Dacia Dokker 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Mit dem Dacia Dokker bietet sich eine günstige Alternative zu den bekannteren Konkurrenten VW Caddy und Renault Kangoo für alle, die ein geräumiges und zweckdienliches Gefährt zu schätzen wissen. Die ikonische Kastenform charakterisiert natürlich auch die kürzlich aufgetauchten Prototypen. Dabei zeichnen sich unter der Erlkönig-Tarnung deutliche Veränderungen für das kommende Facelift des Dacia Dokker ab.

Vor 2020 wird der neue Dacia Dokker allerdings nicht erhältlich sein. Wer darauf nicht warten möchte, kann sich bereits jetzt aktuelle Dacia Dokker Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Die zweite Generation des Hochdachkombis wird Dacia 2020 in den Verkauf bringen. Gute Nachrichten gibt es beim Preis – mit größeren Aufschlägen ist hier nicht zu rechnen. Auch für das neue Modell ist ein Einstiegspreis unter 10.000 Euro zu erwarten.

Motoren und Fahrverhalten

Grund für die stabilen Preise sind unter anderem die unveränderten Vierzylinder-Motoren. An den bestehenden 1.5 Liter Dieselvarianten und den zwei verschiedenen Benzinern wird nicht gerüttelt. Auch eine bei Hochdachkombis gängige LPG-Version bleibt weiterhin im Programm des Dokker.

Damit richtet sich Dacia ebenso unaufgeregt wie solide an den Alltagsanforderungen aus. Höhere Ansprüche wie einen Allrad-Antrieb erfüllt der Dokker im Gegensatz zur Konkurrenz nicht.

Technische Daten und Außendesign

Auf den ersten Blick gibt das Kostüm des abgelichteten Erlkönigs kaum Details preis. Bei genauer Betrachtung kann aber auch die starke Verschleierung deutliche Veränderungen am künftigen Dacia Dokker nicht verstecken.

Die gesamte Front nähert sich stark dem neuen Modell des französischen Vorbilds Renault Kangoo an. Die Frontschürze wirkt nahezu identisch. Darin rücken die Nebelscheinwerfer weiter nach außen und machen Platz für einen seitlich flacher abfallenden Lufteinlass unterhalb des Kennzeichenhalters. Im Profil wird die untere Frontpartie etwas weiter Richtung Motorraum zurückgezogen. Auch in Sachen Beleuchtung folgt der neue Dokker den Spuren des Renault: Die markant hochstehenden Scheinwerfer des Vorgängermodells weichen einer flacheren Linie der Motorhaube.

Um seinem praktischen Anspruch gerecht zu werden, sorgen beim Dacia Dokker künftig größere Außenspiegel für mehr Übersicht. In der Seitenansicht fügt sich der neue horizontale Griff der Schiebetür nun eleganter in die Linie ein als sein vertikaler Vorläufer. 

Keinen Anlass für Veränderungen sah man offenbar beim Heck – hier bleibt alles beim Alten.

Innenraum und Kofferraum

Im Interieur geht es minimalistisch zu. Auch künftig schonen günstigere Materialien und Abstriche in Sachen Komfort und Ausstattung den Geldbeutel der Käufer. Eine klare Positionierung: Der Dokker soll die Konkurrenz preislich deutlich unterbieten. 

Geprotzt wird dafür in Sachen Raumangebot. Ähnliche Maße wie beim aktuellen Modell mit knapp 4,40 Meter Länge und bis zu 3.000 Liter Stauraum sind auch für die zweite Generation zu erwarten.

Dacia Angebote vergleichen und sparen

Sollten Sie Interesse am neuen Dacia Dokker haben, dann müssen Sie sich noch ein wenig gedulden. Sie können aber schon jetzt aktuelle Dacia Dokker Angebote vergleichen. Erleben Sie, wie stressfrei der Neuwagenkauf bei carwow ist.

Dacia Dokker

Transportmobil für Familien
6/10
8.990 € - 13.700 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen