Elektrischer Kompakt-SUV: BMW iX1 feiert Premiere!

01. Juni 2022 von

Das Warten hat ein Ende: Der elektrische BMW iX1 wurde vorgestellt. Wir haben Bilder und Infos zum elektrifizierten Kompakt-SUV für Sie.

Das brandneue Elektroauto BMW iX1 wurde in der Nacht zum 1. Juni vorgestellt. Im November 2022 kommt er auf den Markt. Wir haben alle Details für Sie.

  • BMW iX1 vorgestellt
  • Basiert auf der neuesten Generation des X1
  • Bis zu 438 Kilometer Reichweite
  • Ab 55.000 Euro Einstiegspreis
  • Verkaufsstart ab November 2022

Der iX1 ist der erste vollelektrische kleine SUV von BMW und eines von 13 neuen Elektrofahrzeugen, die die deutsche Marke in den nächsten drei Jahren auf den Markt bringen wird. Er ist eine Alternative zu Fahrzeugen wie dem Mercedes EQA und dem Volvo C40 Recharge.

Wenn Sie nicht mehr auf den Marktstart warten möchten, können Sie auch Angebote für andere kompakte Elektro-SUVs vergleichen:

BMW iX1: Außendesign

Dies ist der neue BMW iX1. Er ist kraftvoll, modern und klar gestaltet. Die Abmessungen teilt er sich mit dem neuen X1, der im Vergleich zum Vorgängermodell an Länge zugelegt hat. Der iX1 misst 4,50 Meter in der Länge, ist 1,85 Meter breit und 1,64 Meter hoch.

Als Elektroauto profitiert der iX1 auch von einer verbesserten Aerodynamik, er kommt auf einen Luftwiderstandswert von 0,26.

An der Fahrzeugfront sieht man eine große, fast quadratische Niere und flache Voll-LED-Scheinwerfer. Die Silhouette ist dynamisch und gestreckt, und zeigt bündig integrierte Türgriffe und einen langen Dachspoiler. Die BMW i-blauen Akzente sind charakteristisch für die BMW i-Modelle, und natürlich auch beim iX1 zu finden.

Das Heck zeigt schmale LED-Leuchten und es wurde sehr breit designed. Eine flache Scheibe und sehr markante Flächen zeigen die Sportlichkeit des iX1.

BMW iX1: Leistung und Reichweite

Der iX1 wird als BMW iX1 xDrive 30 angeboten, und bekommt eine Systemleistung von 313 PS. Diese Leistung ist inklusive temporärem Boost zu verstehen. Das maximale Drehmoment liegt bei 494 Nm. Wer aus dem Stand beschleunigen will, schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden.

Die Reichweite liegt zwischen 413 und 438 Kilometern und wenn der Akku mal leer ist, kann der iX1 zu Hause mit bis zu 22 kW Wechselstrom oder unterwegs mit bis zu 130 kW Gleichstrom geladen werden.

Die Adaptive Rekuperation trägt zu einem niedrigen Verbrauch bei und es ist außerdem möglich, manuell das Aufwärmen der Batterie zu aktivieren, um den Akku auf die bestmögliche Ladetemperatur zu bringen. Das gleiche gilt für das Kühlen beim Laden mit Gleichstrom.

BMW iX1: Innenraum

Im Inneren des iX1 gibt es ausreichend Platz, was auch dem vergrößerten Radstand zu verdanken ist. Auf fünf Sitzplätzen können es sich die Passagier:innen bequem machen. Dank der erhöhten Sitzposition ist vor allem auf Langstrecken ein gesteigerter Komfort spürbar. Dazu tragen auch die neuentwickelten Sitze bei, die optional in Leder ausgeführt sind.

Für sportlicheres Fahren können optional auch die Sportsitze mit markant gestalteten Wangen- und Schulterstützen für besseren Halt gewählt werden. Um die Insass:innen noch besser zu schützen, wurde erstmals ein Interaktionsairbag zwischen Fahrer- und Beifahrersitz eingebaut.

Im Kofferraum bringt man im elektrischen X1 490 bis 1.495 Liter Gepäck unter, das sind 50 bzw. 105 Liter weniger als im neuen X1 zur Verfügung stehen.

Das Innere des iX1 ist sehr digital gestaltet. Zur Serienausstattung zählen unter anderem die Sprachsteuerung mit Intelligent Personal Assistant, der Curved Display mit Touch-Funktion und eine neue Smartphone-Ablage mit optionalem Wireless Charging. Die Instrumententafel ist sehr schlank mit flachen Luftausströmern, und die Armauflage wirkt, als ob sie schweben würde. Sie hat außerdem das Bedienfeld mit dem neugestalteten Gangwahlschalter, dem Lautstärkeregler und weiteren Tasten integriert.

BMW iX1: Preise und Verkaufsstart

Der erste elektrische BMW iX1 wurde am 1. Juni vorgestellt. Nach aktuellem Stand soll der iX1 xDrive 30 ab November 2022 erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 55.000 Euro.