BMW M2 CS 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Emanuel Büdeker
20. März 2019

Noch 2019 soll der bisher stärkste BMW M2 auf den Markt kommen. Der mit dem Kürzel CS versehene Münchner wird mehr als seine Vorgänger kosten.

Beim neuen BMW M2 CS ändert sich vor allem unter der Haube einiges. Wir erwarten, dass das leistungsstarke Coupé in der zweiten Hälfte 2019 vorgestellt wird und Ende des Jahres zu den Händlern kommt. Hier finden Sie alle Informationen über den neuen BMW M2 CS. Falls Sie nicht mehr auf den Marktstart des neuen Modells warten wollen, können Sie schon jetzt aktuelle BMW M2 Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Wir gehen davon aus, dass der kommende BMW M2 CS spätestens Ende 2019 seine Markteinführung feiert. Preislich wird er sich zwischen dem aktuellen BMW M2 Competition – ab 61.900 € UVP – und dem BMW M4 – ab 79.300 € UVP – einordnen.

Motoren und Fahrverhalten

Beim Motor des CS dürfen Fans des M2 die meisten Veränderungen erwarten. Der bisher stärkste und aktuelle BMW M2 Competition leistet bereits beachtliche 412 PS. Der CS soll dank zweifacher Turbo-Aufladung auf stolze 445 PS kommen. Die Leistung wird wie gewohnt über die Hinterräder auf die Straße gebracht. Dazwischen verwaltet entweder ein Doppelkupplungsgetriebe oder der Fahrer mithilfe eines manuellen Schaltgetriebes die Gänge.

Technische Daten und Außendesign

Um äußerliche Unterschiede zwischen CS und dem regulären M2 festzustellen, muss man genau hinsehen. Dann fällt auf, dass der CS eine leicht veränderte Front erhält. Außerdem sorgt ein kleiner Heckspoiler für ein Mehr an Abtrieb und Traktion auf der Hinterachse. Die Seitenansicht offenbart die große Keramik-Bremsanlage mit gold-gelben Bremssätteln. Weiter wird erwartet, dass der in Schwarz, Weiß, Silber und Blau erhältliche BMW M2 CS serienmäßig mit einem Kohlefaser-Dach ausgestattet ist, um Gewicht einzusparen.

Innenraum und Kofferraum

Im Inneren wartet der CS mit dem bekannten Interieur des M2 auf. Das sehr gut funktionierende Infotainmentsystem iDrive ist ebenso mit an Bord wie M Sportsitze und ein Alcantara-Sportlenkrad. Die Gewichtseinsparungen werden voraussichtlich auch am Innenraum nicht spurlos vorbeigehen.