Opel Astra 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Irene Wallner
Irene Wallner
08. Juni 2021

Der aktuelle Opel Astra ist bereits seit 2015 auf dem Markt, da wird es Zeit für eine neue Modellgeneration. Die 6. Generation soll im Herbst 2021 als Plug-in Hybrid Variante auf den Markt kommen. Jetzt hat Opel erste Teaserbilder des neuen Astra herausgegeben. Wir haben Bilder und Infos für Sie.

Nachdem Opel mittlerweile zur PSA-Gruppe gehört, die wiederum seit Anfang 2021 in den Stellanis-Konzern integriert wurde, wird der neue Astra die Plattform wechseln. Auch optisch wird sich einiges tun, und was die Motoren angeht: es wird elektrifizierend – zumindest teilweise.

  • Marktstart des neuen Astra für Herbst 2021 geplant
  • Erstmals als Plug-in Hybrid
  • Neues Opel Visor-Geicht auch für Astra
  • Moderner Innenraum
  • Leistungsstarke OPC-Version gilt als sicher

Ein bisschen müssen Sie sich noch gedulden, bis der Astra in den Verkauf geht. Bis dahin können Sie sich entweder für aktuelle Opel Astra Angebote entscheiden, oder ein bisschen bei der Konkurrenz stöbern:

Top Kompaktwagen Modelle
Modell Angebote ab
VW Golf 18.749 € Angebote vergleichen
Seat Leon 18.174 € Angebote vergleichen
Renault Megane 17.907 € Angebote vergleichen
Hyundai i30 16.931 € Angebote vergleichen
Kia Ceed 15.131 € Angebote vergleichen

Preise und Verkaufsstart

Zu Preise und Marktstart ist noch nicht viel bekannt. Wir wissen, dass der neue Opel Astra im Herbst 2021 auf den Markt kommen soll. Die aktuelle Generation beginnt bei einem Basispreis ab 20.800 Euro. Wir gehen davon aus, dass man für die neue Modellgeneration ein wenig mehr bezahlen muss. Preise ab 22.000 Euro erscheinen uns realistisch, für die Plug-in Hybrid Variante wird aber sicher noch einiges mehr verlangt werden.

Technische Daten und Außendesign

Die abgebildeten Teaserbilder vermitteln einen ersten Eindruck vom neuen Opel Astra. Die 6. Generation wird etwas Besonderes sein, denn sie ist die erste unter dem neuen Stellanis-Konzern und auch die erste Generation, die einen elektrifizierten Antrieb erhält.

Auf den Bildern kann man Präzesion und Detailtreue erkennen, klare Linien und ein modernes Design wird der neue Astra erhalten. Das Kompaktmodell gibt es seit über 40 Jahren, deshalb geht man zwar behutsam vor, aber dennoch mit der Zeit, was Deisgnänderungen angeht. Opel möchte mit dem neuen Astra Eindruck hinterlassen und neue Kundschaft gewinnen – vor allem, weil jetzt ein Plug-in Hybrid zur Verfügung stehen wird.

Optisch wird sich der Astra am neuen Mokka orientieren, der bereits das neue Markengesicht Vizor trägt. Es zieht sich über die gesamte Front und integriert TEchnologien wie sehr flache LED-Scheinwerfer und weitere Innovationen, die Opel aktuell noch nicht bekannt gibt.

Das Heck ziert der Astra-Schriftzug, der zentral verläuft und auf der Heckklappe positioniert ist.

Motoren

Zu den Motoren gibt es noch keine offizielle Aussage. Klar ist aber, dass der Astra nicht als reines Elektroauto auf den Markt kommen wird. Plug-in Hybridversionen wird es aber diesmal geben. Diese könnten vom Grandland X kommen. Das wären ein 1,6-Liter-Vierzylinder Benziner mit 180 PS zusammen mit einem 109 PS starken Elektromotor. Insgesamt hat die Version mit Frontantrieb demnach 224 PS, eine Allradversion mit einem weiteren E-Motor soll 300 PS leisten. Letztere ist dann wahrscheinlich als OPC-Version zu haben.

Auch klassische Motorisierungen sind natürlich erhältlich. Neue Diesel- und Benziner als Drei- und Vierzylinder Versionen werden es sein.

Innenraum

Auch im Innenraum können wir mit viel Technik und Präzesion rechnen. Es wird, wie auf dem Bild zu sehen, ein digitales Cockpit mit Pure Panel und vollverglasten Oberflächen geben. Über die zwei Breitbild-Displays werden Informationen in einem horizontalen, zum Fahrenden orientierten Format, dargestellt und übermittelt.

Es wird vieles nur noch über die Touchoberfläche bedienbar sein, doch die wichtigsten Funktionen sind weiterhin über Tasten zu steuern.

Komfort und Qualität sind auch in den verwendeten Materialien zu finden. Das Lenkrad wurde neu gestaltet und die Vordersitze komfortabel und ergonomisch geformt.