Chinas E-Autos starten durch: Carwow-Umfrage bestätigt steigendes Interesse

08. April 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.883 Bewertungen

Chinesische E-Autos werden bei deutschen Käuferinnen und Käufern immer beliebter. Carwow hat eine Umfrage gemacht – hier die Ergebnisse!

Immer häufiger gelangen Elektroautos aus China in den Fokus der Medien – und in die Häfen Deutschlands. Erst kürzlich erreichte ein Frachter des chinesischen Weltmarktführers BYD Bremerhaven, beladen mit rund 3.000 E-Autos. Über 100 Autohäuser plant BYD in den nächsten Jahren in Deutschland zu eröffnen.

Obwohl deutsche Stromer-Fans noch etwas skeptisch gegenüber den Modellen aus China bleiben, erkennen viele die Vorteile – das zeigt die Carwow-Studie über die Akzeptanz chinesischer Automarken.

  • Carwow-Studie zeigt: Die Hälfte der Befragten würde sich für eine chinesische Marke als nächstes Auto entscheiden
  • Überzeugende Argumente: Kundinnen und Kunden assoziieren dennoch bessere Angebote, überlegene Technologie, mehr Modelle und längere Reichweite mit E-Autos aus China
  • Bedenken bleiben: Jeder Dritte hat Sorgen um den Datenschutz, über die Hälfte lehnen chinesische E-Autos aus politischen Gründen ab

2024 ist in China das beliebte Jahr des Drachen – und tatsächlich scheint es zumindest für chinesische Autohersteller ein glückbringendes Jahr zu werden: Laut einer Carwow-Umfrage zur Akzeptanz von chinesischen Automarken in Deutschland würden aktuell 50 Prozent der über 1000 befragten User ein E-Auto aus der Volksrepublik in Betracht ziehen – im Oktober 2023 waren es nur 27 Prozent.

Warum können sich immer mehr Neuwageninteressierte ein Fahrzeug aus China vorstellen? – Für über die Hälfte der Befragten gehören das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis sowie attraktive Angebote und Rabatte zu den ausschlaggebenden Argumenten. Auch von der Technologie ist mittlerweile ein Drittel der Befragten überzeugt, vor zwei Jahren waren es nicht einmal zehn Prozent.

Umfrage-chin-e-autos

Positive Assoziationen, gerade bei den technologischen und finanziellen Punkten, sind deutlich angestiegen und zeugen von einem wachsenden Interesse:

„Die Carwow-Umfrage beweist, dass die Sorge um Qualitätsmängel bei chinesischen E-Autos der Vergangenheit angehört“, sagt Carwow-Chef Philipp Sayler von Amende. „Ob beim Design, der Verarbeitung oder der Reichweite – Chinas Autohersteller haben einen riesigen Entwicklungssprung vollbracht und stehen westlichen Marken in nichts mehr nach. Dass die Preise meist günstig sind, hat sich längst herumgesprochen. Doch auch bei den Sicherheitsbewertungen haben chinesische Autos schon etablierte Marken übertrumpft.“

Umfrage-Assoziation-chin-e-autos

Politisch ambivalent, Servicequalität ungewiss: Hier hadern Kunden und Kundinnen noch

Dennoch sorgen einige Aspekte weiterhin für Bedenken bei deutschen Käufern und Käuferinnen. Während das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis zwar schon länger einen willkommenen Pluspunkt für chinesische Automarken darstellt, bleiben Bedenken hinsichtlich des Kundendienstes oder des Datenschutzes bestehen oder haben sich gar über die Jahre hinweg intensiviert.

Verzichteten im Oktober 2023 noch 37 Prozent auf ein E-Auto aus Fernost, sind es heute knapp 60 Prozent der Befragten, die von einem chinesischen E-Auto aus politischen Gründen absehen würden. In Bezug auf den Datenschutz hat sich der Wert sogar verdoppelt. Als Carwow die Umfrage im Dezember 2022 das erste Mal durchführte, lag der Anteil der Befragten, die Lücken innerhalb des Datenschutzes fürchteten, noch bei 17 Prozent, heute liegt der Wert bereits bei 34 Prozent.

Umfrage-chin-e-autos-kaufen

Philipp Sayler von Amende dazu:

„Viele Marken aus China sind hierzulande noch relativ unbekannt – eine Tatsache, die sich aber schnell ändern wird. Chinesische Hersteller investieren zurzeit sehr viel und effektiv, um die Bekanntheit ihrer Marken voranzutreiben. Gerade BYD, der weltweite Marktführer von E-Autos, steht scheinbar kurz vor dem Durchbruch in Deutschland und Europa.

Natürlich bleibt abzuwarten, wie sehr die Akzeptanz gegenüber chinesischen Herstellern wachsen und die Skepsis zurückgehen wird. Tatsache ist, dass der Siegeszug aus Fernost in Deutschland und Europa gerade erst begonnen hat und sich auch nicht ohne Weiteres aufhalten lassen wird. Profitieren werden am Ende vor allem die Autofahrer:innen von einer größeren Auswahl und niedrigeren Preisen.“