Frühlingsaktion Top Angebote bis 30. April

Ford Focus technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Ford Focus werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Ford Focus auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,38 Meter (4,39 Meter bei ST-Line / 4,4 Meter beim Active)
  • Breite: 1,83 Meter (1,84 Meter beim Active)
  • Höhe: 1,45 Meter (1,44 Meter bei ST-Line / 1,48 Meter beim Active)
  • Radstand: 2,70 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 98,7 Zentimeter (99 Zentimeter beim Active) / 96,5 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: k. A.
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 273 bis 375 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.250 bis 1.354 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.280 bis 1.518 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.855 bis 2.045 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 640 bis 750 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.100 bis 1.800 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankkapazität: 47 (Diesel) und 52 (Benzin) Liter
  • Kombiniert:
    4,2 bis 5,8 Liter (Benzin)
    3,6 bis 4,5 Liter (Diesel)
  • Außerorts:
    3,3 bis 4,9 Liter (Benzin)
    3,2 bis 3,9 Liter (Diesel)
  • Innerorts:
    4,7 bis 7,1 Liter (Benzin)
    4,2 bis 5,4 Liter (Diesel)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht:
    15 (Benzin mit 100, 125 und 150 PS)
    17 (Benzin mit 182 PS und Diesel mit 150 PS)
    18 (Diesel mit 95 und 120 PS)
  • Vollkasko:
    19 (Diesel)
    21 (Benzin)
  • Teilkasko:
    23 (Diesel)
    24 (Benzin)

Ein Stadtauto wie der Ford Focus sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch wendig und passt in viele Parklücken. Neben dem EcoSport, dem Fiesta und dem Puma ist der Ford Focus das vierte Modell, dass Ford für die Stadt bereitstellt. Mit seinen Außenmaßen überragt der Wagen in puncto Länge den etwas kürzeren Fiesta ebenso wie den bulligeren Puma.

Wer mehr Platz möchte, erhält den Focus auch mit längerem Heck als Kombi. Dann verlässt der Wagen jedoch auch, zumindest in der Theorie, die Stadtauto-Klasse und steigt in die Welt der Familienautos auf. In der Praxis jedoch können Fahrer:innen den Kombi natürlich auch in der Stadt problemlos fahren.

Rivalen gibt es natürlich viele in der Stadtautoklasse: VW stellt den Golf, SEAT den Leon, Opel den Astra und Renault den Mégane.

Außenabmessungen

Lang ist der Ford Focus, zumindest in Hinblick auf seine Stadtbrüder Puma und Fiesta. Mit Blick auf die Konkurrenz hingegen sind seine Maße nicht überdurchschnittlich groß. Leon, Golf und Mégane sind zwar alle etwas kürzer, jedoch wirklich nur marginal. Der SEAT Leon und der Renault Mégane sind mit ihren 4,36 und 4,35 Metern knapp 2 Zentimeter kürzer, der VW Golf bildet mit seinen 4,28 Metern in diesem Vergleich das Schlusslicht. Am nähesten kommt dem Ford Focus der Opel Astra mit 4,37 Metern Länge. 

Mit seinen 1,83 Metern ist der Ford Focus auch bei der Breite ganz vorne mit dabei, wird jedoch tatsächlich von einem Konkurrenten überholt und das auch nicht nur mit ein paar wenigen Millimetern. Der Opel Astra misst 1,87 Meter in der Breite. Damit hat er sich den obersten Platz verdient. Der VW Golf und SEAT Leon bieten 1,79 Meter, der Renault Mégane schafft 1,81.

Und die Höhe? 1,45 Meter scheinen hier Standard. Der SEAT Leon und der Opel Astra bieten mit ihren 1,46 und 1,48 Metern etwas mehr. Doch das dürfte weder von außen noch von innen so wirklich viel ausmachen.

  • Länge: 4,38 Meter (4,39 Meter beim ST-Line / 4,4 Meter beim Active)
  • Breite: 1,83 Meter (1,84 Meter beim Active)
  • Höhe: 1,45 Meter (1,44 Meter beim ST-Line / 1,48 Meter beim Active)
  • Radstand: 2,70 Meter

Der große Kühlergrill mit Wabenstruktur ziert sie alle. Egal ob Fiesta, Puma, Focus oder noch entferntere Modelle wie den Ford Explorer Geländewagen. Dazu kombiniert Ford beim Focus ellipsenartige Frontlichter, die nach vorne spitz und kantig zulaufen. Die Rückleuchten hinten sind dezent gestaltet, das Fließheck ist bekannt stylisch. Von seinen Modellkollegen hebt sich der Focus zudem durch seine ziemlich flache Schnauze ab. Gerade das SUV Puma hat mit seiner bulligen Frontgestaltung eine ganz andere Wirkung inne. Sehr ähnlich sieht dem Focus der Fiesta von weitem. Doch auch dessen Front ist etwas höher und steigt in Richtung Fenster optisch an.

Abmessungen Innenraum

Von außen ist der Ford Focus in allen Belangen ganz vorne mit dabei, doch hat das auch positive Auswirkungen für die Insass:innen? Kurz gesagt, nein. Der gerade einmal zwei Zentimeter höhere SEAT Leon kommt vorne auf einen Kopfraum von 1,05 Metern. Das sind ca. 6 Zentimeter mehr. Wo kommen die her? Genauso schafft auch der VW Golf vorne 1,02 Meter und das, obwohl er von außen sogar weniger hoch als der Ford ist.

Auf den Rücksitzen hingegen sind die 96,5 Zentimeter normal. Der SEAT Leon kommt auf 97 Zentimeter.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 98,7 Zentimeter (99 Zentimeter beim Active) / 96,5 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: k. A.

Zur Innenbreite macht Ford beim Focus leider keine Angaben. Jedoch dürfte sie angesichts der angenehmen Außenbreite nicht unterdurchschnittlich schlecht ausfallen. Zur Orientierung: der etwas schmalere SEAT Leon schafft hier vorne 1,45 und hinten 1,43 Meter.

Abmessungen Kofferraum

Mit Blick auf den Kombi, den Ford Focus Turnier, sehen 273 bis 375 Liter, je nach Ausstattung, nach wenig aus. Mit 541 bis 608 Litern bietet dieser nämlich knapp 230 bis 330 Liter mehr Platz.

Schaut man jedoch auf die Konkurrenz bietet der Ford Focus nicht unterdurchschnittlich wenig. Der Opel Astra kommt auch auf 370 Liter, der SEAT Leon schafft mit seinen 380 Litern noch etwas mehr, das Kofferraumvolumen des VW Golfs liegt zwischen 270 und 380 Litern. Weiter entfernt tummelt sich der Renault Mégane. Er bietet 402 Litern Platz. Chapeaux!

  • Kofferraumvolumen: 273 bis 375 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.250 bis 1.354 Liter

Doch was passiert, wenn die Rückbank liegt? Dann erweitert sich der Kofferraum des SEAT Leon auf 1.301 Liter. Noch weniger schaffen der Renault Mégane mit 1.247 Litern und der Opel Astra mit 1.210 Litern. Diese beiden überragt der Ford Focus sogar mit seinem kleinsten Wert.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Kleiner Wagen heißt auch wenig Reichweite? Trugschluss! In einen Kompaktwagen wie den Ford Focus wandert mehr Sprit (47 bis 52 Liter) als in den größeren SUV Ford Puma (42 Liter). Nach Adam Riese können Fahrer:innen mit dem Ford Focus daher mehr Strecke mit einer Füllung zurücklegen. Oder etwa doch nicht? Trotz der bulligen Wirkung des Puma wiegt dieser tatsächlich in etwa gleich viel wie der Focus. Und mit Blick auf die Motorenpalette ist der Ford Focus tatsächlich spritverschleudernder als der Puma unterwegs. Der verbraucht nämlich nur 3,8 bis 5,0 Liter mit seinen Benzinern.

Und die Konkurrenz? Der Opel Astra bietet Platz für 48 Liter Benzin, der SEAT Leon kommt nur auf 45 Liter. Genauso bleibt auch der Renault Mégane mit 45 (Diesel) bis 47 Litern (Benzin) hinter dem Ford Focus.

Doch was bringt eine lange Fahrt mit einer Tankfüllung, wenn der Spaß auf der Strecke bleibt, weil Fahrer:innen unnötig rangieren müssen? Das dürfte mit dem Ford Focus jedenfalls nicht zum Problem werden. 10,7 Meter Wendekreis genügen, um in drei Zügen zu Wenden oder in passende Parklücken zu steuern. Mit den 10,5 Metern des SEAT Leon wird das jedoch noch leichter.

  • Tankkapazität: 47 (Diesel) und 52 (Benzin) Liter
  • Wendekreis: 10,7 Meter

Wir hatten es bereits erwähnt: Nicht nur das Tankvolumen, sondern auch der Verbrauch ist entscheidend für die Reichweite eines Autos. 4,2 bis 5,8 Liter kombiniert sind hier überdurchschnittlich. Der Renault Mégane liegt mit seinen meisten Motoren zwischen 5,3 und 5,7 Litern, schafft mit seinen 300-PS-Rasern aber auch bis zu 8,3 Liter im kombinierten Verbrauch. Das tut weh! Genauso liegt er auch bei den Dieseln etwas über dem Focus bei 3,9 bis 4,2 Litern.

Der Opel Astra hingegen schlägt sich wacker und stellt Benziner zwischen 4,3 und 5,1 Liter in den Vergleich. Damit unterbietet er den Höchstwert des Focus, überbietet jedoch zugleich dessen Tiefstwert. Der SEAT Leon reiht sich in der Mitte ein und bietet Benzinmotoren mit kombinierten Verbräuchen zwischen 4,5 und 5,8 Litern an. Bei den Dieseln liegt der Wagen zwischen 3,9 und 4,0 Litern kombiniert.

Obgleich der Ford Focus in Sachen Verbrauch und somit auch in der Reichweite die Nase ziemlich weit vorne trägt, muss er in puncto Umweltfreundlichkeit ein wenig einstecken. Während es den SEAT Leon sogar mit einem Plug-In-Hybrid-Antrieb gibt, stehen für den Focus keine solchen ökologischen Varianten zur Wahl. Lediglich der Mild-Hybrid-Benziner ist etwas grüner unterwegs und korrigiert den Verbrauch nach unten.

Doch vielleicht steht ja bald schon die nächste Änderung des Ford Focus ins Haus und ein umweltschonender Motor zieht in die Palette ein. Wir halten die Augen offen.

Gewichte

Dass der Ford Focus trotz seiner geringen Höhe ähnlich viel, wenn nicht sogar teilweise mehr als der SUV Puma wiegt, hatten wir bereits erwähnt, um wie viel mehr es sich genau handelt jedoch nicht. Der Ford Focus bringt 1.280 bis 1.518 Kilogramm auf die Waage, der Puma nur 1.280 bis 1.348 Kilogramm.

Und die Konkurrenz? Der Opel Astra wiegt 1.280 bis 1.345 Kilogramm, der SEAT Leon 1.275 bis 1.448 Kilogramm. Ergebnis: Der Ford Focus liegt mit seinem Einstiegswert im Durchschnitt, der Höchstwert wird jedoch von keinem anderen Auto in diesem Vergleich überboten. Oder doch? Aber ja, es gibt zumindest einen Leidensgenossen, den Renault Mégane. Der bringt nämlich zwischen 1.304 und 1.518 Kilogramm auf die Waage.

