Jaguar F-Type 2021: Preise und Verkaufsstart

Irene Wallner
05. Dezember 2019

Jaguar bringt einen neuen F-Type auf den Markt und ab jetzt ist er auch bestellbar. Mit neu gestalteter Front- und Heckpartie und neuen Infotainment- und Assistenzsystemen macht er eine gute Figur. Wir haben die aktuellen Bilder für Sie und neueste Informationen.

Mittlerweile seit sechs Jahren ist der aktuelle F-Type auf dem Markt, da wird es Zeit für eine Neuauflage, auch wenn selbst bei Jaguar mittlerweile die SUV-Modelle den Hauptabsatz generieren. Jetzt ist offizieller Bestellstart und die ersten Pressebilder sind veröffentlicht worden.

Als Nachfolger des legendären E-Type hat es der F-Type nicht ganz so weit gebracht, vielleicht ändert sich das mit dem neuen Modell des Sportwagens. Das Design kann auf jeden Fall begeistern – aber vielleicht nicht jeden?

Preise und Verkaufsstart

Ab sofort kann der neue Jaguar F-Type bestellt werden und das für einen Preis ab 64.200 Euro. Will man das Cabrio, muss man nochmal 7.000 Euro drauflegen. Zu den Händlern rollt der F-Type dann aber erst ab März 2020, ein wenig Geduld muss man also noch aufbringen. 

Motoren und Fahrverhalten

Erhalten bleibt zum Einstieg der Turbo-Vierzylinder mit Hinterantrieb, der eine Leistung von 300 PS auf die Straße bringt. Wer mehr will, um genau zu sein 450 PS, sollte sich für den V8 entscheiden, der 580 Newtonmeter Drehmoment mitbringt. In 4,4 Sekunden schießt der F-Type so auf Tempo 100 und bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h. 

Der F-Type R mit einem Kompressor-V8 und 550 PS bzw. 575 PS schafft 100 km/h sogar in 3,7 Sekunden und wird bei 300 km/h abgeregelt. 

Außendesign 

Die Veränderungen zum Vorgängermodell sind recht gut zu sehen, die Scheinwerfer werden schmaler und ziehen sich eher seitlich entlang. Die Lufteinlässe werden größer und auch der Kühlergrill erscheint mächtiger mit größerem Gittermuster. Man könnte sagen, dass der neue F-Type cleaner und sachlicher daherkommt und von der Optik sogar ein wenig an Aston Martin erinnert.

Das Heck erfährt keine so starken Veränderungen, hier werden lediglich die Rücklichter mit LED-Leuchten ergänzt, wie man es auch schon vom I-Pace kennt. 

Innenraum und Kofferraum

Wie man auf dem Innenraumbild erkennen kann, gibt es ein 12,3-Zoll-Digitalcockpit, das eine komplette Kartenansicht zeigen kann. Der Drehzahlmesser wird hier ebenfalls digital angezeigt. Alles in allem erkennt man auf jeden Fall den Sportwagen-Charakter des F-Type. Das “Jaguar Est. 1935”-Motiv deutet auf das Gründungsjahr der Marke hin und fällt immer häufiger ins Auge.