Auto verkaufen Angebote von ausgewählten Händlern erhalten

Wo ist das Parken verboten? Die neuen Strafen ab 2021

17. November 2021 von

Im Bussgeldkatalog kommt es 2021 zu einigen Änderungen. Das Thema Parkverbot wird hier besonders aufgegriffen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo Sie nun lieber nicht mehr parken sollten und was es kostet, wenn Sie es doch tun und erwischt werden.

⏰  Kurz zusammengefasst

Mit dem Inkrafttreten der neuen StVO-Novelle ändern sich für Autofahrer ab 2022 einige Dinge. Die neuen Bußgelder für falsches Parken sind schon jetzt in Kraft.

Bevor Sie überhaupt übers Parken nachdenken können, brauchen Sie ein neues Auto? Kein Problem, wir haben hier die besten Neuwagenangebote für Sie zusammengestellt:

Top Neuwagenangebote
Modell Angebote ab
Hyundai Ioniq 5 31.184 € Angebote vergleichen
Tesla Model 3 37.970 € Angebote vergleichen
Ford Kuga 21.904 € Angebote vergleichen
Hyundai Tucson 23.520 € Angebote vergleichen
Skoda Enyaq iV 22.443 € Angebote vergleichen

Was kostet es, wenn ich im Parkverbot stehe?

Auch Bußgelder für vergleichsweise kleine Ordnungswidrigkeiten wie das Parken oder Halten im Verbotsbereich, wurden angehoben. Hier finden Sie eine Übersicht, welches Bußgeld Sie bei einem Missachten des Parkverbots erwartet:

Tatbestand Bußgeld
Im Parkverbot geparkt 25 €
> als 1 Stunde 40 €
> als 1 Stunde mit Behinderung 50 €
> mit Behinderung 40 €

Wie hoch sind die Strafen, wenn in zweiter Reihe geparkt wird?

Wer in zweiter Reihe parkt, blockiert im schlimmsten Fall den kompletten Straßenverkehr, aber auch Radfahrende, Fußgänger und natürlich ein Rettungswagen können Probleme bekommen, sich den Weg zu bahnen. Deshalb sind die Strafen für das Parken in zweiter Reihe stark angehoben worden – und hier können auch Punkte fällig werden.

Tatbestand Bußgeld Punkte
Im zweiter Reihe geparkt 55 €
mit Behinderung 80 € 1
mit Gefährdung 90 € 1
mit Sachbeschädigung 110 € 1
> als 15 Minuten 85 € 1
> als 15 Minuten mit Behinderung 90 € 1

Bußgeld beim Parken in einer Feuerwehrzufahrt

Wer eine Feuerwehreinfahrt zuparkt, gefährdet im schlimmsten Fall Menschenleben, denn wenn Polizei und Feuerwehr erst den betreffenden Wagen abschleppen lassen müssen, vergeht Zeit, die über Leben oder Tod entscheiden kann. Die Strafe ist dementsprechend hoch:

Tatbestand Bußgeld Punkte
In Feuerwehrzufahrt geparkt 55 €
dadurch einen Rettungseinsatz
behindert
100 € 1

Unberechtigtes Parken auf einem Behindertenparkplatz

Ein Parkplatz für behinderte oder eingeschränkte Personen ist nicht umsonst ausgewiesen. Oft sind diese Parkplätze größer, damit auch behindertengerecht umgebaute Autos genügend Platz haben. Aber diese Parkplätze sind häufig auch nah am entsprechenden Eingang, damit der Weg möglichst kurz bleibt. Aus Respekt vor Personen mit Handicap sollte man einen etwas längeren Laufweg gerne in Kauf nehmen. Wer das nicht macht, hat mit einem Bußgeld zu rechnen.

Tatbestand Bußgeld
Unberechtigtes Parken auf
Behindertenparkplatz
55 €

Was muss man zahlen, wenn man auf einem Geh- und Radweg parkt?

Das Parken auf einem Geh- oder Radweg kann schnell gefährlich werden, denn zu Fuß Gehende oder Radfahrende müssen auf die Straße ausweichen, werden vielleicht sogar durch das Fahrzeug gefährdet oder eventuell wurde sogar ein geparktes Fahrrad angefahren. Diese Tatbestände werden nun mit höheren Bußgeldern belegt.

Tatbestand Bußgeld Punkte
Unzulässiges Parken auf
Geh- und Radwegen
55 €
mit Behinderung 70 € 1
mit Gefährdung 80 € 1
mit Sachbeschädigung 100 € 1
> als 1 Stunde 70 € 1
> als 1 Stunde mit
Behinderung
80 € 1

Unberechtigtes Parken auf einem E-Auto-Parkplatz

Die öffentlichen Ladestationen für Elektroautos sind aktuell noch nicht häufig genug anzufinden, deshalb hat man neu in den Bußgeldkatalog aufgenommen, wenn ein Fahrzeug das nicht lädt oder ein Verbrennermodell den Parkplatz blockiert, ein Verwarnungsgeld fällig wird.

Tatbestand Bußgeld
Unberechtigtes Parken auf Parkplatz für
E-Autos oder Car-Sharing-Fahrzeugen
55 €