NEU Jetzt ihr Auto bei carwow Händlern verkaufen

Audi S7 Sportback technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Audi S7 Sportback werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 14.544 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Audi S7 Sportback auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,98 Meter
  • Breite: 1,91 Meter
  • Höhe: 1,42 Meter
  • Radstand: 2,93 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,03 Meter / 0,95 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,45 Meter / 1,42 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 4 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 525 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.380 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 2.085 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.635 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 2.100 Kilogramm
  • Dachlast: 90 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 73 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Diesel: 8,2 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Diesel: 5,4 - 5,5 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Diesel: 6,4 - 6,5 l/100km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 20
  • Vollkasko: 30
  • Teilkasko: 30 

Sie überlegen noch, ob der Audi S7 Sportback, der zurückhaltende Eleganz mit dynamischen auftreten vereint, die richtige Limousine für Sie ist? Die wichtigsten technischen Daten und Abmessungen zur Schrägheck-Limousine haben wir für Sie im Datenvergleich zusammengestellt. Sie helfen Ihnen dabei zu beurteilen, wie sich der Sportback mit gemischten Ansprüchen aus Sport-, Business- und Familienwelt schlägt. Und auch der Datenvergleich mit der Konkurrenz ist Ihnen gern bei der Entscheidungsfindung behilflich.

Außenabmessungen 

Intern ordnet sich der S7 bei sehr ähnlichen Abmessungen zwischen dem A7 und dem RS7 ein und ist nur drei Zentimeter kürzer als das Topmodell mit dem R. Ohne Spiegel kommt der S7 Sportback auf 1,91 Meter Breite, wieviel Platz davon im Innenraum übrig bleibt, dazu später mehr. Mit einer Dachlinie in einer Höhe von 1,42 Metern ist der S7 auch für großgewachsene eine gute Partie, weil man sehr tief sitzt. Wer mehr Platz über dem Kopf benötigt, sollte sich mit dem 7er von BMW beschäftigen, dort beginnt das Dach erst bei rund eineinhalb Metern. Mercedes' CLS 450 liegt mit seinem 1,44 Meter hohen Dach genau dazwischen.     

  • Länge: 4,98 Meter
  • Breite: 1,91 Meter
  • Höhe: 1,42 Meter
  • Radstand: 2,93 Meter

Breite kann in diesem Vergleich kein Kriterium sein, denn S7 und CLS sind in der Breite nahezu identisch, einen Zentimeter weniger nimmt der Mercedes in Anspruch. BMWs 7er fährt auf gleichem Niveau und ist ebenfalls 1,90 Meter breit. Darf es etwas schmaler sein? Dann könnte die C-Klasse aus dem Hause Mercedes das Richtige für Sie sein. Mit 1,82 Metern ist sie fast zehn Zentimeter schmaler als die anderen Kandidaten.

Wer hat im Längenvergleich seine metallene Nase vorn? Ganz klar der 7er! Massive 5,12 Meter zeigt das Maßband bereits bei der kurzen Version an, das sind sogar 11 Zentimeter mehr als der ohnehin schon als lang geltende RS7. Beim CLS liegen Anfang und Ende 4,99 Meter weit auseinander, das ist fast so viel wie der S7 im Fahrzeugschein stehen hat.

Abmessungen Innenraum 

1,45 Meter Innenbreite gewähren Ihnen genügend Raum für komfortables Reisen im Audi S7. Im Fond machen Ihre Fahrgäste es sich bei 1,42 Meter Breite bequem. Ausreichend physische und psychische Bewegungsfreiheit für Ihren Kopf ermöglicht der 1,02 Meter umfassende Kopfraum. Regelmäßig hinten sitzende Menschen sollten nicht größer als 1,85 Meter sein oder den Kopf einziehen.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,03 Meter / 0,95 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,45 Meter / 1,42 Meter

Haben Sie es gern ein wenig breiter dimensioniert, treffen Sie mit dem BMW 7er die richtige Wahl. Er glänzt nicht nur dank Politur, sondern auch wegen seiner zehn Zentimeter mehr, die Sie in der Breite sowohl vorne spüren. Hinten beträgt die Differenz sogar zwölf Zentimeter. Audi zu schmal, BMW zu breit gebaut? Dann beschreiten Sie doch den Mittelweg und greifen zum Stern. Der CLS 450 bietet in der ersten und zweiten Reihe jeweils zwei Zentimeter zusätzlich zum S7.

Abmessungen Kofferraum 

Eleganz und Attraktivität äußern sich nicht nur in schicken Abmessungen, sondern auch in einem Ladevolumen, das Ihren alltäglichen Ansprüchen gerecht wird. Mit bis zu 525 Liter sind sie für alle Situationen gewappnet, egal ob Business-, Familien- oder Sporttrip. 

