Mazda-Umweltprämie 2018: Bis zu 7.500 Euro für alten Diesel

Um die Umweltprämie zu erhalten, muss man einen Mazda Neuwagen kaufen und im Gegenzug einen alten Diesel-PKW (beliebige Marke) mit der Euro-Norm 4 oder schlechter eintauschen.

Bei Mazda heißt der Umweltbonus “SKYACTIV Wechselprämie”. Hierbei werden Dieselfahrzeuge der Euro-Normen 1 bis 3 verschrottet, wofür man im Gegenzug die Umweltprämie bekommt. Alte Dieselfahrzeuge der Euro-Norm 4 können auch verschrottet werden, müssen aber nicht. Sie können alternativ auch in Zahlung gegeben werden.

Somit erhalten die Kunden im Klartext für einen alten Diesel der Euro-Normen 1 bis 3 “nur” die Umweltprämie und für Dieselfahrzeuge der Euro-Norm 4 die Umweltprämie und das Geld für die mögliche Inzahlungnahme obendrauf.

Das alte Dieselfahrzeug muss zudem mindestens 6 Monate auf den Käufer zugelassen sein. Die Aktion gilt bis auf Widerruf.

Mazda-Umweltprämie 2018
Mazda 2 3.200 € Angebote vergleichen
Mazda 3 4.500 € Angebote vergleichen
Mazda 3 Limousine 4.500 € Angebote vergleichen
CX-3 4.500 € Angebote vergleichen
CX-5 4.500 € Angebote vergleichen
Mazda 6 Kombi 7.500 € Angebote vergleichen
Mazda 6 Limousine 7.500 € Angebote vergleichen

Die Roadster-Ikone Mazda MX-5 ist von der Umweltprämie ausgeschlossen.

Unsicher, welche Euro-Norm Ihr alter Diesel hat?

Um die Umweltprämie für einen alten Diesel zu erhalten, muss Ihr altes Fahrzeug die Euro-Norm 1-4 erfüllen. Hier finden Sie Hilfestellung für die Ermittlung der Euro-Norm.

Alle Hersteller, alle Prämien

Möchten Sie wissen, welche Diesel-Prämien andere Hersteller gewähren? Hier finden Sie die Übersicht aller Diesel-Umweltprämien – wer zahlt wie viel.

Mazda CX-5

Schicker SUV mit effizienten Motoren
8/10
25.490 € - 41.190 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen

Mazda CX-3

Moderner City-SUV mit dynamischem Design
7/10
17.990 € - 27.990 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen

Mazda Mazda6

Geräumiger Kombi mit einfacher Bedienung
8/10
27.590 € - 42.990 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen