Renault Captur 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Mit 232.733 globalen Verkäufen allein im letzten Jahr ist der aktuelle Captur ein echtes Erfolgsmodell des französischen Automobilherstellers Renault. Die Tatsache, dass der erste Captur bereits im Jahr 2013 vorgestellt wurde, schreit förmlich nach einer Neuauflage – und Renault scheint den Schrei gehört zu haben: Die zweite Generation des Captur kommt Anfang 2020, vielleicht auch noch Ende des Jahres in die Verkaufsräume.

Hier erhalten Sie alle Informationen, die zum neuen Renault Captur bereits bekannt sind. Wenn Sie sich nicht mehr bis zur Einführung der zweiten Generation gedulden möchten, können Sie schon jetzt aktuelle Renault Captur Angebote anfordern.

Preise und Verkaufsstart

Noch sind keine konkreten Preise für den neuen Renault Captur verfügbar. Wir gehen davon aus, dass die Preise nicht zu stark von denen des aktuellen Modells – ab 16.500 – abweichen werden. Der Verkaufsstart des SUVs ist für das Jahr 2020 angesetzt, doch er könnte auch auf Ende 2019 vorgezogen werden.

Motoren und Fahrverhalten

Zum Marktstart wird es den Captur in drei Benzin- und zwei Dieselversionen geben. Der kleinste Motor ist bereits aus dem Clio bekannt. Der 1.0-Dreizylinder leistet 100 PS und bekommt ein manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe. Auch eine LPG-Variante soll für den kleinen Motor verfügbar sein.

Wenn es ein wenig kräftiger sein soll, dann sind auch noch 130 PS im Angebot, die über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Antriebsräder weitergegeben werden. Den Top-Benziner bildet der 155 PS starke TCe 155 GPF.

Wenn es ein Diesel sein soll, dann stehen 95 PS und 115 PS zur Auswahl. 2020 soll dann auch eine Plug-in-Hybrid-Version auf den Markt kommen, die mit einer 9,9-kWh-Batterie ausgerüstet ist und so bis zu 45 Kilometer rein elektrisch fahren können soll. 

Technische Daten und Außendesign

Im Vergleich zu seinem Vorgänger wird der neue Captur größer werden, denn das bringt die neue Plattform mit sich. 4,23 Meter Länge – das ist fast so lang wie ei nVW T-Roc. Auch in der Breite hat der Captur zugelegt, er wird 1,78 Meter breit werden. Der Radstand wächst auf 2,63 Meter, was mehr Platz im Innenraum zur Konsequenz haben wird.

Was die Optik angeht, wird der neue Captur kein einfacher Abklatsch seines Vorgängers sondern hebt sich von diesem deutlich ab. Der Grill an der Front wird breiter und die Scheinwerfer wurden an die Renault-typische Form mit C-förmigem Tagfahrlicht angepasst. Wenn man sich den Captur im Profil ansieht, erkennt man die Ähnlichkeit zum aktuellen Modell, jedoch wirkt er nun etwas aufgepumpter und muskulöser.

Das Heck wird weit ausgestellte, zweigeteilte Rücklichter bekommen, die teilweise in den Kofferraumdeckel übergehen. Im Großen und Ganzen wird der neue Captur den Linien des alten und sehr erfolgreichen Captur aber treu bleiben.

Innenraum und Kofferraum

Wenn es eine große Veränderung gibt, dann ist sie im Innenraum zu finden. Der neue Clio diente hier als Vorbild und der Captur macht hier richtig Laune. Viele Softtouch-Oberflächen, neue und bequeme Sitze und ein ergonomisches Lenkrad lassen den Renault-SUV hochwertig wirken. 

Auch in Sachen Infotainment lässt sich der Captur nicht lumpen und kommt mit dem neuen EasyLink-System, dass bereits in der Basisausstattung mit Apple Carplay und Android Auto kommt. 

Auf der Rücksitzbank sitzt man auch als recht großer Erwachsener sehr bequem und muss sich keine Sorgen um Knie und Kopf machen. Insgesamt kann man den Captur sehr individualisieren und sich den eigenen Traumwagen zusammenbasteln.

Sparen Sie bei Ihrem Renault Neuwagenkauf

Wenn Ihr Interesse am neuen Renault Captur geweckt wurde, dann müssen Sie sich leider noch etwas gedulden. Wenn Sie möchten, dann können Sie aber aktuelle Renault Captur Angebote einholen. Erleben Sie, wie stressfrei der Neuwagenkauf bei carwow ist.

Renault Captur

Moderner und stilvoller Kompakt-SUV
7/10
16.500 € - 27.200 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen