleineren Minimalwert von 1.263 Kilogramm, übertrumpft den Puma-Maximalwert aber mit 1.407 Kilogramm.

  • Leergewicht: 1.280 bis 1.348 Kilogramm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 1.760 bis 1.840 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 640 bis 670 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 900 bis 1.100 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Während der Ford Puma beim Leergewicht ziemlich im Mittelfeld liegt, befindet er sich in puncto Gesamtgewicht an der Spitze. Der Peugeot 2008 kann nur maximal 1.748 Kilogramm stemmen, der Mazda CX-3 schafft sogar nur 1.727 Kilogramm. Genauso liegen auch der Renault Captur mit 1.751 und der T-Roc mit 1.790 unter dem Puma-Maximalwert.

Genauso befindet sich der Puma auch bei der ungebremsten Anhängelast im oberen Bereich der Konkurrenz: Der Peugeot 2008 bietet hier 630 bis 640 Kilogramm, der Renault Captur 630, der T-Roc 640 und der Mazda CX-3 625 bis 630 Kilogramm.

Bei der gebremsten Anhängelast hingegen überholt die Konkurrenz den Ford Puma. Der Mazda CX-3, der Renault Captur und der Peugeot 2008 bieten 1.200 Kilogramm, der VW T-Roc schafft sogar zwischen 1.300 und 1.500 Kilogramm.

Vergleichen Sie den Ford Puma mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Ford Puma FAQs
Der Ford Puma wird, wie der EcoSport, von Ford Romania im Werk in Craiova, Rumänien, gefertigt.
Beim Ford Puma Hybrid handelt es sich um einen sogenannten Mild-Hybriden. Bei dieser Technologie befindet sich eine 48-Volt-Batterie im Auto. Diese wird beim Abbremsen durch Rekuperation geladen und unterstützt den Motor beim Beschleunigen mit Energie. Dadurch sollen Emissionen verringert sowie Leistung und Effizienz verbessert werden. Alleinig mit Elektroantrieb kann das Auto aber nicht gefahren werden.
Obwohl der Ford Puma in den 1990er Jahren bereits als Sportcoupé auf den Markt kam, ist er mittlerweile in der Kategorie SUV anzusiedeln. Das Fahrzeug baut auf der Fiesta-Plattform auf und gilt auf Grund seiner Größe und dem hohen Dach als Crossover-SUV.
Im Gegensatz zum SUV Ford EcoSport, gibt es den Ford Puma nicht mit Allradantrieb. Es gibt aber den Fahrmodus "Unbefestigte Straßen", der das Auto offroadtauglicher machen soll. Bei diesem Modus zeigt dann auch das Display Informationen zum Gelände an.
Bei carwow.de beginnt der Ford Puma bei 17.416 Euro. Damit ist er mehr als 1000 Euro günstiger als sein Konkurrent VW T-Roc.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Ford Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
117 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Ford Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
13.330 €
Tageszulassungen anzeigen

Ford Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
12.350 €
Jahreswagen anzeigen