Audi e-tron GT 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
18. September 2020

Mit dem Audi e-tron GT geht Ende 2020 der dritte Elektro-Audi an den Start. Über den Preis ist noch nichts bekannt, jetzt sind allerdings neue Erlkönig-Bilder aufgetaucht. Wir haben die neuesten Fotos und Infos für Sie.

Audi blickt mit den e-tron Modellen in die Zukunft. Bereits Ende 2020 soll das dritte vollelektrische Modell auf den Markt kommen. Die Rede ist vom e-tron GT. Der Sportwagen soll jede Menge PS und eine alltagstaugliche Reichweite bekommen. Jetzt ist der Elektro-Sportwagen bei weiteren Testfahrten gesehen worden.

Als viertüriges Sport-Coupé und drittes vollelektrisches Audi-Modell könnte der e-tron GT den R8 beerben und bessere Verkaufszahlen einspielen. Ende 2020 ist die Entwicklung des Serienmodells abgeschlossen.

Preise und Verkaufsstart

Noch Ende 2020 soll die Produktion des serienreifen e-tron GT beginnen, sodass Anfang 2021 die ersten Wagen zu den Händlern rollen könnten. Günstig wird der e-tron GT nicht, der Einstiegspreis soll aber unter 100.000 Euro liegen und damit deutlich unter dem Preis des Porsche Taycan. Genaueres werden wir in den nächsten Wochen sicher noch erfahren.

Motoren und Fahrverhalten

434 kW beziehungsweise 590 PS Systemleistung soll der e-tron GT haben. Ein sehr beeindruckender Wert für ein rein elektrisches Fahrzeug. Sowohl vorne als auch hinten arbeitet ein Elektromotor. Eine Beschleunigung von Null auf 100 km/h in 3,5 Sekunden soll daher möglich sein. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 240 km/h liegen und zu Gunsten der Reichweite dann abgeregelt.

Apropos Reichweite: Mehr als 400 Kilometer weit soll der e-tron GT kommen. Die Energie hierfür stellt ein 90 kWh Akku bereit, die im gesamten Unterbodenbereich verbaut sein wird. Der Akku kann per Kabel oder Induktion geladen werden, bei Zweiterem wird eine Ladeplatte mit integrierter Spule fest in den Parkplatz des Autos integriert und an das Stromnetz angeschossen. Steht das Auto drauf, lädt es von selbst. Mit einer Ladeleistung von 11 kW ist der e-tron GT über Nacht wieder voll geladen.

Mit dem Kabel geht das schneller, denn das Coupé ist mit einem 800-Volt-System ausgestattet, was es ermöglicht, dass in 20 Minuten die Batterie wieder zu 80 Prozent geladen ist. Das entspricht einer Reichweite von 320 Kilometern.

Technische Daten und Außendesign

Der neue e-tron GT aut auf einer Flachbodenarchitektur auf. Dadurch ist es möglich, den GT so flach zu designen und einen sehr tiefen Schwerpunkt zu erhalten. Auch die aggressiven und dynamischen Proportionen verdankt man der neuen Architektur. Die aktuellen Maße belaufen sich auf4,96 Meter Länge, 1,96 Meter Breite und 1,38 Meter Höhe. 590 PS soll der e-tron GT leisten und damit für ein großes Lächeln auf den Gesichtern der Sportwagen-Fans sorgen.

Ein permanenter Allradantrieb wird ebenfalls vorhanden sein und man setzt auf Materialien der Leichtbautechnik. Das Dach des concept-Fahrzeugs besteht aus Carbon, außerdem sind Aluminium-Komponenten vorhanden. Man hat sich in Sachen Technik eng mit Porsche beraten, doch Charakter und Design sind unverwechselbar Audi. Ein e-tron Schriftzug unter dem Grill sorgt dafür, dass er als Elektrofahrzeug zu erkennen ist. Die weit nach hinten gezogene, flach abfallende Dachlinie stellt den nächsten Schritt in der neuen Audi-Formsprache dar.

Im Zentrum der Frontpartie findet man den markentypischen Singleframe, der aber im Vergleich zu den anderen e-tron Modellen horizontaler ausfällt. Insgesamt erinnert er auf jeden Fall an Audi RS-Modelle, was ihn als zukünftiges Produkt der Audi Sport GmbH kennzeichnet.

Innenraum und Kofferraum

Vier Sitzplätze bekommt man und das bei einem Radstand von 2,90 Metern. Das bedeutet, dass im Inneren viel Raum zur Verfügung steht  und der Sportwagen sogar alltagstauglich ist. Außerdem soll es qualitativ hochwertig zugehen. Die Mittelkonsole ist im oberen Bereich mit einem großflächigen Touchscreen ausgestattet, alles ist ergonomisch perfekt eingebunden. Sportsitze in beiden Sitzreihen sorgen für guten Seitenhalt – auch bei zügiger Fahrt.

Audi hat außerdem konsequent auf den Einsatz nachhaltiger Materialien geachtet. Im Innenraum wird völlig auf Produkte tierischen Ursprungs verzichtet. Dafür kommt hochwertiges synthetisches Leder zum Einsatz, auch der Bodenteppich ist aus nachhaltigem Econylgarn gefertigt. Dieses Produkt wird aus gebrauchten Fischernetzen hergestellt. Auch für kleine Reisen ist der e-tron GT geeignet, denn es gibt zwei Gepäckräume. Im Heck lassen sich 450 Liter unterbringen, unter der Fronthaube noch einmal 100 Liter. Für einen Sportwagen ist das ein sehr guter Wert.