Renault Captur 2020: Preise und Verkaufsstart

Mit 232.733 globalen Verkäufen allein im Jahr 2018 war der Captur ein echtes Erfolgsmodell des französischen Automobilherstellers Renault. Die Tatsache, dass der erste Captur bereits im Jahr 2013 vorgestellt wurde, schreit förmlich nach einer Neuauflage – und Renault hat den Schrei gehört: Die zweite Generation des Captur steht seit 11. Januar in den Autohäusern. So gestaltet sich die Preisliste des kompakten SUV:

Renault Captur
Life ab 17.950 €
Experience ab 19.500 €
Intens ab 21.650 €
Edition One ab 25.950 €

Der Renault Captur ist ab sofort auf carwow bestellbar. Konfigurieren Sie sich den französischen SUV und holen Sie sich unverbindlich aktuelle Renault Captur Angebote ein. 

Preise und Verkaufsstart

Der neue Captur beginnt bei einem Basispreis von 17.950 Euro für die Ausstattungslinie Life. Wer sich für die Edition One entscheidet, muss mindestens 25.950 Euro auf den Tisch legen. Auch eine Plug-in-Hybrid Version wird es geben, hier soll der Preis bei 33.600 Euro liegen. Der SUVs ist seit dem 11. Januar 2020 zu haben.

Motoren und Fahrverhalten

Zum Marktstart wird der Captur in drei Benzin- und einer Dieselversion angeboten. Der kleinste Motor ist bereits aus dem Clio bekannt. Der 1.0-Dreizylinder leistet 101 PS und hat ein manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe.

Wenn es ein wenig kräftiger sein soll, dann sind auch noch 131 PS im Angebot, die über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Antriebsräder weitergegeben werden. Den Top-Benziner bildet der 154 PS starke TCe 155 EDC.

Wenn es ein Diesel sein soll, dann muss man sich mit 116 PS begnügen, die der Blue dCi 115 auf die Straße bringt. Im Laufe des Jahres 2020 soll dann auch eine Plug-in-Hybrid-Version mit dem neu entwickelten E-TECH-Antrieb auf den Markt kommen, die mit einer 9,9-kWh-Batterie ausgerüstet ist und so bis zu 45 Kilometer rein elektrisch fahren können soll. 

Technische Daten und Außendesign

Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der neue Captur größer geworden, denn das bringt die neue Plattform mit sich. 4,23 Meter Länge – das ist fast so lang wie ein VW T-Roc. Auch in der Breite hat der Captur zugelegt, er misst 1,78 Meter in der Breite. Der Radstand ist ebenfalls auf 2,64 Meter gewachsen, was mehr Platz im Innenraum zur Konsequenz hat.

Was die Optik angeht, ist der neue Captur kein einfacher Abklatsch seines Vorgängers sondern hebt sich von diesem deutlich ab. Der Grill an der Front ist breiter und die Scheinwerfer wurden an die Renault-typische Form mit C-förmigem Tagfahrlicht angepasst. Wenn man sich den Captur im Profil ansieht, erkennt man die Ähnlichkeit zum aktuellen Modell, jedoch wirkt er nun etwas aufgepumpter und muskulöser.

Das Heck hat weit ausgestellte, zweigeteilte Rücklichter bekommen, die teilweise in den Kofferraumdeckel übergehen. Im Großen und Ganzen ist der neue Captur den Linien des alten und sehr erfolgreichen Captur aber treu geblieben.

Innenraum und Kofferraum

Wenn es eine große Veränderung gibt, dann ist sie im Innenraum zu finden. Der neue Clio diente hier als Vorbild und der Captur macht hier richtig Laune. Viele Softtouch-Oberflächen, neue und bequeme Sitze und ein ergonomisches Lenkrad lassen den Renault-SUV hochwertig wirken. 

Auch in Sachen Infotainment lässt sich der Captur nicht lumpen und kommt mit dem neuen EasyLink-System, dass bereits in der Basisausstattung mit Apple Carplay und Android Auto kommt. Über einen 7- bzw. 9,3-Zoll-Touchscreen wird das Infotainment-System bedient. Eine Auswahl der Fahrmodi gibt es nun ebenfalls und wer sich für die Intens-Ausstattung entscheidet, kann sein Smartphone induktiv laden. 

Platzmangel hat man hier sicher nicht, denn die Rücksitzbank lässt sich, wie vom Captur gewohnt, um 16 Zentimeter längs verschieben. Das wirkt sich auch positiv auf das Kofferraumvolumen aus. Je nach Sitzposition kommen hier 406 bis 520 Liter unter. Klappt man die Rücksitzlehnen komplett herunter, steigt das Volumen auf 1.275 Liter. Auf der Rücksitzbank sitzt man auch als recht großer Erwachsener sehr bequem und muss sich keine Sorgen um Knie und Kopf machen. Insgesamt kann man den Captur sehr individualisieren und sich den eigenen Traumwagen zusammenbasteln.

Renault Captur

Die zweite Generation des Kompakt-SUVs
7/10
18.150 € - 28.950 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen