Mercedes GLB 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Auf der neuen MFA2-Plattform der A-Klasse basiert der brandneue Mercedes Kompakt-SUV, der auf den Namen GLB hört. Mit einer optionalen dritten Sitzreihe bietet er genug Platz für die ganze Familie. Was der neue Mercedes-SUV noch in petto hat, zeigen wir hier. Außerdem haben wir aktuelle Infos zum Bestellstart für Sie.

Der GLB soll vor allem junge Familien ansprechen, die bei der Wahl des neuen Wagens eher sachbezogen denken. Der neue Mercedes-Spross wird sich im Alltag sicher bewähren, denn er kann vor allem mit einem sehr großen Platzangebot punkten. Konfigurieren Sie sich ganz leicht einen Kompakt-SUV mithilfe unseres Auto-Konfigurators.

Neuwagen konfigurieren

Preise und Verkaufsstart

Der Mercedes GLB ist ab jetzt bestellbar und wird Ende 2019 zu den Händlern kommen. Eine Plug-in-Hybrid Version ist wahrscheinlich, eine komplette E-Version ist ebenfalls möglich. Der Basispreis liegt bei 37.747 Euro.

Motoren und Fahrverhalten

Zur Auswahl stehen zwei Vierzylinder Benziner und drei Diesel mit 1,3 und 2 Litern Hubraum. Der Einstieg gelingt mit dem GLB 180 d mit einer Leistung von 116 PS, der GLB 200d leistet 150 PS und ist auch als Allradler verfügbar. Der stärkste Diesel ist für den Anfang der GLB 220d mit Allradantrieb und 190 PS Leistung.

Als Benziner steht der GLB 200 mit 163 PS zur Verfügung, mit dem GLB 250 mit Allrad und 224 PS ist die bisherige Topmotorisierung erreicht. Eine leistungsstärkere Version soll Mitte des nächsten Jahres als Mercedes-AMG 35 und 45 auf den Markt kommen.

Technische Daten und Außendesign

Mit einer Länge von 4,65 Metern reiht sich der GLB zwischen GLA und GLC ein. 1,71 Meter Höhe und eine Breite von 1,85 Metern geben einen guten Einblick, was einen erwarten wird. Was man sofort auf den Bildern erkennen kann, ist der wuchtige Aufbau des GLB. Er wirkt ein wenig eckig und erinnert an die legendäre G-Klasse – natürlich moderner designt. Die Basis stellt die aktuelle A-Klasse mit ihrer MFA2-Plattform dar, wobei beim GLB die Aufhängung geringfügig höher gesetzt ist. Der Kompakt-SUV bekommt ein hohes Dach mit recht steiler Heckklappe. Die Dachlinie wirkt sehr gestreckt und schließt am Ende fast rechteckig ab.

Außerdem ist der GLB auch für kleine Ausflüge in leichtes bis mittleres Gelände geeignet. Ein optionales Offroad-Paket und Schlechtwege-Fahrwerk werden angeboten. Ein wirklicher Offroader ist er aber nicht, dafür bietet er zu wenig Bodenfreiheit und hat zu kleine Böschungs- und Rampenwinkel. Allrad wird vermutlich auch nur optional verfügbar sein. 

Innenraum und Kofferraum

Den größten Vorteil, den der GLB zu bieten haben wird, ist das enorm große Platzangebot. Der Kofferraum fasst 560 bis 1.755 Liter und es besteht die Möglichkeit, eine dritte Sitzreihe einzubauen – damit wird der GLB kurzerhand zum Siebensitzer. Für Familien ist er somit perfekt. Wie das Konzept-Bild des Innenraums zeigt, stellt man sich den GLB sehr edel vor. Exklusives Leder und Walnussholz machen den Innenraum sehr ansprechend.

Das Bedienkonzept und auch das Infotainment dürfte sich aber an der neuen A-Klasse orientieren. Außerdem kann davon ausgegangen werden, dass auch das neue Widescreen Cockpit mit den freistehenden Bildschirmen im GLB verbaut ist.