Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar!

Cupra Formentor technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Cupra Formentor werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Cupra Formentor auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,45 Meter
  • Breite: 1,84 Meter
  • Höhe: 1,51 Meter
  • Radstand: 2,68 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,08 Meter / 99 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 450 Liter (Allradantrieb: 420 Liter)
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.505 Liter (Allradantrieb: 1.475 Liter)

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.437 - 1.644 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.960 - 2.140 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 710 - 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.500 - 1.800 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 50 Liter (Allradantrieb: 55 Liter)
  • Kombiniert: 6,3 - 8,7 Liter

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 17 (Allradantrieb: 15)
  • Vollkasko: 22 (Allradantrieb: 25)
  • Teilkasko: 21 (Allradantrieb: 24)

Diese Übersicht der technischen Daten des Cupra Formentor ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob die technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Wie gut schlägt sich die sportliche Linie des Formentors im Alltag und wo muss man Kompromisse hinnehmen?

Außenabmessungen 

Den Cupra Formentor formal von den Außenabmessungen ausgehend zu vergleichen, ist gar nicht so einfach. Denn mit einer Länge von 4,45 Meter sucht er sich ein Format aus, das zumindest beim genaueren Hinsehen nicht viele andere Modelle bedienen. Ein VW Tiguan (4,51 Meter) etwa knackt schon die nächste Marke, während Skodas Karoq (4,38 Meter) unterhalb der 4,40 Meter bleibt.

Und so richtig in den Vergleich mit dem dynamisch gestalteten Formentor wollen diese beiden kantigen SUVs ohnehin nicht passen. Eine ganze Ecke kleiner ist der BMW X2 (4,36 Meter), der ansonsten mit seiner schrägen Dachlinie am besten neben den Formentor passt.

Besser bieten sich daher der BMW X1 aufgrund seiner gleichen Länge und der Audi Q3 Sportback (4,50 Meter) wegen der ebenso schrägen Dachlinie an.

Auch in der Breite liegen diese beiden mit dem Formentor beinahe gleich auf, der X1 ist um zwei Zentimeter schmaler.

  • Länge: 4,45 Meter
  • Breite: 1,84 Meter
  • Höhe: 1,51 Meter
  • Radstand: 2,68 Meter

Bei der Höhe macht sich bemerkbar, was den Cupra Formentor auszeichnet. Die Dachlinie ist flach gehalten und so steht eine geringe Höhe von 1,51 Metern an. Beim Audi Q3 Sportback sind es schon fünf Zentimeter mehr und ganze 1,60 Meter misst der eckige BMW X1.

Beim Radstand liegt das Trio wieder ziemlich gleich auf. Der BMW hat mit 2,67 Metern knapp das Nachsehen.

Abmessungen Innenraum 

Für die Innenbreite gibt Cupra keine offiziellen Werte an. Ausgehend von den Ähnlichkeiten dürfte sich der Formentor hierbei an das Niveau des Audi Q3 Sportback anpassen. Der bietet mit 1,44 Meter vorne und 1,40 Metern hinten eine ordentliche Schulterfreiheit, die jederzeit Komfort verspricht.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,08 Meter / 99 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: keine Angabe

Richtig stark hängt der Cupra die Konkurrierenden in der Disziplin Kopfraum ab. 1,08 Meter vorne sind ein unschlagbar guter Wert, der seinesgleichen sucht. Anderthalb Zentimeter Unterschied zum BMW X1 und ganze fünf Zentimeter zum Q3 machen sich in der Praxis bezahlt.

Auf den hinteren Plätzen fordert der sportliche Look seinen Tribut, weshalb dort neun Zentimeter weniger zur Verfügung stehen. Das ist ganz normal bei dieser Karosserieform wie der Audi Q3 Sportback (93 Zentimeter) zeigt. Einzig der BMW X1 (1,00 Meter) kann hier mit seiner beinahe horizontalen Dachlinie trumpfen.

Abmessungen Kofferraum 

Für Gepäck oder sonstige Transporte stehen im Formentor 450 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Das klingt zunächst vernünftig, doch der Vergleich zeigt, dass schon Modelle unterhalb der Marke von 4,40 Meter Länge mehr zu bieten haben. Der 4,38 Meter lange Skoda Karoq etwa kommt auf mindestens 479 Liter und auch das Crossover BMW X2 (Länge: 4,36 Meter) übertrifft mit 470 Litern das Formentor-Niveau.

Ganze 55 Liter mehr passen in den gleich großen BMW X1 hinein und 80 Liter mehr sind es beim Audi Q3 Sportback. Umso mehr schmerzt es, wenn Formentor-Fahrende nochmals 30 Liter abziehen müssen, um den Allradantrieb im Auto unterzubringen.

  • Kofferraumvolumen: 450 Liter (Allradantrieb: 420 Liter)
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.505 Liter (Allradantrieb: 1.475 Liter)

Umgeklappte Sitze können diesen Schmerz bedingt lindern, denn der Unterschied zur Konkurrenz fällt dann weniger deutlich aus. Noch 45 Liter mehr bleiben dem X1, während der Audi Q3 Sportback mit nur 1.400 Litern in dieser Situation sogar deutlich weniger Platz bietet.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Die Agilität des Cupra Formentors drückt sich auch im Wendekreis aus. Gerade wenn man mit dem SUV in der Stadt unterwegs ist, wird der geringe Durchmesser deutlich. Der U-Turn gelingt mit dem Cupra spielend leicht, weil er nur 10,7 Meter dafür benötigt, wo andere wie X1 und Q3 je 1,0 und 1,1 Meter mehr fordern. Selbst BMWs Crossover, den X2, schlägt der Formentor spielend, denn das bayrische Modell braucht immerhin 11,3 Meter trotz kleinerer Karosse.

  • Wendekreis: 10,7 Meter
  • Tankinhalt: 50 Liter (Allradantrieb: 55 Liter)
  • Kombiniert: 6,3 - 8,7 Liter

Was die Größe des Kraftstofftanks betrifft, bietet der Formentor Standardwerte. 50 Liter Volumen und etwas mehr bei Allradantrieb sind gängige Norm. Auch der X1 spielt mit 51 Litern in dieser Liga, nur der Q3 Sportback fasst mit 58 Litern etwas mehr.

Doch viel wichtiger für die Reichweite ist der damit verbundene Verbrauch, den Cupra nach neuester Norm nur noch kombiniert und nach WLTP-Zyklus berechnet angibt. Zwischen 6,3 und 6,7 Liter auf 100 Kilometer genehmigt sich der 150 PS Benziner mit Automatikgetriebe. Etwa 0,3 Liter mehr sind es beim manuellen Schalter. Naturgemäß durstiger ist die Topmotorisierung mit 310 PS und Allradantrieb, die 8,5 - 8,7 l/100km benötigt.

Insgesamt sind das vertretbare bis gute Werte. Auf dem Datenblatt von BMW und Audi finden wir zwar minimal geringere Angaben, jedoch wurden die noch nach altem NEFZ-Zyklus berechnet, sodass der Cupra in der Praxis die Nase vorne haben dürfte.

Gewichte

Warum das so ist, sehen wir mit einem Blick auf die Gewichtsklasse des Formentors. Mit einem Startgewicht von 1.437 Kilogramm entpuppt er sich für einen SUV dieser Größe als recht leicht, was nicht nur der Fahrdynamik, sondern auch den Verbrauchswerten gut tut. Selbst mit dem größeren Zweiliter und Allradantrieb stehen hier weniger als 1,7 Tonnen auf der Straße.

Bei vergleichbaren Antrieben stellen BMW X1 und X2 durch die Bank weg rund 50 kg und der größere Q3 Sportback 100 kg mehr auf die Waage, wodurch der Formentor je nach Vergleichsmodell etwa das Äquivalent einer mitfahrenden Person einspart.

Mit einer Zuladung von 571 - 598 kg darf der Cupra einiges mitnehmen, bis das zulässige Gesamtgewicht erreicht ist. Beinahe alle SUVs dieser Klasse bieten ähnliche Werte.

  • Leergewicht: 1.437 - 1.644 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.960 - 2.140 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 710 - 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.500 - 1.800 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Wer seine Transportgüter nicht alle in den Innenraum des Formentors bekommt, hat zusätzlich die Möglichkeit bei 150 PS noch 1.500 kg und bei 310 PS bis zu 1.800 kg mit einem gebremsten Anhänger zu ziehen. Das ist schon eine Menge, doch X1 und X2 (1.700 - 2.000 kg) sowie Q3 (2.200 kg) eignen sich noch deutlich besser als Zugpferde.

Eine weitere Möglichkeit, die ohnehin besser zur Dynamik des Formentors passt, bietet sich mit einer Dachbox, die wie bei den meisten Fahrzeugen maximal mit 75 Kilogramm beladen werden darf.

Vergleichen Sie den Cupra Formentor mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Cupra Formentor FAQs
Der Einstieg laut Listenpreis gelingt bei 31.490 € für den manuell geschalteten 150 PS Benziner. Wer die volle Leistung von 310 PS will, muss mindestens 45.090 € hinblättern. Bei carwow erhalten Sie Cupra Formentor Angebote ab 26.611 €.
Der Cupra Formentor wird im spanischen Martorell gebaut, wo auch der Firmenhauptsitz mit dem Spitznamen "Cupra Garage" liegt.
Mit dem Fünfzylinder-Motor für den Cupra Formentor kann man im Verlauf von 2021 rechnen. Als Basis dient dabei vermutlich der 2.5 TFSI von Audi, den wir bereits aus dem RS3 und RS Q3 kennen. Dort leistet der Antrieb bis zu 400 PS.
Nein, serienmäßig verfügt der Cupra Formentor nicht über einen Klappenauspuff. Derzeit bietet Cupra auch keinen Klappenauspuff als Sonderausstattung an, sodass dieser nur über Drittanbieter nachgerüstet werden kann.
Wie SEAT ließ sich auch Cupra bei der Benennung von spanischen Regionen inspirieren. Der Name Formentor geht auf das Cap de Formentor zurück, das den nördlichsten Punkt der Insel Mallorca markiert.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Cupra Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
273 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Cupra Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
29.450 €
Tageszulassungen anzeigen

Cupra Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
29.450 €
Jahreswagen anzeigen