BMW X6 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
03. Juli 2019

BMW bringt 2019 den neuen X6 auf den Markt, der X6 M wird ein Jahr später folgen. Für den X6 M muss man mit ungefähr 110.000 Euro rechnen.

Im November 2019 kommt die 3. Generation des X6 auf den Markt. Ein Jahr später folgt dann auch der X6 M. BMW hat das SUV-Coupé nun vorgestellt und wir haben die neuesten Bilder und Infos für Sie. 

Anfangs verlacht, doch mit der Zeit zur Stil-Ikone mutiert – das ist der X6. Mit der neuen Generation wird das Design dynamischer und moderner, insgesamt bleibt man dem Stil des X6 aber treu. Wenn Sie sich für den X6 interessieren, dann können Sie sich aktuelle BMW X6 Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Im November 2019 wird der X6 zu den Händlern rollen, der Basispreis wird sich wohl nicht unter 75.000 Euro einpendeln. Für den 2020 ebenfalls erscheinenden X6 M sollte man mit einem Preis von ungefähr 110.000 Euro rechnen.

Motoren und Fahrverhalten

Die Motorenauswahl zum Marktstart begrenzt sich auf zwei Benziner und zwei Diesel. Den Einstieg bildet der 265 PS starke X6 xDrive30d mit satten 620 Nm Drehmoment. Der zweite Diesel namens M50d leistet 400 PS und unglaubliche 760 Nm. Bei den Benzinern beginnt der X6 xDrive40i mit 340 PS Leistung, was als Einstieg schon eine sehr gute Performance ist. Sowohl der kleine Benziner als auch die beiden Diesel sind mit einem Reihensechszylinder ausgestattet.

Das Topmodell bildet der M50i, welcher einen V8-Motor unter der Haube hat und mit 530 PS und 750 Nm ein wahrer Rennwagen in SUV Gestalt ist. Innerhalb von 4,3 Sekunden wird Tempo 100 erreicht, bei 250 km/h wird dann aber abgeregelt. 

Gekoppelt sind alle Motoren an eine Achtgang-Automatik und Allradantrieb ist ebenfalls immer mit an Bord. 

Technische Daten und Außendesign

Die aktuellsten Bilder zeigen, dass der X6 selbstbewusst, modern aber auch etwas futuristisch geworden ist. Die riesige Niere an der Front dominiert und zieht den ersten Blick auf sich. Die Lufteinlässe sind ebenfalls größer geworden und vor allem am Heck sind große Veränderungen vorgenommen worden.

Neue Kanten und mehr Sicken, neue Rückleuchten und ein ebenfalls neuer Diffusor lassen das Heck des X6 ausgefallen und futuristisch wirken. Es fügt sich nicht mehr so gut in das Gesamtbild wie das des Vorgängers. Auch die horizontal angebrachten Lichter und die schmalen Rückleuchten verstärken den Eindruck eines sehr modernistischen Designs. Das Nummernschild sitzt hinten recht tief, was ebenfalls ein wenig seltsam aussieht.

Wie zu erwarten, ist der X6 der neuen Generation größer geworden. Er wird 26 Millimeter länger und hat nun eine Länge von 4,94 Metern. Auch die Breite wächst um 15 Millimeter und der Radstand beträgt nun 2,98 Meter. Lediglich bei der Höhe hat BMW sich verkleinert.

Innenraum und Kofferraum

Innen dürfen wir nicht so große Veränderungen erwarten dennoch wurde vor allem aufgeräumt, alle wirkt clean und übersichtlich. Einen Zentralbildschirm gibt es nicht mehr, das Display ist nun in das Armaturenbrett integriert und es wird das neue Operating System 7.0 mit zwei 12,3-Zoll-Bildschirmen und Sprachsteuerung angeboten.

Serienmäßig dürfen sich Kunden auf Lederausstattung und Sportsitze freuen. Was das Kofferraumvolumen angeht, sind 580 bis 1.530 Liter vorhanden, was genügend Platz sein sollte.