Neuwagen Lagerverkauf nur bis 31.10.

Audi e-tron Sportback technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Audi e-tron Sportback werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 14.581 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Audi e-tron Sportback auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,90 Meter
  • Breite: 1,94 Meter 
  • Höhe: 1,62 Meter
  • Radstand: 2,93 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,05 Meter / 0,98 Meter 
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,55 Meter / 1,52 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze 

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 615 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.655 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 2.445 - 2.595 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.040 - 3.170 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.800 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Batteriekapazität: 71 / 95 kWh
  • Elektrische Reichweite: 350 - 452 km
  • Verbrauch:
    Kombiniert (WLTP): 21,0 - 25,9 kWh/100km
    Kombiniert (NEFZ): 20,9 - 24,0 kWh/100km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 20
  • Vollkasko: 27
  • Teilkasko: 25

Für den Audi e-tron Sportback finden sich zahlreiche Konkurrenten auf dem Markt. Der Elektromarkt boomt und SUVs sind eine beliebte Karosserieform. Mit seiner Optik und der zuverlässigen Audi-Technik ist der e-tron Sportback ein gefährlicher Rivale für den Mercedes EQC, den BMW iX und das Tesla Model X.

Außenabmessungen

Eine Liga, gleiche Außenabmessungen? Das sollte man zumindest meinen. Im Grunde bewegen sich die Rivalen in etwa dem gleichen Feld, jedoch sind die Unterschiede nicht nur marginal. Das Tesla Model X kommt auf 5,05 Meter Länge, 2,00 Meter Breite und 1,68 Meter Höhe. Damit ist das Modell in allen Belangen üppiger als der e-tron Sportback.

Schaut man sich die anderen beiden Konkurrenten an, wird jedoch klar, Tesla hängt hier alle ab. Der BMW iX muss sich mit 4,95 Metern Länge, 1,97 Metern Breite und 1,70 Metern Höhe geschlagen geben. Genauso ist auch der Mercedes EQC deutlich kompakter. Mit 4,76 Metern Länge, 1,88 Metern Breite und 1,62 Metern Höhe bildet das Modell das Schlusslicht.

  • Länge: 4,90 Meter
  • Breite: 1,94 Meter 
  • Höhe: 1,62 Meter
  • Radstand: 2,93 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze 

Fast wichtiger als die Größe eines SUVs ist das Aussehen. Die erhöhte Karosserie, eine bullige Schnauze und kantige Elemente sind meist Standard. Lediglich der Tesla fällt hier aus der Reihe und wählt einen abgerundeten Look. Schick am e-tron Sportback sind die spitzen Lichter, der auffällige Kühlergrill und die coupéartig abfallende Dachlinie. Dieses Modell kommt zwar mit den typischen SUV-Vorteilen, kombiniert diese aber gekonnt mit sportlichem Design.

Abmessungen Innenraum

Werfen wir nun einen Blick ins Interieur. Hier muss sich die Kundschaft immerhin die meiste Zeit aufhalten. Für die Frontpassagier:innen wird die Fahrt angenehm. 1,05 Meter Kopfhöhe und 1,55 Meter Innenbreite sind ausreichend. Dennoch befindet sich der e-tron Sportback im Vergleich mit der Konkurrenz eher im unteren Bereich. Der BMW iX bietet 1,06 Meter Kopfraum und 1,57 Meter Innenbreite vorne.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,05 Meter / 0,98 Meter 
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,55 Meter / 1,52 Meter

Und hinten? Hier werden die Mitfahrenden vom abfallenden Dach bedrängt. Das Coupéheck sorgt dafür, dass hinten gerade einmal 0,98 Meter Kopfraum bereit stehen. Hier hat der BMW iX immerhin 1,01 Meter zu bieten. Bei der Innenbreite hingegen liegen die Rivalen gleichauf.

Abmessungen Kofferraum

615 bis 1.655 Liter Kofferraumvolumen hört sich nicht nur nach viel an, es ist tatsächlich überdurchschnittlich. Der Mercedes EQC schafft nur 500 bis 1.460 Liter. Ähnlich wenig Platz bietet auch der BMW iX mit seinen 500 Litern, wenn alle Sitze stehen.

