Audi Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron 2021: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Nun wurden die Kompakt-SUVs Q4 e-tron und Q4 e-tron Sportback endlich offiziell vorgestellt. Der neue Elektro-SUV kommt mit bis zu 306 PS und mehr als 480 Kilometer Reichweite auf den Markt. Lesen Sie weiter, und erfahren Sie alle Details.

  • Audi Q4 e-tron und Sportback-Version vorgestellt
  • 77-kWh-Batterie
  • Bis zu 520 Kilometer Reichweite
  • Zwei- und Allradantrieb
  • Verfügbar mit bis zu 299 PS
  • 0-100 km/h in weniger als 6,3 Sekunden
  • Preise ab 41.900 €
  • Verkauf ab Juni 2021

Auto finden

Audi hat nun die kompakten Elektro-SUVs Q4 e-tron und Q4 e-ton Sportback vorgestellt. Diese neuen Elektroautos sind kleiner als der aktuelle e-tron und werden deshalb eine Alternative zu Mercedes EQA und Volkswagen ID.4 sein. In den Verkauf geht der Q4 e-tron im Juni 2021, die Coupé-Version folgt später im Jahr.

Neuer Audi Q4 e-tron: Technische Daten und Außendesign

Die konventionellen Autos von Audi zeichnen sich durch harte Kanten und scharfe Falten aus, die e-tron-Elektroautos hingegen sind eher etwas kurviger. Das ist beim neuen Q4 e-tron definitiv der Fall. Beide Versionen sind sofort an den klobigen Radhäusern und dem riesigen Frontgrill zu erkennen. Es ist natürlich nicht wirklich ein Kühlergrill, sondern nur ein riesiges Stück Kunststoff mit einem Ring aus silberfarbener Zierleiste.

Die Lufteinlässe in den Ecken des vorderen Stoßfängers sind mit einer hakenförmigen, silbernen Zierleiste versehen, die unter dem Kühlergrill verläuft und beide Seiten miteinander verbindet – ein Detail, das es nur beim Sportback gibt.

Der größte Unterschied zum Q4 e-tron Sportback ist natürlich die abfallende Dachlinie, die eine coupéhafte Silhouette erzeugt – genau wie beim Audi Q3 Sportback, dem Q8 und dem größeren e-tron Sportback. Kurioserweise verfügt der Sportback über eine zweiteilige Heckscheibe mit einem zentralen Spoiler. Wahrscheinlich soll er die Aerodynamik verbessern, für die Sicht nach hinten wird er aber nicht viel bringen.

Ansonsten ist das Heck identisch mit der Heckpartie des regulären Q4, mit einem über die gesamte Breite verlaufenden Band aus Rückleuchten, einem stark skulpturierten Stoßfänger und einem beleuchteten e-tron Logo. Der hier gezeigte, stark getarnte Sportback-Prototyp zeigt keine besonderen Details, aber man kann erkennen, dass seine Proportionen denen der Studie sehr ähnlich sein werden.

Was die technischen Daten angeht, dürfen wir uns auf einen kompakten aber dennoch praktischen Kompakt-SUV freuen:

Technische Daten Audi Q4 e-tron
Länge [m] 4,59
Breite [m] 1,87
Höhe [m] 1,63
Radstand [m] 2,76
Anhängelast [kg] bis zu 1.200
Kofferraum [l] 520-1.490

Neuer Audi Q4 e-tron: Motoren und Fahrverhalten

Der Q4 e-tron und der Q4 e-tron Sportback werden mit Zwei- und Allradantrieb erhältlich sein. Die Versionen mit Allrad haben zwei Elektromotoren, einen für die Vorder- und einen für die Hinterräder. Der hintere Motor erledigt die meiste Arbeit, aber der vordere Motor schaltet sich ein, wenn mehr Grip benötigt wird oder wenn Sie das Gaspedal durchtreten.

