BMW 2er Active Tourer 2021: Preise und Verkaufsstart

Timon Werner
17. Dezember 2019

Die Ungewissheit hat ein Ende. Mit einem neuen Erlkönig des BMW 2er Active Tourer steht nun fest, dass BMW auch in Zukunft auf das Modell im Segment der Kompakt-Vans baut. Fans der Marke wird das freuen, schließlich ist der 2er der einzige Van aus Bayern.

Bis die neueste Variante beim Händler steht, wird es allerdings noch einige Zeit dauern. Wenn Sie nicht so lange warten möchten, können Sie bereits jetzt aktuelle BMW 2er Active Tourer Angebote erhalten und vergleichen.

Preise und Verkaufsstart

Erst 2021 ist mit dem neuen Active Tourer zu rechnen, schließlich war bis vor kurzem unklar, ob es überhaupt eine Fortführung des Vans geben wird. Daher gibt es noch keine Preisinformationen. Wir rechnen allerdings damit, dass der 2er Van weiterhin unterhalb der 30.000 Euro Marke beginnt.

Motoren und Fahrverhalten

Viel Sportlichkeit ist für das Familienauto nicht zu erwarten, dennoch bietet BMW eine breite Auswahl spritziger Motoren. Die aktuellen Motoren leisten zwischen 109 und 231 PS. In diesem Bereich dürften sich auch künftige Antriebsvarianten bewegen. Weiter ausbauen könnte BMW das Angebot der alternativer Antriebe. Derzeit gibt es den BMW 2er Active Tourer Hybrid als Plug-In mit einer Leistung von 224 PS.

Außendesign

Bei der Optik setzt BMW das Skalpell an und verpasst dem 2er Active Tourer einen Schönheits-OP. Die beinhaltet schmalere Frontscheinwerfer und eine Nieren-Vergrößerung, wie sie BMW auch bei anderen Modellen vollzieht. Daneben ändert sich die Linie entlang der Fensterunterkanten, die zukünftig zum Heck stärker ansteigt und die Schultern des 2ers heraushebt. Dezent bleiben die Neuerungen in der Heckansicht, in der eine veränderte Lichtgrafik der Heckleuchten unter der Tarnfolie hervorblitzt.

Innenraum und Kofferraum

Die minimalen Änderungen der Karosserie dürften nur wenig Einfluss auf die Platzverhältnisse im Active Tourer haben. Mit einem Kofferaumvolumen von 468 Litern schluckt der aktuelle 2er einiges an Gepäck und mehr als die Konkurrenz in Form der Mercedes B-Klasse. Trotzdem bewegt sich der BMW beim Raumangebot nicht auf dem Niveau eines vollwertigen Vans.

Dafür setzt BMW Maßstäbe in Sachen Infotainment. Hier kommen Käufer des neuen 2er Active Tourer in den Genuss der neuesten Generation, die auch im BMW 1er untergekommen ist. Die Entscheidung über Sprachsteuerung, Touchscreen oder Bedienung mithlfe des altbekannten, zentral angesiedelten Drehrades neben dem Schalthebel bleibt ganz den Insassen überlassen.