Audi SQ8 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Das große aber sportliche SUV-Coupé Q8 bekommt im Spätsommer mit der sportlicheren Version SQ8 das vorläufige Top-Modell. Luft nach oben ist für ein RS-Modell immer noch. Wir haben aktuelle Bilder und Infos für Sie.

Wenn Sie nicht mehr auf das sportliche Modell des Q8 warten möchten und Ihnen die normale Version des bulligen SUV-Coupés auch ausreicht, dann können Sie sich schon jetzt aktuelle Audi Q8 Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Marktstart ist für den Spätsommer 2019 geplant. Preise sollen bei 102.900 Euro beginnen – das ist eine Ansage!

Motoren und Fahrverhalten

Die Sportvariante des Q8 soll mit einem V8-Diesel ausgestattet werden, der 435 PS leistet. Damit wäre der SQ8 ein würdiger Gegner zum gerade auf den Markt gekommenen Porsche Cayenne Coupé. Der Motor ist bereits bekannt aus dem SQ7 und leistet satte 900 Nm maximales Drehmoment. Der Motor des SQ8 wird aber um einen Riemen-Starter-Generator ergänzt, was eine Rekuperation von bis zu 8 kW bringt. Dadurch kann das 48-Volt-Bordnetz mit Strom versorgt werden

Innerhalb von sehr rasanten 4,8 Sekunden beschleunigt der über 2 Tonnen schwere SUV von 0 auf 100 km/h. Obwohl sicher mehr drin wäre, wird bei 250 km/h abgeregelt. 

Technische Daten und Außendesign

Für den Q8 ist bereits das S-line Paket erhältlich, auf dem das Exterieur des SQ8 basieren wird. Ein großer Singleframe-Grill, der von Doppellamellen durchzogen und der Rahmen in Aluminium-Optik lackiert ist, wird der Blickfang des SQ8 sein. Breite Lufteinlässe, ein Unterfahrschutz und Zierleisten sind ebenfalls in Aluminium-Optik gehalten.

21-Zoll-Felgen sind serienmäßig mit dabei und die vier Abgasendrohre zeichnen ihn als sportliches Modell aus.

Innenraum und Kofferraum

Der Innenraum wird sportlich-komfortabel. Sportsitze mit Kontrastnähten, eine Lederausstattung in Schwarz gehalten und S-Prägungen zeigen sofort, in welchem Audi man sich befindet. Das Virtual Cockpit wird im SQ8 einen eigenen Anzeigestil bekommen, bei dem die Drehzahl mehr in den Vordergrund gerückt wird. 

Ansonsten können wir uns selbstverständlich im SQ8 auf die gleichen Assistenz- und Infotainmentsysteme wie im normalen Q8 freuen. Auch an Platz fehlt es im Sportmodell nicht und bequem reisen lässt es sich auch auf den hinteren Plätzen.