Elektrische Luxus-Limousine: BMW i7 feiert Premiere

20. April 2022 von

Endlich ist es soweit: Die elektrische Luxus-Limousine BMW i7 wurde vorgestellt. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Nun wissen wir, wie der BMW i7 aussehen wird. Dieses völlig neue Auto wird das luxuriöseste und technisch fortschrittlichste Elektroauto von BMW sein, wenn es in diesem Jahr auf den Markt kommt.

  • BMW i7 feiert Premiere
  • Erster elektrischer 7er
  • Großer Kühlergrill und radikal dünne Scheinwerfer
  • Topmodell i7 M70 xDrive
  • Neues 8k-Kinosystem auf den Rücksitzen
  • Bis zu 625 Kilometer Reichweite
  • Markteinführung November 2022

Der neue elektrischen BMW i7 – ein vollelektrisches Luxusauto – wurde nun endlich vorgestellt. Wenn es Ende 2022 auf den Markt kommt, wird es als Alternative zum Mercedes EQS und Tesla Model S fungieren.

Dieses völlig neue Auto teilt Teile mit dem neuen BMW 7er, wird aber mit einem neuen Elektromotor und einer neuen Batterie ausgestattet sein, die ihm eine Reichweite von 612 Kilometer ermöglicht.

Hier finden Sie schon erhältliche, alternative Elektro-Limousinen:

Top Elektroauto-Modelle
Modell Angebote ab
Mercedes EQS 94.692 € Angebote vergleichen
Tesla Model S 102.970 € Angebote vergleichen
BMW i4 M50 57.497 € Angebote vergleichen
Audi e-tron GT 89.312 € Angebote vergleichen

BMW i7: Außendesign

Der neue BMW i7 sieht ganz anders aus als die bisherigen BMWs. Der Hersteller hat bei der 7er Reihe erstmals auf zweigeteilte Frontscheinwerfer gesetzt, so wie wir das auch schon beim kürzlich vorgestellten Facelift des X7 gesehen haben. Diese neue Frontgestaltung soll das neue Design für BMW-Luxusmodelle werden – hier wird es sicher zwiegespaltene Meinungen dazu geben. Serienmäßig sind adaptive LED-Scheinwerfer mit Matrix Fernlicht verbaut. Wer es ganz individuell möchte, kann die einzigartige Lichtinszenierung mit optionalen BMW Kristallscheinwerfern Iconic Glow wählen.

Wer sich dafür entscheidet, bekommt in L-Form angeordnete und von LED-Einheiten hinterleuchtete Swarovski-Kristalle, die dann als Positions- und Tagfahrlicht fungieren.

Insgesamt ist der i7 sehr monolitisch gestaltet und wirkt dennoch harmonisch und dezent. An Eleganz mangelt es der Elektro-Limousine natürlich ebenfalls nicht. Natürlich hat der i7 die i-typischen blauen Akzente erhalten, die ihn als Elektroauto ausweisen. Wer sich für das M Sportpaket entscheidet, erhält weitere Designmerkmale in i Blau.

Die Seitenansicht zeigt die langen Türen, die einen bequemen Ein- und Ausstieg für alle Passagiere garantieren sollen, und auch die fast flächenbündig eingepassten Seitenscheiben, die keine Dichtungen zu haben scheinen.

Genau wie die Front ist auch das Heck des i7 markant designed und von einer klaren und gegliederten Struktur geprägt. Sehr puristisch wirken die weit in die Seitenlinie gezogenen Heckleuchteneinheiten. Die Ladebuchse ist rechts hinten ebenfalls zu finden.

BMW i7: Innenraum und Infotainment

Wenn Sie dachten, das Äußere des neuen BMW i7 sähe kühn aus, warten Sie, bis Sie das Innere sehen. Luxus und Fortschritt sind wohl die Worte, die den Innenraum am besten beschreiben. Der Innenraum gleicht dem BMW 7er, und ist vor allem eine Oase zum Wohlfühlen für alle Passagiere.

BMW 7er News lesen

Die Displaykombination besteht aus einem 12,3 Zoll großen Informationsdisplay hinter dem Lenkrad und einem 14,9 Zoll Control-Display. Schalter und Hebel gibt es so gut wie keine mehr, man hat auf konsequente Digitalisierung gesetzt. Gangwahlhebel und Lenkrad wurden ebenfalls neu designed, genauso wie es ein neuartiges Bedien- und Designelement namens Interatction Bar gibt. Das ist die effektvoll hinterleuchtete Funktionseinheit, die sich über die ganze Breite der Instrumententafel bis hinein in die Türverkleidungen erstreckt.

Und wem es auf langen Fahrten langweilig werden will, der muss lediglich einen Knopf betätigen, und ein riesiges, 31,2 Zoll-Touchscreen-Display mit 8K-Auflösung wird aus der Decke gefahren. Hier kann nach Belieben gestreamt werden, denn das Amazon Fire TV-Erlebnis ist inklusive.

Exklusiv für den i7 wird mit dem BMW IconicSounds Electric ein elektrischer Antriebssound geboten, der in Kooperation mit Hans Zimmer entstanden ist.

Serienmäßig mit dabei sind Komfortsitze, Multifunktionssitze sind optional erhältlich und wer es noch bequemer will, er kann die Option Executive Lounge wählen. Hier bekommt man eine Liegefunktion mit integrierter, spaltfreier Beinablage und eine erweiterte Liegeposition für besonders gemütliches Reisen.

BMW i7: Motoren und Reichweite

BMW konzentriert sich stark auf die Elektrifizierung, deshalb wird zum Marktstart in Europa ausschließlich der BMW i7 angeboten werden. Er kommt als i7 xDrive60 auf den Markt und wird von zwei Elektromotoren angetrieben. Die Gesamtleistung beträgt 544 PS. Die Reichweite soll bis zu 625 Kilometer betragen.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen weitere Varianten des i7 verfügbar sein. Unter anderem auch das Topmodell i7 M70 xDrive, das über 660 PS verfügen soll.

BMW i7: Preise und Verkaufsstart

Der BMW i7 wurde am 20. April der Öffentlichkeit vorgestellt und wird als erstes Modell der neuen 7er Reihe seinen Marktstart im November 2022 feiern. Elektroautos sind in der Regel teurer als ihre benzin- und dieselbetriebenen Pendants, daher wird der BMW i7 wahrscheinlich einen Aufpreis gegenüber dem regulären BMW 7er haben. Seien Sie nicht überrascht, wenn die Preise für den i7 bei etwa 100.000 Euro beginnen.