Skoda Octavia 2020: Preise und Verkaufsstart

  Octavia Combi Octavia Limousine
Active ab 22.290 € ab 21.590 €
Ambition ab 28.060 € ab 27.360 €
Style ab 30.450 € ab 29.750 €
FIRST EDITION ab 30.450 € ab 29.750 €

Ab sofort können Sie den neuen Skoda Octavia Combi auf carwow bestellen. Während das letzte Facelift im Jahr 2017 nur moderate Änderungen parat hielt, zeigt sich der Octavia 2020 von Grund auf überarbeitet.

Preise und Verkaufsstart

Es ist soweit: Seit dem 21. Januar 2020 ist der Octavia Combi endlich bestellbar. Noch im Frühjahr wird die Octavia Limousine folgen. Auch die Preise sind nun klar: Der Octavia hat einen Basispreis von 27.360 Euro, der Kombi ist mit 28.060 Euro Einstiegspreis genau 700 Euro teurer. Zum Start bietet Skoda den Octavia Combi als First Edition Sondermodell an, hier beginnt der Preis bei 30.450 Euro. Die ersten Modelle sollen bereits im März ausgeliefert werden.

Motoren und Fahrverhalten

Zum Bestellstart des Octavia Combi werden ein Benziner und zwei Diesel angeboten. Der 1,5-Liter-Benziner ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt und leistet 150 PS. Der 2,0-Liter-Basisdiesel hat eine Leistung von 115 PS und ist ebenfalls mit einer manuellen Schaltung verbunden. Will man mehr, ist die höhere Leistungsstufe mit 150 PS die bessere, hier bekommt man auch eine 7-Gang-Doppelkupplungsautomatik dazu.

Ein Einstiegsbenziner mit 1,0-Liter Hubraum und 110 PS wird Mitte 2020 folgen. Die Octavia-Limousine wird es in wenigen Wochen mit den gleichen Motorisierungen geben.

Richtig neu ist außerdem der Octavia iV, der diesmal einen Plug-in-Hybridantrieb bekommen hat. Der 1,4-Liter-TSI mit 156 PS Leistung und ein Elekromotor bringen eine Systemleistung von 204 PS. Rein elektrisch sollen bis zu 55 Kilometer Reichweite möglich sein.

Technische Daten und Außendesign

Jetzt ist sicher: Der Octavia ist nicht mehr mit den jeweils zweigeteilten und umstrittenen Frontscheinwerfern ausgestattet. Stattdessen kommen einteilige, längliche Scheinwerfer in modernem Design zum Einsatz. Auch insgesamt wirkt die Front verändert und zeigt deutlich größere Tagfahrlichter.

Auch das Heck wurde verändert, es hat nun einen deutlich zu erkennenden Knick auf Höhe des Kofferraums. Die runde Form des Octavia ist damit unterbrochen und auch die Rückleuchten scheinen eine neue Form und Lichtsignatur zu erhalten. Ob anstatt des Logos wieder der Skoda-Schriftzug am Heck zu sehen sein wird, bleibt noch ein Geheimnis – erscheint aber logisch.

Der neue Octavia wird außerdem größer. Mit zukünftig 4,70 Metern Länge hat er nicht nur mehr Platz im Inneren, sondern kommt auch den Abmessungen seines großen Bruders Superb immer näher. Die Breite wächst auf 1,83 Meter, die Höhe schrumpft auf 1,47 Meter. Beim Radstand hat sich nichts geändert, er bleibt unverändert bei 2,67 Metern. Neben dem Combi gibt es wieder eine Limousine. Auf eine RS-Version müssen wir noch ein wenig warten.

Innenraum und Kofferraum

Der Zugewinn an Länge macht sich auch beim Volumen des Kofferraums bemerkbar. Der neue Octavia wird zwischen 610 und 630 Liter Fassungsvermögen haben. Im Innenraum dürfen sich Fahrer und Mitfahrer nicht nur auf die gewohnt solide Verarbeitung Skodas freuen, sondern auf die neuesten Optionen im Bereich Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme.

Aktuell gibt es für den Octavia Combi die Ausstattungslinien Ambition, Style und das Sondermodell First Edition. Schon in der Ambition Ausstattung sind einige Sicherheitssysteme wie Regensensor, Spurhalteassistent und Frontradarassistent enthalten. Außerdem hat man eine 2-Zonen-Klimaautomatik, ein Multifunktions-Lederlenkrad, Parksensoren hinten und das Musiksystem Swing mit 8-Zoll-Bildschirm. 

Wer sich für die Version Style entscheidet, bekommt 17-Zoll-Leichtmetallräder, Parksensoren vorne und hinten, elektrisch verstell- und beheizbare Vordersitze und LED-Ambientebeleuchtung. Auch ein Spurwechsel- und Ausparkassistent sowie das Musiksystem Bolero gehören hier zum Standard. Diese Ausstattung wird allerdings erst Ende des Jahres 2020 ausgeliefert.

Die First Edition baut auf dem Style auf und kommt zusätzlich mit dem Top-Navigationssystem Columbus mit 10-Zoll-Display. Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell erhalten Kunden hier einen Preisvorteil von bis zu 1.410 Euro und die First Edition wird bereits im März 2020 ausgeliefert – wer also nicht noch Monate warten möchte, macht hier einen wirklich guten Deal.

Skoda Octavia

Hochwertige Limousine mit bösem Blick
N/A
27.360 € - 34.070 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen