SEAT Cupra Leon 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Der stärkste Leon wird von der SEAT Submarke Cupra als Cupra Leon auf den Markt kommen. Er bekommt einige PS unter die Haube und hat auch sonst einiges zu bieten. Sogar eine Hybrid-Version wird im Angebot sein. Wir haben die aktuellen Erlkönig-Bilder und Informationen zum leistungsstarken Leon für Sie.

2020 wird für Fans von kleinen aber schnellen Kompaktwagen ein heißes Jahr, denn der VW-Konzern bringt einige dieser kraftvollen Kompaktwagen auf den Markt. Unter anderem wird es von Cupra mit dem Leon ein weiteres Modell geben. Wenn Sie nicht mehr so lange warten möchten, können Sie sich schon jetzt aktuelle SEAT Leon Angebote ansehen.

Preise und Verkaufsstart

Wenn man sich den noch sehr stark verklebten Leon ansieht, wird der Marktstart wohl geschätzt nicht vor Ende 2020 erfolgen. Auch was den Einstiegspreis angeht, können wir noch keine Angaben machen. Wenn wir mehr wissen, tragen wir es hier für Sie nach.

Motoren und Fahrverhalten

Für den Cupra Leon sind satte 245 PS geplant aber auch eine Plug-in-Variante soll angeboten werden. Diese Spezifikationen sprechen eindeutig für den Cupra Leon und nicht die herkömmlichen Varianten des Leon. Die Technik des Plug-in-Hybrids wird sich der Leon wahrscheinlich vom VW Golf GTE abschauen, denn auch SEAT ist ja Teil des VW-Konzerns. 

Die angesprochenen 245 PS sollten ausreichen, um den Cupra Leon auf über 200 km/h zu beschleunigen. Von 0 auf 100 km/h wird er weniger als sieben Sekunden brauchen und da mit starken Brembo-Bremsen gebremst wird, wie man auf dem Bild sieht, sollte auch die Sicherheit kein Problem darstellen. 

Technische Daten und Außendesign

Der Cupra Leon liegt sehr tief und hat rote Bremssättel von Brembo, die auf die satte Leistung unter der Haube hinweisen. Einen richtigen Prototypen für den Cupra Leon scheint es aber bisher noch nicht zu geben, denn bis auf die Bremsen scheint das Auto fast identisch mit dem normalen Leon zu sein. Was aber trotzdem für den Cupra Leon spricht, sind auch die doppelten Endrohre.

Ansonsten ist der Leon noch komplett verklebt und lässt kaum Spekulationen zu. Wir können aber fast mit Sicherheit sagen, dass der Cupra Leon einige sportliche Elemente wie einen Heckspoiler und große Leichtmetallräder bekommen wird. Auch zwei starke Knicke in den Seiten könnten den Leon von seinen VW-Konzernbrüdern abheben. Am Heck sieht man außerdem, dass man wohl mit LED-Rückleuchten rechnen darf. Das bronzefarbene Cupra-Logo wird natürlich ebenfalls am Heck zu finden sein.

Innenraum und Kofferraum

Der Innenraum des Cupra Leon wird sich stark an dem des neuen VW Golf orientieren und dementsprechend neuestes Infotainment und modernste Assistenzsysteme an Bord haben. Zwei große Bildschirme, Sprachsteuerung, ein Sportlenkrad und Sportsitze sind sicher gesetzt. Außerdem kommen weitere sportliche Designelemente im Innenraum hinzu.