BMW X1 Farben: Welche Lackierung steht ihm gut?

Der X1 ist ein schnittiger und moderner Wagen, der alles tragen kann. Doch wie immer gibt es Farben, die dem Kompakt-SUV besser stehen als andere. Wir sagen Ihnen, was die Vor- und Nachteile der BMW X1 Lackierungen sind.

Sollte die Autofarbe für Sie keinerlei Entscheidungsschwierigkeiten bereithalten, dann können Sie sich schon jetzt aktuelle BMW X1 Angebote einholen oder sich über technische Details anhand unseres BMW X1 Testberichts informieren.

Uni-Farben

Schwarz – 0 Euro

Ganz ohne Aufpreis gibt es leider nicht viel Auswahl, lediglich Schwarz kann gewählt werden. Eigentlich verwunderlich, dass BMW für den X1 gerade diese Farbe kostenlos zur Verfügung stellt. Schließlich sind schwarze Autos in Deutschland sehr beliebt und rangierten im Jahr 2018 innerhalb der Top 3 der meistverkauften Neuwagen-Lackierungen.

Wir finden, dass Schwarz dem X1 ganz gut steht, für manche könnte sie allerdings ein wenig langweilig wirken. Schmutz lässt sich auf Schwarz natürlich nicht so schnell sehen und auch der Wiederverkauf dürfte aufgrund der anhaltenden Beliebtheit schwarzer Fahrzeuge kein Problem darstellen.

Alpinweiß – 250 Euro

Auch Weiß kommt bei deutschen Autokäufern seit Jahren gut an, der Aufpreis von 250 Euro ist also vollkommen vertretbar. Schmutzflecken mögen weiße Fahrzeuge allerdings auch, was bedeutet, dass Sie mit Ihrem X1 öfter als üblich in die Waschanlage fahren müssen.

Genau wie bei Schwarz, ist auch der X1 in Weiß völlig in Ordnung, solange man es klassisch mag. Für Menschen, die lieber ein wenig moderner sein möchten, ist Weiß wahrscheinlich nicht die richtige Farbe.

Metallic-Lack

Saphirschwarz – 700 Euro

Die Metallic-Variante Saphirschwarz lässt sich BMW satte 700 Euro Aufpreis kosten. Schwarz kann er tragen der X1, er wirkt damit edel und zurückhaltend, gleichzeitig aber auch gewöhnlich. Das liegt daran, dass das schwarze Lackkleid die feine Linienführung und die X1-spezifischen Rillen und Kurven ein wenig verschluckt.

Wer allerdings jetzt schon weiß, dass er den Kompakt-SUV nach einiger Zeit wieder verkaufen will, der wird mit einem schwarzen Fahrzeug keine Probleme haben.

Glaciersilber – 700 Euro

Ein silberner Wagen ist auf jeden Fall unauffällig. Ob auf der Straße oder dem Parkplatz, man wird sicher nicht aus der Menge hervorstechen. Den Aufpreis finden wir deshalb auch ein wenig hoch gegriffen. Der X1 in Silber gefällt uns leider nicht so gut, denn er wirkt für unseren Geschmack sehr langweilig.

Wir wissen, dass uns da sicher einige widersprechen würden, denn schließlich ist Silber zusammen mit Schwarz und Weiß eine der beliebtesten Neuwagenfarben der Deutschen. Deshalb wird man den silbernen X1 sicher auch schnell wieder los, Schmutz setzt sich aber gut auf der recht hellen Lackierung ab.

Mineralweiß – 700 Euro

Die zweite weiße Lackierung für den X1 ist Mineralweiß. Wenn es schon Weiß sein soll, dann würden wir uns hierfür entscheiden. Der Glanz des Mineralweiß ist sehr schön, macht den X1 besonders und edel. Putzen muss man hier natürlich genauso viel wie beim Uni-Weiß aber danach wird man mit schönem Mineralglanz belohnt.

Mineralgrau – 700 Euro

In Grau macht der X1 ebenfalls eine gute Figur. Die Linienführung ist noch gut erkennbar, obwohl es sich bei Mineralgrau um ein recht dunkles Grau handelt. Wir finden diese Lackierung deutlich besser als Schwarz und würden es als Alternative dazu sehen, wenn man dunkle und klassische Farben bevorzugt.

Das Grau lässt den X1 erwachsen und selbstbewusst wirken, er zeigt was er hat, ohne aufzutragen. Mineralgrau ist also eine gute Wahl, auch was Schmutz und Wiederverkaufschancen angeht.

Estoril-Blau – 700 Euro

Blau wird zwar immer beliebter, allerdings nur bei einem kleinen Teil der Neuwagenkäufer. Insgesamt gesehen sind blaue Autos immer noch selten, deshalb wird man den X1 in Estoril-Blau auch nicht häufig auf der Straße sehen. Wer es ein wenig farbenfroher möchte, ist hier richtig. Der Aufpreis ist der selbe wie bei den anderen Metallic-Lackierungen.

Wir finden, dass Blau macht den X1 frecher, jugendlicher und modern. Wiederverkaufen lässt er sich aber wohl nicht so leicht, da müssen Sie ein wenig Geduld mitbringen.

Sparkling-Brown – 700 Euro

Die Lackierung Sparkling-Brown erinnert uns ein wenig an dunkle Schokolade oder leckeren Kaffee, egal an was Sie beim Anblick des braunen X1 erinnert werden, wir finden diese Farbe äußerst angenehm. Der Lack ist recht dunkel, wirkt edel und ist dennoch etwas Besonderes.

Der X1 in Sparkling-Brown wird sicher den ein oder anderen Blick auf sich ziehen, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Die Farbe steht ihm sehr gut und wer mal etwas anderes möchte ohne gleich aus der Masse herauszustechen, ist hier genau richtig.

Sparkling-Storm Brillanteffekt – 700 Euro

Eine etwas hellere Braun-Variante können Sie mit dem X1 in Sparkling-Storm bekommen. Diese Lackierung ist ein wenig Bronze, ein wenig Karamell und ein wenig Rehbraun zugleich und ist ebenfalls eine außergewöhnliche Wahl für alle, die sich etwas trauen.

Schmutz wird man hier allerdings deutlich schneller sehen, als beim dunkelbraunen X1 und die Zeit, bis ein passender Käufer gefunden ist, dürfte auch ein wenig Geduld erfordern.

 

Platinsilber – 700 Euro

Silber ist beliebt und im Gegensatz zum normalen Silberlack ist der X1 in Platinsilber richtig schick. Viel gibt es dazu sonst nicht zu sagen, die Beliebtheit silberner Autos wird Ihnen bei Kauf des X1 in dieser Farbe recht geben. Ein Wiederverkauf sollte kein Problem sein und auch die Fahrt zur Waschanlage ist nicht übermäßig oft fällig.

Atlantikgrau – 700 Euro

Wir wissen nicht genau, aus was diese Lackierung besteht. Wir sehen ein bisschen Blau, ein wenig Grün, etwas Schwarz und auch Grautöne sind mit dabei. Der Name Atlantikgrau ist eigentlich gut getroffen, denn wir erkennen den tiefen Ozean mit allerlei Algen in der Farbkombination wieder.

Ob wir uns für diese Farbe entscheiden würden, wissen wir nicht, schlecht ist sie nicht, begeistert sind wir aber auch nicht. Im Zweifel sind aber andere Metallic-Lackierungen die bessere Wahl.

Mediterranblau – 700 Euro

Mediterranblau ist wieder einer Farbe für junge, moderne Menschen, die ein ebenso jugendliches und modernes Auto fahren wollen. Das etwas dunkler gehaltene Blau macht sich gut, der X1 kommt schick und edel daher. Leider besteht auch hier das Problem, dass blaue Fahrzeuge nicht zu den Beliebtesten zählen. Wer seinen X1 nicht so schnell wieder hergeben möchte, kann beruhigt zugreifen – auch, weil man wenig zu putzen haben wird.

Sunset-Orange – 700 Euro

Das Beste kommt zum Schluss – oder zumindest das Auffälligste. Die Rede ist von der Lackierung Sunset-Orange. Man fühlt sich ein wenig nach Kalifornien versetzt, bekommt Sommergefühle und Urlaubsstimmung. Für Individualisten und Menschen, mit Mut zur Farbe, ist Sunset-Orange die perfekte Wahl.

Zu schüchtern sollte man aber nicht sein, denn in dieser Lackierung steht der X1 im Mittelpunkt und Sie somit ebenfalls.

BMW X1

Kompakt-SUV beschert "Freude am Fahren"
9/10
32.700 € - 50.700 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen