Porsche Taycan 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Die auf der IAA 2015 vorgestellte Studie Porsche Mission E wurde mittlerweile auf den Namen Taycan getauft. Das Serienmodell wird auf der diesjährigen IAA in Frankfurt präsentiert. Nun wurde der E-Sportwagen erstmals öffentlich präsentiert. Wir haben die neuesten Bilder und Infos für Sie. 

Hier erhalten Sie alle Informationen zum Porsche Taycan. Wenn Sie sich nicht mehr bis zur Einführung des ersten Elektro-Porsche gedulden möchten, können Sie sich alternativ einen Hybrid-Porsche ansehen und schon jetzt aktuelle Porsche Panamera Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Noch hat Porsche keine Preise für den Taycan veröffentlicht, aber sie sollen sich zwischen denen des aktuellen Porsche Cayenne – ab 74.828 € UVP – und Porsche Panamera – ab 90.655 € UVP – bewegen. Anfang 2020 wird der Taycan dann auf den Markt kommen.

Motoren und Fahrverhalten

Die ersten Modelle des Taycan, die bei Marktstart erhältlich sein werden sind der Turbo S und der Turbo. Diese beiden Modelle sind die leistungsstärksten Versionen des Taycan, weniger leistungsstarke Versionen werden im Laufe des Jahres noch folgen. Ende 2020 soll es außerdem noch einen Cross Turismo geben.

Die Topversion Turbo S leistet sagenhafte 761 PS Overboost-Leistung, der Taycan Turbo schafft ebenfalls satte 680 PS. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h schafft der Turbo S in unglaublichen 2,8 Sekunden, der Turbo braucht nur unwesentlich länger und hat in 3,2 Sekunden ebenfalls die 100 km/h erreicht. 

Porsche gibt als Reichweite des Turbo S 412 Kilometer an, beim Turbo sind es bis zu 450 Kilometer, je gemessen nach WLTP. Beide Allradmodelle erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. 

Der Akku im Taycan läuft mit einer Systemspannung von 800 Volt, für Elektroautos normal sind 400 Volt. Das hat einige Vorteile, vor allem beim Aufladen. Das Auto ist in knapp 23 Minuten bis auf 80 Prozent geladen, wenn man eine Schnellladestation findet und optimale Bedingungen vorherrschen.

Technische Daten und Außendesign

Nun sind auch einige technische Daten klar: Der Radstand beträgt 2,9 Meter, die Länge 4,96 Meter, breit ist der Taycan 1,97 Meter und er hat eine Höhe von 1,38 Metern. Das Design ist Porsche typisch puristisch und klar, dennoch aber modern und zukunftsweisend. Der Taycan sieht recht flach und breit aus, was auf jeden Fall eine gute Straßenlage verspricht. 

Erkennen kann man auch die stark ausgeprägten Schultern und eine starke Betonung des Hecks. Der Taycan ist auf jeden Fall als Porsche erkennbar und man hat kein einzigartiges Design für ein Elektroauto gewählt. 

Innenraum und Kofferraum

Auf dem Innenraumbild sieht man, dass das Cockpit klar auf den Fahrer fokussiert ist, alles ist klar und reduziert gestaltet aber hochmodern. Der 16,8 Zoll Bildschirm zieht die Blicke auf sich und das Kombiinstrument kann in vier verschiedenen Darstellungsformen eingestellt werden. Bedient wird hier via Touch, was laut Porsche intuitiv und problemlos möglich sein soll.

Außerdem gibt es noch ein 10,9 Zoll großes Infotainment-Display, auf dem alle Einstellungen bezüglich Konnektivität und Entertainment vorgenommen werden können. Knöpfe und Schalter findet man kaum noch, man hat sich auf Touchfunktionen und Sprachsteuerung konzentriert.

Insgesamt wurde alles auf das Wesentliche reduziert, es sind aber zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten vorhanden. Man kann sich für klassisch-traditionelles Leder entscheiden aber auch einen nachhaltigen Ansatz verfolgen und die Polsterung als gegerbtes Clubleder wählen, was aus Olivenblättern besteht. Komplett lederfrei ist auch möglich, hier kommt ein hochwertiges Mikrofaser-Material zum Einsatz.

Und zum Schluss noch etwas Bekanntes: Die Power-Taste sitzt weiterhin links hinter dem Lenkrad.

Sparen Sie bei Ihrem Porsche Neuwagenkauf

Wenn Ihr Interesse am Porsche Taycan geweckt wurde, dann müssen Sie sich leider noch etwas gedulden. Wenn Sie möchten, dann können Sie aber aktuelle Porsche Panamera Angebote einholen. Erleben Sie, wie stressfrei der Neuwagenkauf bei carwow ist.