Skoda Karoq technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Skoda Karoq werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Skoda Karoq auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,38 Meter
  • Breite: 1,84 Meter
  • Höhe: 1,62 Meter
  • Radstand: 2,64 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,02 Meter / 1,02 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,49 Meter / 1,45 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 479 bis 588 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.605 bis 1.810 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.344 bis 1.839 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.853 bis 2.258 Kilogramm
  • Zuladung: 300 bis 649 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 670 bis 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.200 bis 2.100 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: ca. 50 bis 55 Liter
  • Innerorts:
    6,1 bis 4,9 Liter (je nach Dieselmodell)
    6,7 bis 6,2 Liter (je nach Benzinmodell)
  • Außerorts:
    4,8 bis 4,0 Liter (je nach Dieselmodell)
    4,7 bis 4,4 Liter (je nach Benzinmodell)
  • Kombiniert:
    5,2 bis 4,3 Liter (je nach Dieselmodell)
    5,4 bis 5,1 Liter (je nach Benzinmodell)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 12
  • Vollkasko: 18 bis 21
  • Teilkasko: 20

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Kompakt-SUV wie der Karoq das richtige Auto für Sie ist? Wir haben die wichtigsten technischen Daten und Abmessungen für Sie zusammengestellt. So wissen Sie, ob die Sportausrüstung, der Kinderwagen oder die Reisekoffer problemlos hineinpassen – und ob auch für Sie selbst genügend Platz zur Verfügung steht.

Wenn Sie sich schon über die technischen Daten des Karoq informiert haben, dann steht dem neuen Skoda nichts mehr im Weg. Konfigurieren Sie sich gleich Ihren Wunsch-Skoda und holen Sie sich aktuelle Skoda Karoq Angebote ein.

Außenabmessungen

Der Skoda Karoq ist ein klassischer Kompakt-SUV und hat damit eine Menge Konkurrenz, mit der er sich messen darf. Konzernfremde Konkurrenz sind der Renault Captur, der ein wenig kürzer, aber fast so breit wie der Karoq, ist und der Honda HR-V.

Letzterer SUV ist ein paar Zentimeter kürzer und hat einen etwas kürzeren Radstand. Aus dem eigenen Konzern kommt der VW T-Roc, der macht sich in jeglichen Abmessungen ein wenig kürzer, was man auch an der Innenraumbreite merkt. Sollte man sich für eine größere Alternative interessieren, dann kann man zum Tiguan greifen. Der ist gute 10 Zentimeter länger als der Karoq und baut auf derselben Plattform auf, bietet allerdings nicht unbedingt viel mehr Platz als der kompaktere Skoda.

Wenn es also ein SUV sein soll, aber ein kompakter mit viel Platz, dann ist der Karoq eine sehr gute Wahl und was die Preis-Leistung angeht ebenfalls eine gute Entscheidung.

  • Länge: 4,38 Meter
  • Breite: 1,84 Meter
  • Höhe: 1,62 Meter
  • Radstand: 2,64 Meter

Abmessungen Innenraum

Für seine Größe hat man im Karoq also ordentlich Platz und die Kopffreiheit passt zur Höhe des Fahrzeugs und sollte auch für größere Menschen keine Probleme bereithalten.

Im Fond sieht es ähnlich gut aus, da können ebenfalls Großgewachsene bis 1,90 Metern ohne Platzangst zu bekommen, sitzen. Insgesamt zeigt sich der Karoq beim Thema Platzangebot mehr als von seiner besten Seite.

Standardmäßig lassen sich die Rücksitze nur umklappen, wenn man sie verschieben oder ganz herausnehmen will, bekommt man ein gutes Stück mehr Platz, muss aber auch einen Aufpreis von gut 550 Euro für die Varioflex-Sitze in Kauf nehmen.

Dank seines praktischen Designs eignet sich der Karoq gut als Transportmobil und macht fast schon einem Van Konkurrenz.

  • Kopfraum vorne / hinten: 1,02 Meter / 1,02 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,49 Meter / 1,45 Meter

Abmessungen Kofferraum

Der Kofferraum des Karoq ist vergleichsweise groß. Hier bekommt man alles unter, was man im Alltag und auf einer Urlaubsreise benötigt. Der Honda HR-V beispielsweise hat gut 100 Liter weniger zu bieten und im Vergleich zu einem normalen Kompaktwagen wie dem VW Golf steht der Karoq auch gut da. Der Golf bietet bei aufgestellten Rücksitzen 380 Liter und bei umgeklappter Rücksitzbank 1.270 Liter. Das sind im besten Fall knapp 550 Liter mehr und die Maße sind immer noch die eines kompakten Fahrzeugs.

Zieht man noch einen Alternativen-Vergleich zu Rate, kann sich der Karoq auch diesmal sehen lassen, denn auch in den Renault Captur passt ein ganzes Stück weniger hinein.

  • Kofferraumvolumen: 479 bis 588 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.605 bis 1.810 Liter

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Wirklich positiv konnte uns der Karoq beim Wendekreis überraschen. Lediglich 10,8 bis 10,9 Meter, je nach Modell, braucht der Karoq zum Wenden. Sieht man sich den Honda HR-V an, ist der Wendekreis hier je nach Modell einen ganzen Meter mehr, bei 11,4 bis 11,8 Metern.

Wie gut dieser Wert wirklich ist, zeigt sich vor allem im Vergleich mit einem Kompaktwagen. Der VW Golf wendet in 10,9 Metern, der Ford Fiesta braucht ebenfalls 10,8 Meter und somit so viel wie der Karoq. Sogar der fast 15 Zentimeter kürzere VW T-Roc wendet nicht so gut und braucht 11 Meter.

Wenn wir uns den Verbrauch ansehen, dann ist ein kombinierter Verbrauch von 5,1 bis 5,4 Liter Benzin ebenfalls nicht so schlecht. Der T-Roc liegt mit 6,8 bis 5,2 Liter auf 100 Kilometer je nach Modell ein gutes Stück über dem Karoq. Beim Dieselverbrauch liegen beide ziemlich gleichauf. Auch sein kleinerer Bruder Kamiq verbraucht im Schnitt nur minimal weniger. Dafür, dass der Karoq kein Leichtgewicht ist, macht der Verbrauch aber auf jeden Fall eine gute Figur.

  • Wendekreis: 10,8 bis 10,9 Meter
  • Volumen Kraftstofftank: 50 bis 55 Liter

Für den Karoq stehen zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Wahl. Den Einstieg schafft der 1,0-Liter-Benziner mit 116 kW. Der Motor ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe verbunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 187 km/h. Etwas schneller kommt man mit dem 1,5-Liter-Benziner und 150 PS voran. Hier kann man sich zwischen der manuellen Schaltung und einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe entscheiden.

Wenn es ein Diesel sein soll, dann steht der 1,6-Liter-Diesel mit 115 PS und Frontantrieb zur Verfügung. Allrad bekommt man erst beim 2,0-Liter-Diesel, der als 195 PS Version immer mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden ist.

Gewichte

Im Vergleich mit anderen Kompakt-SUVs der gleichen Klasse fällt auf, dass der Karoq in der Ausführung als 2,0-Liter-Diesel mit Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe ganz schön schwer ist. Dafür kann er in dieser Version auch bis zu 2,1 Tonnen Gewicht ziehen, was im Vergleich nicht der Normalfall ist. Auch die Zuladung ist mit maximal 649 Kilo beim Dieselmodell mit Allradantrieb sehr hoch.

Der Honda HR-V wiegt maximal 1.388 Kilo und kann höchstens 549 Kilo zuladen. Fairerweise muss man sagen, dass weder der Honda noch der Captur Allradantrieb im Angebot haben. Doch auch der Vergleich mit dem VW Tiguan in der Version mit Allradantrieb zeigt, dass der Karoq wirklich ein ganz schönes Schwergewicht sein kann. Denn der schwerste Tiguan ist immer noch 124 Kilo leichter als der schwerste Karoq.

Will man kein Allrad, geht das Gewicht in Ordnung. Außerdem kann er bis zu 2.100 Kilo an den Haken nehmen, was ebenfalls sehr gut ist in seinem Segment.

  • Leergewicht: 1.344 bis 1.839 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.853 bis 2.258 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 670 bis 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.200 bis 2.100 Kilogramm

Vergleichen Sie den Skoda Karoq mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Skoda Karoq FAQs
Ja, die Benziner-Modelle haben Frontantrieb. Den 2,0-Liter Diesel kann man wahlweise auch mit Allradantrieb haben.
Packt man den Kofferraum des Karoq voll bis unters Dach und legt die Rücksitzbank um, dann können schon bis zu 6 mittelgroße Koffer darin Platz finden.
Skoda versteht es, die Namen seiner SUVs etwas kryptisch zu machen. Karoq ist eine Mischung aus dem Wort Kaa´raq, was Auto bedeutet und Ruq, der Pfeil. Die Sprache ist die der Ureinwohner der Kodiak-Inseln vor der Südküste Alaskas.
Der aktuelle Skoda Karoq wird seit 2017 produziert und hat somit die Hälfte seines Modellzyklus schon fast hinter sich. Dementsprechend wird es 2021 ein Facelift für den Kompakt-SUV geben.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Skoda Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
122 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Skoda Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
10.850 €
Tageszulassungen anzeigen

Skoda Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
10.990 €
Jahreswagen anzeigen