Sommeraktion Top Angebote bis 30.06.

Skoda Enyaq Coupé RS iV technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Skoda Enyaq Coupé RS iV werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 13.765 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Skoda Enyaq Coupé RS iV auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,65 Meter
  • Breite: 1,88 Meter
  • Höhe: 1,61 Meter
  • Radstand: 2,77 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,10 Meter / 0,99 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,51 Meter / 1,49 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 570 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.610 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 2.255 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.740 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.200 Kilogramm
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Akkukapazität (netto): 77 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 499 Kilometer 
  • Verbrauch kombiniert: 17,4 kWh/100km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 14
  • Vollkasko: 23
  • Teilkasko: 24 

Das Škoda Enyaq Coupé RS iV ähnelt in der Dachlinienführung einem Coupé, verzichtet aber nicht wie ein echtes Coupé auf zwei Türen, einen Sitzplatz und Kofferraumliter. Wie gut es um die Platzverhältnisse steht und wie gut es im Enyaq Coupé RS iV mit einem sperrigen Kinderwagen oder dem großen Urlaubsgepäck klappt, zeigt ein Blick in die technischen Daten. Genauso wichtig sind im Elektroauto die Größe der Batterie, die Reichweite und der Verbrauch, über die Sie hier genauso etwas erfahren. Ein Blick auf andere Elektro-SUVs offenbart zudem, wie sich das Škoda Enyaq Coupé RS iV in seinem Konkurrenzumfeld schlägt.

Außenabmessungen 

Aus dem Plus an Höhe resultieren Vorteile: ein leichterer Ein- und Ausstieg, mehr Kopffreiheit und ein besserer Überblick über den Verkehr. Für den Raumeindruck sind aber auch der Radstand und die Fahrzeuglänge entscheidend. 

  • Länge: 4,65 Meter
  • Breite: 1,88 Meter
  • Höhe: 1,61 Meter
  • Radstand: 2,77 Meter

Das Škoda Enyaq Coupé RS iV baut mit 4,65 Meter deutlich länger als ein VW ID.3 (4,26 Meter), Volvo XC40 Recharge Pure Electric (4,43 Meter) oder Mercedes EQA 250 (4,46 Meter) und noch ein gutes Stück länger als ein Polestar 2 (4,61 Meter) und die Plattformbrüder aus dem Volkswagen-Konzern, der VW ID.4 (4,58 Meter), VW ID.5 (4,60 Meter) und Audi Q4 Sportback e-tron (4,59 Meter).

Einen 4,64 Meter langen Ioniq 5 überragt das Škoda Enyaq Coupé RS iV nur um einen Zentimeter. Ein Kia EV6 und Mercedes EQB (beide 4,68 Meter) und ein Toyota bZ4X (4,69 Meter) bauen einen Hauch länger und ein Ford Mustang Mach-E und Tesla Model Y mit 4,71 und 4,75 Meter noch ein Stück.

Im direkten Vergleich überzeugt die Raumausbeute des Tschechen. Da die Überhänge, 86 Zentimeter vorne und 102 Zentimeter hinten, kurz ausfallen, erwächst aus 4,65 Meter Länge und 2,77 Meter Radstand ein stattliches Raumangebot im Innen- und Kofferraum.

Abmessungen Innenraum 

Beinfreiheit, Schulterfreiheit und Kopffreiheit sind die entscheidenden Faktoren für das Raumgefühl im Fahrzeug. Und um alle drei Faktoren steht es im Škoda Enyaq Coupé RS iV bestens.

Wie die meisten Elektroautos mit großer Batterie, die viel Platz für den Akkupack im Boden benötigen, fällt der Škoda mit 1,88 Meter etwas breiter aus als ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.

Dadurch steht mit 1,51 Meter Innenbreite ordentlich Schulterfreiheit auf den Vordersitzen zur Verfügung und auch dahinter auf der Sitzbank mit 1,49 Meter. Um einordnen zu können, wie viel das ist, genügt ein Vergleich.

Steigt man im Tesla Model Y ein, bekommt man, obwohl die amerikanische Limousine mit 1,85 Meter Breite nur um drei Zentimeter schmaler ausfällt, mit 143 und 137 Zentimeter deutlich weniger Schulterfreiheit geboten.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,10 Meter / 0,99 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,51 Meter / 1,49 Meter

Im Kopfraum ist das Škoda Enyaq Coupé RS iV ebenso ein Primus. Mit seinen hervorragenden 1,10 Meter Kopffreiheit auf den Vordersitzen. Im Tesla Model Y sind es, obwohl mit 1,62 Meter genauso hoch, sechs Zentimeter weniger über dem Kopf. Und im Vergleich zum Audi Q4 Sportback e-tron, der 1,06 Meter Kopfraum bietet, zeigt sich, dass Škoda mal wieder das Maximum an Platz aus der gleichen Basis herausgeholt hat.

Abmessungen Kofferraum 

Und auch im Kofferraum unter der großen Heckklappe offenbart sich, was einen Škoda von den Konkurrenten unterscheidet. Auf der genau einen Meter und einen Millimeter breiten Ladefläche lässt sich mit 570 Liter Volumen nicht nur viel, sondern im Konkurrenzvergleich mehr verstauen.

  • Kofferraumvolumen: 570 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.610 Liter

Ein Ford Mustang Mach-E, Kia EV6 und Toyota bZ4X machen mit 402, 490 und 452 Liter im Gepäckraum nichts aus ihrem Längenvorteil. Dem Ioniq 5 (527 Liter) hat der Tscheche ebenso etwas im Gepäckraum voraus wie seinen etwas kürzeren Konzernbrüdern Audi Q4 e-tron, VW ID.4 und ID.5, die 535, 543 und 549 Liter Gepäckraumvolumen bieten.

Und auch im Vergleich zum Škoda Enyaq iV steht das Coupé gut da, da im Enyaq iV mit 585 Liter Kofferraumvolumen lediglich 15 Liter mehr unterkommen.

Auch nach dem Umklappen der Rückbanklehnen, das die Ladefläche 1,77 Meter lang macht, hat der coupéhafte Dachverlauf keinen entscheidenden Nachteil. In einen Ioniq 5, VW ID.4, VW ID.5 passen bei heruntergeklappter Rückbanklehne 1.587, 1.575 und 1.561 Liter auf die Ladefläche und auch in einem Enyaq iV mit seinem aufrechteren Dachverlauf nur 100 Liter mehr mit 1.710 statt 1.610 Liter.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Von den 82 kWh Batteriekapazität sind im Enyaq Coupé RS iV nur 77 kWh nutzbar. Das ist jedoch erheblich mehr als die 62 (58) kWh des 180 PS starken Enyaq iV 60, was für eine längere Reichweite sorgt. 

  • Wendekreis: 10,8 Meter
  • Kapazität Akku (netto): 77 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 499 Kilometer
  • Kombiniert (WLTP): 17,4 kWh/100km

Die Reichweite wird auch durch die gute Aerodynamik unterstützt, Die Karosserie des Enyaq Coupé ist mit einem cw-Wert von 0,23 noch windschlüpfriger als die des Enyaq, bei dem der cw-Wert zwischen 0,25 und 0,28 liegt. Dadurch kann man mit einer Reichweite um die 400 Kilometer spekulieren, aus der in der Praxis zumeist eher 300 bis 350 Kilometer werden.

Gewichte

Leicht ist kein Elektroauto in diesem Segment. Ein Ioniq 5 steht mit 1.905 bis 2.175 Kilogramm, ein Ford Mustang Mach-E mit 2.044 bis 2.257 Kilogramm und ein mit dem Enyaq Coupé RS iV vergleichbarer Audi Q4 Sportback 50 e-tron quattro mit 2.215 Kilogramm auf der Waage. Wen wundert es? Allein der Akkupack trägt 490 Kilogramm zu den 2.250 Kilogramm des Fahrzeuggewichts eines Enyaq Coupé RS iV bei.

  • Leergewicht: 2.255 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.740 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.200 Kilogramm

Das hohe Gewicht bekommt man in schnellen Kurven durch Untersteuern zu spüren, aber vor allem positiv. Aus dem schweren Akkupack im Fahrzeugboden resultiert ein niedriger Gewichtsschwerpunkt, der die Straßenlage verbessert.

Die maximale Zuladung liegt mit Fahrer:in im Enyaq Coupé RS iV bei 560 Kilogramm. Und die maximale Anhängelast? Das tschechische SUV darf mit 299 PS und Allradantrieb bis zu einer Steigung von zwölf Prozent gebremste Anhänger mit einem Gewicht von bis zu 1.200 Kilogramm ziehen. Für die beiden Enyaq Heckmotorvarianten liegt die maximale Anhängelast bei 1.000 Kilogramm.

Vergleichen Sie den Skoda Enyaq Coupé RS iV mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Skoda Enyaq Coupé RS iV FAQs

Die ersten Auslieferungen des Škoda Enyaq Coupé RS iV sind für den Sommer 2022 geplant.

Das 265 PS starke Enyaq Coupé iV 80X und die 299 PS starke Topmotorisierung werden mit einem Allradantrieb ausgestattet, der die Traktion bei Nässe und auf verschneiter Fahrbahn verbessert.

Der Akku besitzt im Škoda Enyaq Coupé RS iV eine Bruttokapazität von 82 kWh, von der sich netto 77 kWh nutzen lassen.

Das Škoda Enyaq Coupé RS iV startet mit seinem 299 PS starken Motorenduo und dem serienmäßigen Allradantrieb zu einem Preis von 57.700 Euro.

Das Škoda Enyaq Coupé RS iV läuft nicht wie seine Schwestermodelle Audi Q4 Sportback e-tron, VW ID.4 und VW ID.5 in Zwickau vom Band, sondern wird im Škoda-Werk im tschechischen Mladá Boleslav produziert.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Skoda Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
135 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Skoda Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
16.433 €
Tageszulassungen anzeigen

Skoda Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
12.990 €
Jahreswagen-Angebote anzeigen

Skoda Leasing

  • Einfach gewünschten Neuwagen konfigurieren
  • Transparent nach Preis und Entfernung vergleichen
  • Direkt zum besten Leasingpreis ohne Verhandeln
carwow Preis ab
113 € / Monat
Leasing-Angebote anzeigen