Fiat Grande Panda vorgestellt: Neuer Hybrid und E-SUV mit knalliger Optik

17. Juni 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.149 Bewertungen

Fiat hat den neuen Fiat Grande Panda enthüllt. Der neue SUV im B-Segment ist inspiriert vom klassischen Panda 4×4 der 80er und soll mit seinem expressiven Design die Kundschaft überzeugen.

Fiat präsentiert die ersten Bilder und Details zum neuen Fiat Grande Panda. Der neue SUV im B-Segment soll sowohl als Hybrid als auch als E-Auto kommen und bietet ein überaus verspieltes Design an.

  • Inspiriert vom Panda 4×4 der 80er
  • Hybrid und Elektro-Versionen geplant
  • Bis Jahresende 2024 erhältlich

Mit seiner markanten Optik ist der Grande Panda das erste Produkt einer neuen Modellfamilie, die bis 2027 jedes Jahr ein neues Auto einführen wird.

Fiat Grande Panda

Fiat-Modelle konfigurieren

Neuer Fiat Grande Panda: Design

Der neue knallige SUV von Fiat fällt auf jeden Fall auf und ist kein Auto für unscheinbares Reisen. Inspiriert vom Design des Panda 4×4 der 80er haben sich die Fiat-Designer vor allem bei der eckigen Silhouette stark an den klassischen Wagen angelehnt. Darüber hinaus ist der Grande Panda aber ein Blickfang mit modernem Look für urbane Mobilität.

Fiat Grande Panda Seitenansicht

Dafür hat sich Fiat von Front bis Heck viel Mühe gegeben, damit der Grande Panda auffällt. So findet sich, statt eines traditionellen Grills und dem Fiat-Logo, vorne ein schwarzes Panel, dass sich komplett über die Front zieht. In diesem sind neben dem Fiat-Schriftzug auch die LED-Scheinwerfer integriert, die mit Pixel-Optik grüßen. Auch an den Seiten wurde auf das moderne Aussehen geachtet mit dem dreidimensionalen Modellschriftzug auf der Karosserie und den 17-Zoll Rädern.

Fiat Grande Panda Heck

Auch von hinten weiß der Grande Panda zu überzeugen. Die eckigen Formen und der schwarze Stoßfänger sorgen für ein robustes Aussehen wie beim alten Panda 4×4. Auch am Heck gibt es keine normalen Logos oder Modellschriftzüge. Stattdessen ist auch hier die Marke direkt eingepresst auf die Heckklappe, während Panda als dreidimensionales Element leicht versetzt, darunter angebracht ist.

Neuer Fiat Grande Panda: Antrieb und Reichweite

Fiat hat bisher wenig technische Details verkündet. Zu den Antrieben wissen wir nur, dass der Grande Panda als Hybrid und E-Auto kommen soll. Aufgrund der Verbindungen im Stellantis-Konzern, dürfte sich der Grande Panda beim Citroen C3 oder Opel Frontera bedienen. Ein 1,2 l-Motor für den Hybrid oder eine elektrische Variante mit 156 PS erscheinen also wahrscheinlich. Bis Fiat weitere Ankündigungen macht, sind dies aber nur Vermutungen.

Neuer Fiat Grande Panda: Verkaufsstart und Preis

Konkrete Daten und Zahlen zum Verkaufsstart hat Fiat noch nicht genannt. Die Markteinführung wird aber noch bis zum Ende 2024 erwartet. Preislich dürfte sich der Fiat Grande Panda an seinem Konzernbruder, dem Citroen C3 anlehnen. Wir können also rechnen mit einem Preis um die 20.000 Euro. Sobald wir mehr wissen, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Fiat-Modelle konfigurieren