VW ID.3 für 2022 ausverkauft, Facelift und GTX-Version in Planung

19. Januar 2022 von

Einige News zum ID.3: Angeblich soll die Jahresproduktion für 2022 bereits ausverkauft sein, an einem Facelift wird schon gearbeitet und eine GTX-Version soll ebenfalls kommen. Wir haben alle Infos für Sie!

Anstrengende Zeiten für die Automobilbranche. Der Boom auf Elektroautos lässt die Lieferzeiten nach oben schnellen. Der VW ID.3 ist eines der beliebtesten E-Auto-Modelle – und auch hier soll es zu großen Verzögerungen kommen. Andererseits ist von einem Facelift und einer neuen Modellversion die Rede. Wir sagen Ihnen, was wir wissen.

  • Produktionsengpässe beim ID.3
  • Lieferzeiten steigen auch für andere Modelle
  • Topversion ID.3 GTX wird erwartet
  • Facelift des ID.3 könnte 2023 kommen

Sichern Sie sich Ihr Elektroauto. Wir haben die top Modelle für Sie zusammengefasst:

VW ID.3 für 2022 ausverkauft?

Laut ecomento.de soll der beliebte Elektro-Kompaktwagen ID.3 bereits zu Beginn des neuen Jahres für das gesamte restliche Jahr 2022 ausverkauft sein. Die gesamte Jahresproduktion sei bereits verkauft, dazu kämen Rückstände aufgrund des Chipmangels und Lieferkettenprobleme aufgrund der Corona-Pandemie. Wer einen ID.3 bestellt, solle damit rechnen, dass er das Fahrzeug möglicherweise erst in 2023 geliefert bekommt.

Aktuell können auf der VW-Webseite lediglich die Versionen ID.3 Pro und Pro S konfiguriert werden. Für die anderen Varianten scheint schon ein Bestellstopp verhängt worden zu sein.

Vielleicht möchten Sie stattdessen auf den VW e-up! umsteigen? Ja, richtig gehört. Der e-up! ist in Kürze wieder bestellbar.

ID.3 Facelift soll 2023 kommen

Gleichzeitig zu Berichten über Produktionsengpässe hört man, dass VW schon an einem Facelift für den Stromer arbeitet. Die Aktualisierung soll in zwei Stufen kommen. Den Anfang macht im Herbst 2022 ein erneuerter Innenraum mit hochwertigeren Materialien. Scheinbar gab es häufiger Beschwerden aufgrund mangelnder Qualität der Stoffe, das soll sich nun ändern.

Die Optik wird dann in 2023 verändert, etwas gefälliger will man den ID.3 machen – wie auch immer man sich das vorstellen möchte. Genauere Informationen zum ID.3 Facelift liegen aktuell noch nicht vor.

ID.3 GTX in Planung?

Bevor es ein Facelift gibt, wird es wohl auch keine GTX-Version geben. Wir gehen davon aus, dass diese Modellvariante nach einer Aktualisierung in 2023 zusätzlich eingeführt werden könnte. Eine Version mit über 330 PS scheint sicher und könnte als GTX in den Verkauf gehen.

Nachdem es auch den ID.4 und den ID.5 als GTX-Varianten gibt, wäre es nur logisch, dass auch der kleinste VW-Stromer eine Performance-Version erhält.