Volkswagen ID.7 GTX Tourer: Sportlichkeit und Stauraum auf Elektrobasis

13. März 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.155 Bewertungen

Mit dem neuen ID.7 GTX Tourer prescht Volkswagen vor, um einen dynamischen elektrischen Kombi auf den Markt zu bringen. Bei 340 PS und zugleich 605 Litern Kofferraumvolumen sollen alle Wünsche erfüllt werden.

Nur knapp einen Monat ist die Premiere des ID.7 Tourer her und schon gibt es ein zusätzliches Modell für den elektrischen Kombi. Der ID.7 GTX Tourer kombiniert das Raumangebot von Kombis mit der Dynamik der GTX-Modelle bei Volkswagen.

  • Vorverkauf startet im Frühjahr 2024
  • 340 PS mit 86 kWh Akku für bis zu 625 km Reichweite
  • Maximalvolumen von 1.714 Liter bei 605 Liter Kofferraumvolumen
  • Neue Infotainmentgeneration mit ChatGPT-Integration

 

Elektroautos entdecken

Volkswagen ID.7 GTX Tourer: Motor, Akku und Reichweite

Volkswagen ID.7 GTX Tourer

Serienmäßig kommt der neue Kombi von Volkswagen mit zwei Motoren und Allradantrieb mit einer Gesamtleistung von 340 PS (250 kW). Die neue 86 kWh Batterie sorgt für eine Reichweite von bis zu 625 km und soll mithilfe einer Ladeleistung von bis zu 200 kW innerhalb von 30 Minuten von 10 auf 80 % geladen werden können. Die Maximalgeschwindigkeit des ID.7 GTX Tourer liegt bei 180 km/h und wird dann elektronisch abgeregelt.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer: Außendesign

Für das Außendesign hat Volkswagen den ID.7 auf das GTX-Design abgestimmt. So finden sich in der Frontpartie neben den Stoßfängern auch die pfeilspitzenförmigen Tagfahrlichtelemente, die den dynamischen Charakter der GTX-Modelle unterstreichen. Auch das wabenförmige Lüftungsgitter ist Teil der GTX-Identität und sorgt damit für einen leichten Wiedererkennungswert des ID.7 GTX Tourer.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer

An den Seiten finden sich prominente Seitenschweller und die 20-Zoll “Skagen”-Felgen als GTX-Merkmale. Auch in der Heckpartie bleibt die GTX-Handschrift leicht zu erkennen. Am einfachsten am Wabengitter, das sich fast über die komplette Breite zieht, aber auch der Diffusor ist den GTX-Modellen vorbehalten und verbindet die Modellbezeichnung über Baureihen hinweg.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer Heckansicht

Den neuen ID.7 GTX Tourer wird es in 5 verschiedenen Farben geben: Rot, Weiß, Silber, Schwarz und Grau.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer: Innendesign und Infotainment

Auch im Innenraum hat Volkswagen stark darauf geachtet das GTX-Modell von der Standardvariante abzugrenzen.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer Cockpit-Ansicht

Mit roten Designelementen im gesamten Innenraum soll die Dynamik des Wagens hervorgehoben werden. Auch der GTX-Schriftzug finden sich an zahlreichen Stellen wie etwa auf den Lehnen der Sitze oder dem Lenkrad. Für das Dach gibt es die Option auf ein “Smart Glas”-Panoramadach. Per Knopfdruck lässt sich dieses blickdicht oder transparent schalten.

Der neue ID.7 GTX Tourer führt auch eine neue Infotainmentgeneration ein. So wurde nicht nur die Bedienung verbessert, der neuer Sprachassistent IDA mit ChatGPT-Integration soll den Fahrerinnen und Fahrern über gezielte Fragen alle möglichen Informationen zugänglich machen.

Neue Infotainmentgeneration im Volkswagen ID.7 GTX Tourer

Zusätzlich führt Volkswagen eine Wellness-App ein, die über 3 verschiedene Programme für idealen Komfort beim Fahren oder in der Pause sorgen soll. Dazu nutzt das Programm die Ambiente-Beleuchtung, Soundkulissen sowie Klimatisierung und andere Fahrzeugfunktionen.

Da der ID.7 GTX Tourer ein Kombi ist, darf natürlich auch der Stauraum nicht zu kurz kommen. Bei aufrechter Rücksitzbank stehen 605 Liter Kofferraum zur Verfügung. Für sperrigere Fracht lässt sich der Stauraum auf bis zu 1.714 Liter erweitern. Die Länger der Staufläche beträgt 1.075 mm bzw. 1.948 mm bei umgeklappten Rücksitzen. In der Breite bietet der ID.7 GTX Tourer genau einen Meter zwischen den Radkästen.

Volkswagen ID.7 GTX Tourer: Verkaufsstart und Preis

Volkswagen ID.7 GTX Tourer

Der Vorverkauf für den Volkswagen ID.7 GTX Tourer beginnt im Frühjahr 2024. Weitere Details sowie der konkrete Preis sind noch nicht bekannt. Da das Standardmodell des ID.7 Tourer einen Basispreis von 54.795 € aufweist, kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass der ID.7 GTX Tourer eine Preiskategorie darüber angesetzt werden wird. Sobald uns neue Informationen vorliegen, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Elektroautos entdecken