BMW 3er Touring Test

Dynamischer Kombi mit gutem Alltagsnutzen

9/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Sehr gutes Handling
  • Intuitive Bedienung
  • Separat öffnende Heckscheibe
  • Teure Extras
  • Komfortschwächen
  • Kratzempfindliche Verkleidungen

39.400 € - 63.250 € Preisklasse

5 Sitze

4,5 - 8,3 l/100km

Test

Manch einem ist der aktuelle BMW 3er Touring im Vergleich zum ersten 3er Kombi aus dem Jahr 1987 deutlich zu schwer und zu groß geworden. Für andere könnte der Mittelklassekombi ruhig noch etwas größer und geräumiger sein. Unbestreitbar ist der aktuelle 3er Touring der Geräumigste und Beste, den es je gab.

Die Auswahl an Motoren, an innovativen Optionen und an Sicherheitsausstattung ist groß. Frage ist, welche Ausstattung empfiehlt sich? Welchen Motor sollte man nehmen?

Zu den emotionalsten Motoren zählt immer noch dierklassische Reihensechszylinder, aber auch mit vier Zylindern ist man mit den 2.0-Liter-Benzin- und Dieselmotor schon gut unterwegs.  Zwischen 190 und satten 258 PS wahlweise auch mit Allradantrieb kann man wählen. Die Topversion mit sechs Zylindern ist der 330d xDrive, der nur als Allrad angeboten und mit 265 PS auch der Leistungsstärkste ist. Für Langstreckenfahrer empfiehlt sich aber der sparsame Vierzylinderdiesel.

Vieles hat sich am BMW 3er Touring, nicht nur die Größe und das Gewicht, mit den Jahrzehnten verändert, eines aber nicht: Auch wenn der Kofferraum mittlerweile so geräumig ist, wie man es in der Klasse der Mittelklassekombis erwartet, fährt der sportive 3er Touring anderen Kombis wie dem Audi A4 Avant, Mercedes C-Klasse T-Modell, Opel Insignia Sports Tourer oder VW Passat Variant auf einer kurvigen Straße immer noch leichtfüßig davon.

Deshalb gehört der 3er Touring nach wie vor zu den beliebtesten Kombis in seiner Klasse.

Technische Daten

Länge 4,71 Meter
Breite 1,83 Meter
Höhe 1,44 Meter
Kofferraumvolumen 500 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.640 bis 1.820 Kilogramm
Zuladung 605 bis 620 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.180 bis 2.260 Kilogramm
Zulässige Anhängelast ungebremst / gebremst 750 Kilogramm / 1.600 bis 1.800 Kilogramm

Nur noch ein Sechszylinder arbeitet unter der Motorhaube des neuen 3er Touring, doch die meisten Käufer entscheiden sich zum Großteil sowieso für einen Vierzylinder. Hier hat man die Auswahl zwischen einem Benziner und einem Diesel, die je wahlweise als Allrädler zu haben sind.

Die Benziner

Die Wahl an Zylindern hat man im neuen Touring nicht mehr, Vierzylinder halten Einzug, doch das muss nicht schlecht sein. Der 2.0-Liter-Benziner im 330i und 330i xDrive leistet rasante 258 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Da meint man gleich, dass man nicht mehr in einem eher unsportlich anmutenden Kombi sitzt.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei mehr als ansehnlichen 250 km/h, auf Tempo 100 beschleunigt der Benziner in 5,9 Sekunden. Wenn man einen Blick auf den Verbrauch wirft, dann erkennt man, dass man mit dem 3er Touring recht günstig davon kommt. Laut Datenblatt fließen zwischen 6,0 und 6,6 Liter alle 100 Kilometer aus dem 59 Liter Tank. In der Praxis dürften es allerdings gute 8 Liter sein. Wer also oft Langstrecken fährt, sollte über einen Diesel nachdenken.

Die Diesel

Am meisten sparen lässt sich im Touring mit einem Dieselmotor. Weil sich zum niedrigen Verbrauch auch immer die satte Durchzugskraft gesellt, sind die Diesel so populär.
Die Leistung der Diesel liegt bei 190 oder 265 PS. Letzterer ist die Top-Motorisierung im 330d xDrive, beschleunigt in 5,4  Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 5,6 Liter Sprit alle 100 Kilometer.

Wer günstiger davon kommen will und nicht ganz so viele Pferdestärken braucht, der sollte den 320d ins Auge fassen. Hier hat man die Wahl zwischen Hinterrad- und Allradantrieb und kann auf Langstrecken durchatmen, denn es werden lediglich 4,6 bis 4,8 Liter Diesel alle 100 Kilometer verbraucht.

Voraussichtlich ab Ende des Jahres wird es auch noch zwei weitere, kleinere Motoren, nämlich einen 320i und einen 318d geben. Das bleibt aber noch abzuwarten.

330i 330i xDrive 320d 320d xDrive 330d xDrive
Hubraum [ccm] 1.998 1.998 1.995 1.995 2.993
Leistung [PS] 258 258 190 190 265
Getriebe 8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik 6-Gang-Schaltgetriebe 8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h
5,9 | 250 5,8| 250 7,5| 230 7,4| 225 5,4| 250
Kraftstoff Benzin Benzin  Diesel  Diesel  Diesel

Schon im Basismodell gibt es einiges, doch der Preis steigt schnell, wenn man sich für eine der Ausstattungen Advantage, Sport Line, Luxury Line oder M Sport entscheidet.

Die Linien, die abhängig vom Motor immer mit 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallrädern geliefert werden, setzen oberhalb des Advantage vor allem auf optische Abgrenzung.

Advantage

Der 3er Advantage wird zusätzlich zur Basisausstattung mit hinteren Parksensoren, dem Tempomat und dem Ablagenpaket ausgeliefert. Außerdem bekommt man eine 3-Zonen-Klimaautomatik und einen automatisch abblendenden Innenspiegel.

Sport Line

Die Sport Line präsentiert sich mit Sportsitzen in Stoff-/Sensatec-Kombination, dem Lichtpaket, 17-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Nebelscheinwrfern und modellspezifischen Designumfängen in Schwarz hochglänzend.

Luxury Line

Mit der Luxury Line kann man sich über hochglänzende Holzleisten und eine Lederausstattung freuen. Außerdem sind spezielle Designumfänge in Chrom eingearbeitet, eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer steht bereit und die Instrumententafel ist mit einer Doppelnaht umnäht.

M Sport

Wurde die Topversion M Sport bestellt, sind die 18-Zoll-Leichtmetallräder, das M Sportfahrwerk, die Sportsitze mit Stoff-Alcantara-Bezug und das attraktiv anzusehende und anzufassende M Lederlenkrad mit an Bord.

Aber schon mit der Grundausstattung kann man gut leben. Hier ist das Wesentliche mit dabei: die Klimaanlage, das CD-Radio, die Nebelscheinwerfer, die Fahrlichtautomatik, die Reifendruckanzeige, der Regensensor, die Zentralverriegelung mit Fernbedienung, vier elektrische Fensterheber und das iDrive-Bediensystem.

Zu den empfehlenswerten Extras im 3er Touring zählen der Tempomat mit Stop&Go-Funktion, das vollfarbige Head-up-Display, die bequemen Sportsitze, die erstklassige Achtgang-Sportautomatik, das begeisternde Rundumsichtsystem Surround View und die immer hilfreiche Rückfahrkamera.

Unabhängig vom Ausstattungslevel unterstützt BMWs Mittelklasse den aktuell schnellsten Mobilfunkstandard LTE und mit dem BMW ConnectedDrive Service sind im 3er Touring auch die sozialen Netzwerke, das Web-Radio und Google Maps unterwegs mit von der Partie.

Große Sicherheit geht von einem guten Fahrwerk genauso aus wie von einem Vierradantrieb. Das Fahrwerk bietet hohe fahrdynamische Qualitäten und eine hohe Fahrstabilität. Der Allradantrieb, der bei BMW unter dem Kürzel xDrive läuft, macht die Fahrt noch sicherer.

Die elektronischen Helfer heben das Sicherheitsniveau ebenfalls. Der Abstandsregeltempomat kann das Fahrzeug tatsächlich vor dem Auffahren auf ein anderes Auto bewahren und ein Blick auf die Tempolimitanzeige verhindert vielleicht einen Strafzettel.

Mit dem Spurverlassenswarner samt Auffahrwarnung, dem Spurwechselwarner, dem blendfreien Fernlichtassistenten, der Rückfahrkamera und dem Parkassistenten kommen weitere Systeme im 3er Touring zum Einsatz, die das Blech und die Insassen schützen helfen.

Den Schutz der Insassen gewähren auch die Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Kopfairbags in beiden Sitzreihen. Zudem kommt der Besatzung in einer Notlage das Active Protection-System zur Hilfe, das nach einem Unfall ohne Zutun des Fahrers automatisch einen Notruf absetzt.

Wie bei BMW üblich, ist es auch beim BMW Dreier: Viele hochklassige Features wie das geniale 360-Grad-Rundumsichtsystem oder das kontraststarke Head-up-Display machen 3er-Fahren noch angenehmer, aber auch deutlich kostspieliger.

Zusammenfassung

Der Preis des 3er Touring liegt am Ende 1.300 Euro über dem der 3er Limousine. Das lohnt sich, weil der Touring mit seinem Raumangebot und seiner Variabilität der eindeutig praktischere 3er ist, ohne auf das zu verzichten, was den BMW 3er zum BMW 3er macht: die sehr guten Motoren, das Fahrfreude bereitende Fahrwerk und leider auch die ganzen Aufpreise. Tipp um diesen zu entgehen: das Basismodell.

Suchen Sie die besten BMW 3er Touring Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige 3er Touring Angebote ohne den üblichen Stress.

3er Touring Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 5.977 €