  • Kofferraumvolumen: 615 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.655 Liter

Der Tesla kann dem e-tron Sportback problemlos das Wasser reichen. Die 2.487 Liter Kofferraumvolumen und der 70 Liter fassende Frunk genügen, um die 1.655 Liter des e-tron Sportback vom Thron zu stoßen. Genauso überzeugt auch der BMW iX mit viel Kofferraumvolumen. Werden die Rücksitze umgeklappt, erreicht der Wagen ein Kofferraumvolumen von 1.750 Litern.

Wendekreis, Batteriekapazität und Verbrauch

Wendigkeit muss man in dieser Klasse suchen. Mit 12,2 Metern Wendekreis dürfte das Manövrieren in engen Straßen schwer fallen. Etwas leichter wird es mit dem Mercedes EQC. Dieser bietet 11,8 Meter.

  • Wendekreis: 12,2 Meter
  • Batteriekapazität: 71 / 95 kWh
  • Elektrische Reichweite: 350 - 452 km
  • Verbrauch:
    Kombiniert (WLTP): 21,0 - 25,9 kWh/100km
    Kombiniert (NEFZ): 20,9 - 24,0 kWh/100km

Fast wichtiger als die Wendigkeit sind jedoch die elektrische Reichweite und der Stromverbrauch. Niemand möchte ständig nachladen. Mit dem e-tron Sportback kommt die Kundschaft je nach Motor etwa 350 bis 452 Kilometer weit. Das kann die Konkurrenz toppen. Das Tesla Model X schafft 560 Kilometer, der BMW iX sogar bis zu 631 Kilometer mit einer Ladung. Wieder etwas weniger Reichweite bietet der Mercedes EQC mit 421 bis 462 Kilometern.

Gewichte 

Die verhältnismäßig geringe Reichweite könnte mit dem Gewicht des Wagens zusammen hängen. Je mehr ein Auto wiegt, desto mehr verbraucht es. Und tatsächlich: 2.445 bis 2.595 Kilogramm sind nicht wenig. Die Konkurrenz hat nicht so viel zu bieten. Der BMW iX liegt zwischen 2.440 und 2.585 Kilogramm, der Mercedes EQC kommt auf 2.495 Kilogramm.

Und das Gesamtgewicht? Auch hier liegt der e-tron Sportback recht hoch. Der BMW iX erlaubt 3.010 bis 3.145 Kilogramm, der EQC sogar nur 2.940 Kilogramm.

  • Leergewicht: 2.445 - 2.595 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.040 - 3.170 Kilogramm  
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.800 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Mindestens genauso wichtig wie die Gewichte ist in dieser Klasse die Anhängelast. Viele Kund:innen wollen mit ihrem SUV einen Anhänger ziehen. Der e-tron Sportback schafft 750 Kilogramm ungebremst und 1.800 Kilogramm gebremst. Damit liegt er mit den Werten des Mercedes EQC gleichauf. Mehr zu bieten hat der BMW iX. Dieser kann gebremst bis zu 2.500 Kilogramm ziehen.

Vergleichen Sie den e-tron Sportback mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Audi e-tron Sportback FAQs

Der Audi e-tron kann mit oder ohne Sportback bestellt werden. Zudem steht auch eine Speedvariante mit besonders viel PS und dem Namenszusatz "S" bereit.

Der e-tron Sportback kann je nach Motor innerhalb von 5,7 bis 6,8 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen.

Seit 2020 wird der e-tron Sportback im Audiwerk Brüssel gefertigt.

Nein, der e-tron Sportback ist ausschließlich mit Elektroantrieb erhältlich.

Der Audi e-tron Sportback lässt sich an einer Schnellladestation in 40 Minuten von 0 auf 80% aufladen.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Audi Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
188 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Audi Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
25.955 €
Tageszulassungen anzeigen

Audi Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
23.650 €
Jahreswagen anzeigen