Doch bedeutet das, dass die beiden Wagen eine Diät machen sollten? Knapp 200 Kilogramm mehr als die Konkurrenz, da könnte man Komplexe bekommen. Doch so ist es in der Autobranche nicht. Denn hier zählt eigentlich viel mehr, was reinpasst und wie viel Plus an Gewicht das Auto stemmen kann. Der Ford Focus kommt auf 1.855 bis 2.045 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht und erlaubt eine Zuladung von 480 bis 492 Kilogramm. Hört sich nach viel an, doch ist es das auch?

Der Opel Astra zumindest kann über diese Werte nur lachen, bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 1.920 Kilogramm erlaubt dieser eine Zuladung von 525 Kilogramm. Der SEAT Leon ragt noch einen Ticken mehr an den Ford Focus heran und kommt auf ein Gesamtgewicht von 1.750 bis 1.980 Kilogramm. Die Zuladung von 614 bis 660 Kilogramm reißt der Konkurrenz den Boden unter den Füßen weg. Dieser Wagen ist leichter als der Focus, stemmt zugleich jedoch um einiges mehr als dieser.

Diagnose für den Ford Focus: Abnehmen! Oder zumindest ein wenig trainieren. Wer bis zu 1.280 bis 1.518 auf die Waage bringt, sollte auch entsprechend viel Zusatzgewicht stemmen können.

  • Leergewicht: 1.280 bis 1.518 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.855 bis 2.045 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 640 bis 750 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.100 bis 1.800 Kilogramm (je nach Motorenmodell)
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Bevor wir jedoch einen Trainingsplan erstellen, sollte geklärt werden, wie schwach der Ford Focus tatsächlich ist. Wie viel Anhängelast kann der Wagen ziehen? Gebremst und ungebremst? Die 640 bis 750 Kilogramm gebremst sind gar nicht so wenig, zumindest mit Blick auf die Konkurrenz. Der SEAT Leon schafft zwischen 630 und 700 Kilogramm, der Renault Mégane stoppt schon bei maximal 695 Kilogramm. Genauso muss sich auch der Opel Astra mit seinen 620 bis 660 Kilogramm dem Focus geschlagen geben.

Und gebremst? Hier legt der Ford Focus mit 1.100 bis 1.800 Kilogramm ganz schön vor. Und… er bleibt an der Spitze! Der Opel Astra dümpelt bei 1.220 bis 1.450, der SEAT Leon kommt auf 1.100 bis 1.600 Kilogramm. Der schwere Leidensgenosse Renault Mégane immerhin schafft 1.650 Kilogramm, doch das ist zu wenig, um den Ford Focus vom Thron zu stoßen.

Fazit: Der Ford Focus ist schwer, zumindest je nach Motor. Zugleich fällt die erlaubte Zuladung ziemlich klein aus. Dieses Manko wird jedoch von seiner enormen Zugkraft aufgewertet. Minus mal Minus ist Plus und Plus mal Plus bleibt Plus. Besser so für den Ford Focus!

Vergleichen Sie den Ford Focus mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Ford Focus FAQs
Der Ford Focus läuft in Saarlouis im Saarland vom Band.
Ja, der Ford Focus ist auch mit längerem Heck als Kombi erhältlich, dann heißt er Ford Focus Turnier.
Der Ford Focus bietet 273 bis 375 Liter, das sind 230 bis 330 Liter weniger als der Kombi.
Nein. Anders als den SEAT Leon gibt es den Ford Focus nicht als Plug-In-Hybriden.
Den Ford Focus gibt es bei carwow.de für 17.325 Euro. Der SEAT Leon kostet mit 17.938 Euro etwas mehr, der Renault Mégane liegt dafür mit 16.587 Euro unter dem Startpreis des Focus.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Ford Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
117 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Ford Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
13.330 €
Tageszulassungen anzeigen

Ford Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
14.950 €
Jahreswagen anzeigen