Die stärkste Version ist mit einer Leistung von 299 PS zu haben. Laut Audi schafft er den Spurt von 0 auf 100 km/h in weniger als 6,2 Sekunden. Der 35 e-tron kommt mit 170 PS Leistung und verfügt über nur einen Elektromotor. Die Höchstgeschwindigkeit aller Modelle ist auf 160 bzw. 180 km/h beschränkt.

Das Batteriepaket des Q4 e-tron befindet sich zwischen den Vorder- und Hinterrädern, unter dem Boden. Dies trägt dazu bei, dass im Innenraum viel Platz zur Verfügung steht, und sollte verhindern, dass sich die hohe Karosserie in engen Kurven neigt.

Neuer Audi Q4 e-tron: Akku und Reichweite

Für die Q4 e-tron Modelle wird es zwei Batterievarianten und drei Antriebsvarianten geben, damit für Kurz- und Langstreckenfahrten jeder das passende finden kann. Der Q4 35 e-tron wird eine 52 kWh-Batterie erhalten, für den Q4 40 e-tron und den 50 e-tron wird die Batterie 77 kWh haben. Laut Audi haben Q4 e-tron und Q4 e-tron Sportback eine Reichweite von bis zu 520 Kilometern. Zum Vergleich: Der Jaguar I-Pace hat eine Reichweite von rund 480 Kilometer, während Tesla behauptet, dass das Model Y Performance ca. 507 Kilometer mit einer einzigen Ladung schafft.

Der Q4 e-tron ist mit einer Vielzahl von Wallboxen und öffentlichen Ladegeräten kompatibel, einschließlich 125-kW-Schnellladegeräten, die eine Aufladung von 0-80 % in etwa 30 Minuten ermöglichen – wenn Sie eine finden können.

Neuer Audi Q4 e-tron: Innenraum

Nun wissen wir auch, wie der neue Q4 e-tron und Q4 e-tron Sportback innen aussehen werden. Der Innenraum sieht ähnlich aus wie der des größeren e-tron, mit ein paar wichtigen Änderungen. Das Lenkrad hat ein neues Design mit einer flachen Basis und einer flachen Oberseite, und die Top-Modelle erhalten Schaltwippen, mit denen die Stärke des regenerativen Bremssystems eingestellt werden kann.

Es gibt eine neue, schwebende Mittelkonsole, die aus dem Armaturenbrett herausragt, und Audi hat bestätigt, dass der neue Q4 e-tron serienmäßig mit einem 10,25 Zoll großen digitalen Fahrerdisplay und einem 10,1 Zoll großen Touchscreen ausgestattet sein wird. Wem das zu klein ist, der kann gegen Aufpreis auch ein größeres 11,6-Zoll-Display auf dem Armaturenbrett bekommen.

Alle Fahrzeuge werden voraussichtlich mit Smartphone-Spiegelung und Navigationssystem ausgestattet sein. Im Q4 e-tron wird Audi eine neue Augmented-Reality-Funktion einführen. Dabei werden im Head-up-Display bunte Pfeile eingeblendet, die direkt zur gewünschten Ausfahrt oder Abbiegung führen.

Der Audi Q4 e-tron wird ein Kofferraumvolumen von 520 Litern haben. Das sind rund 85 Liter weniger, als in den Audi e-tron passen und 23 Liter weniger als ein Volkswagen ID.4 fassen kann.

Audi e-tron Angebote vergleichen

Neuer Audi Q4 e-tron: Preise und Verkaufsstart

Nun hat Audi auch Preise und Verkaufsstart bekannt gegeben. Der Q4 e-tron wird ab 41.900 Euro erhältlich sein, die Sportback-Version soll ab 43.900 Euro kosten. Der e-tron wird im Juni 2021 in den Verkauf gehen, für die Coupé-Variante wird der Spätsommer angegeben.

Mit der Markteinführung wird es zwei Edition One Modelle geben, die rund 6.195 Euro teurer als der Basispreis sein werden und über eine spezielle Lackierung und zusätzliche Ausstattung verfügen.

Wenn Sie nicht auf den neuen Audi Q4 e-tron oder Sportback warten können, sehen Sie sich an, wie viel Sie bei unseren top Elektroautos sparen können.