  • Kofferraumvolumen: 525 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.380 Liter

Dem Stufenheck des CLS ist es geschuldet, dass der Mercedes lediglich 480 Liter fassen kann. Das dürfte aber dennoch, genauso wie im 515 Liter fassenden 7er, ausreichend viel Volumen sein. Kofferraum-Spitzenreiter ist Audis RS7 mit einem Ladevolumen von 535 Litern. Im Vergleich zum S7 sind es 10 Liter mehr, die der 600 PS-Gigant aufnehmen kann.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Ob der Wendekreis bei 12,7 Meter (BMW) oder bei 12,2 Meter (Audi) liegt, ist kaum entscheidend. Dass der Tank im S7 bis zu 73 Liter im Vorrat halten kann und der 7er fünf Liter mehr, ist spielentscheidender. Beim CLS sind es nur 63 Liter, die aber völlig ausreichen, da der Wagen zusätzlich von einem 16 Kilowatt starken Elektromotor angetrieben wird.

  • Wendekreis: 12,2 Meter
  • Tankinhalt: 73 Liter
  • Innerorts (NEFZ):
    Diesel: 8,2 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Diesel: 5,4 - 5,5 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Diesel: 6,4 - 6,5 l/100km

Mit seinem 3,0 Liter V6-Dieselmotor bleibt Audis S7 auf dem Papier weit unter zehn Litern. Wer die 344 PS voll ausnutzt, dürfte jedoch nach 100 Kilometern etwas mehr aus der Zapfsäule ziehen.

Die Konkurrenz aus München ist etwas sparsamer und verbraucht mit seinem 340 PS starken 740d außerorts nur 4,4 - 4,6 Liter - in diesem Trio der Topwert. Mercedes' CLS 450 benötigt kombiniert nach eigenen Angaben 6,7 bis 7,4 Liter. Gemessen mit dem sparsamen 740d geht das besser. Der braucht nur 5,2 - 5,4 Liter auf 100 Kilometer.

Selbstverständlich hängt ganz viel vom individuellen Fahrstil ab, aber es lässt sich zusammenfassen, dass sich das Trio bei den richtigen Bedingungen deutlich unter einem Verbrauch von zehn Litern fortbewegen lässt.

Gewichte

Im Verbrauch mögen sie dank Dieselmotor solide Mittelgewichte sein, aber spätestens beim Gang auf die Waage müssen wir den S7 eine Gewichtsklasse höher stufen. Mit seinen rund 2,1 Tonnen ist der Wagen alles andere als ein Fliegengewicht.

Wer regelmäßig mehr Gewicht dazu laden möchte, beschäftigt sich Mercedes und BMW, denn CLS und 7er erlauben jeweils über 600 Kilogramm an Zuladung und sind im leeren Zustand mit 1.935 und 2.030 Kilogramm noch einen kleinen Tick leichter  

  • Leergewicht: 2.085 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.635 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 2.100 Kilogramm
  • Dachlast: 90 Kilogramm

Ungebremste Anhänger dürfen bei allen drei Modellen bis zu 750 Kilogramm wiegen und auch gebremste Anhänger dürfen jeweils über zwei Tonnen wiegen. Die meiste Dachlast packen mit 100 Kilogramm CLS und 7er, das sind aber auch nur 10 Kilogramm mehr als der S7 auf seinem Dach transportieren kann.

Vergleichen Sie den S7 Sportback mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Audi S7 Sportback FAQs

Audis S7 Sportback ist ab 84.540 Euro zu kaufen.

Produziert wird der S7 Sportback im Audi-Werk in Neckarsulm.

In Serie ging zuerst der A7 Sportback im Juli 2010. Das Heck des Audi A7 zitiert das des von Mitte 1970 bis Sommer 1976 gebauten Audi 100 Coupé S. Erst im März 2012 wurde schließlich auch der S7 vorgestellt.

Der Audi S7 Sportback fährt mit einer Stärke von 344 PS.

Mit seinem 3 Liter V6-Dieselmotor und 6,4 - 6,5 Litern auf 100 kombinierten Kilometern bleibt Audis S7 Sportback auf dem Papier deutlich unter der zehn Liter Verbrauchsmarke. Wer die 344 PS voll ausnutzt, dürfte jedoch nach 100 Kilometern etwas mehr aus der Zapfsäule ziehen.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Audi Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
195 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Audi Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
25.955 €
Tageszulassungen anzeigen

Audi Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
23.650 €
Jahreswagen anzeigen